Salzburger Wohnbauförderung: Sanierungsförderung ausgeschöpft

Salzburger Wohnbauförderung: Sanierungsförderung ausgeschöpft

Mit Beginn dieses Jahres wurde bei der Wohnbauförderung auf ein Online-Antragsystem umgestellt. Bei der Kaufförderung und in der Errichtungsförderung im Eigentum (Einzelhäuser, Bauernhäuser, etc.) ist eine quartalsweise eine bestimmte Anzahl an Förderungsansuchen möglich. Anders bei der Sanierungsförderung - hier wurde die Obergrenze an möglichen Förderungen für das gesamte Jahr festgelegt.
Neues Modell für Müllgebühren und Müll-Checker-App für Salzburg-Stadt

Neues Modell für Müllgebühren und Müll-Checker-App für Salzburg-Stadt

Mülltrennen ist für viele ein notwendiges Übel. Die Stadt Salzburg will nun seine Bürger dazu motivieren und bietet mit neuen Serviceleistungen, Flexibilisierung der Müllgebühren und der Abholung die Möglichkeit bares Geld zu sparen. Hier erfahrt ihr, wie die Neuerungen im Detail aussehen.
Politikwissenschaftler Reinhard Heinisch überrascht Einbrecher

Politikwissenschaftler Reinhard Heinisch überrascht Einbrecher

Der Salzburger Politikwissenschaftler Reinhard Heinisch hat am Mittwoch einen Einbrecher in seiner Wohnung überrascht. Heinisch kam gegen Mittag von einer Reise aus den USA zurück und wollte gerade seinen Koffer auspacken, als er ein lautes Krachen hört. Im Wohnzimmer steht er plötzlich einem Einbrecher gegenüber. Der ist genauso überrascht, wie er selbst.

  • 			Breaking Law
  • 			Theologiefest I
  • 			Theologiefest II
  • Bilder aus Geinberg, I
  • Bilder aus Geinberg, II
  • Bilder vom Prozess
FOTO
Rockhouse: Die Highlights im Mai

Rockhouse: Die Highlights im Mai

Freunde der kraftvollen Gitarrenmusik kommen im Mai im Salzburger Rockhouse voll auf ihre Kosten. Den Auftakt machen die heimischen Durchstarter von Please Madame, sie stellen ihre neue EP am Samstag, 13. Mai, vor.
"Stabile Zahlen" bei Mindestsicherung in Salzburg

"Stabile Zahlen" bei Mindestsicherung in Salzburg

Das Land Salzburg hat am Donnerstag genaue Zahlen zur Mindestsicherung für das Jahr 2016 vorgelegt. Trotz der relativ hohen Zahl an Asylberechtigten sind dabei weder die Zahl der Bezieher (plus 1,1 Prozent auf 8.843 Personen) noch die Kosten (plus 6,7 Prozent auf 43,5 Millionen Euro) explodiert. Die Landesregierung hat eine Kürzung und Deckelung bei der Mindestsicherung bisher abgelehnt.
ÖAMTC warnt vor Belastungen für Pendler

ÖAMTC warnt vor Belastungen für Pendler

Der Autofahrerklub ÖAMTC warnt einmal mehr davor, Pendeln zu verteuern, da dies enorme Mehrkosten für Haushalte und Volkswirtschaft bedeuten würde. Die Klimaschutzdebatte sieht die Interessensvertretung als Vorwand, weitere Belastungen für Autofahrer einzuführen. Öko-Steuerreform, "Dieselprivileg" oder eine kilometerabhängige Pkw-Maut seien nur einige Maßnahmen, die diskutiert würden.
Startschuss für "Zentrum der Visionen" in Puch-Urstein

Startschuss für "Zentrum der Visionen" in Puch-Urstein

Am Donnerstag fiel nach gut anderthalb Jahren Planungs- und Projektierungsphase der Startschuss für das sogenannte „Zentrum der Visionen“ in Puch-Urstein (Tennegau). In dem Gebäudekomplex sollen Büro-, Tagungs- und Seminarzentrum kombiniert werden. Die Baugenehmigung für das Projekt fehlt allerdings noch.
Streit um 100 Euro: Angeklagter wegen Körperverletzung verurteilt

Streit um 100 Euro: Angeklagter wegen Körperverletzung verurteilt

Der 46-Jährige ist am Donnerstag bei dem Prozess in Salzburg zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe von 18 Monaten, davon 15 Monate auf Bewährung, verurteilt worden. Der Schuldspruch erging wegen versuchter absichtlich schwerer Körperverletzung und versuchter Nötigung.
Die zehn schönsten Reiseziele für die Flitterwochen

Die zehn schönsten Reiseziele für die Flitterwochen

Im Hochzeitsmonat Mai wollen wir frischvermählte oder künftige Brautpaare nicht ganz außer Acht lassen und haben daher für sie die zehn schönsten Flitterwochen-Destinationen herausgesucht – mit Preisliste. Wo ist es noch erschwinglich und welches Ziel belastet die Reisekasse am stärksten?
Kritik am ROG: Europark bekommt Rückenwind von SPÖ und FPS

Kritik am ROG: Europark bekommt Rückenwind von SPÖ und FPS

Die Betreiber des Europarks wollen die Absage für eine Erweiterung der Verkaufsflächen nicht gelten lassen. Wie berichtet, kritisierte die Österreichische Fachvereinigung für Einkaufszentren (ACSC) am Dienstag die Pläne zur Novellierung des Salzburger Raumordnungsgesetzes (ROG). Jetzt kommt Unterstützung von der Politik.
EU-Frühjahrsprognose: "Günstige Wachstumsdynamik" für Ö

EU-Frühjahrsprognose: "Günstige Wachstumsdynamik" für Ö

Die EU-Kommission attestiert in ihrer Frühjahrsprognose eine "günstige Wachstumsdynamik" für Österreich. In der am Donnerstag von der Brüsseler Behörde präsentierten Wirtschaftsvorausschau wird für die Alpenrepublik ein Wirtschaftswachstum von je 1,7 Prozent für 2017 und 2018 vorhergesagt. Das ist um je 0,1 Prozentpunkte besser als in der Winterprognose vom Februar des Jahres.
Steuereinnahmen im ersten Quartal deutlich besser

Steuereinnahmen im ersten Quartal deutlich besser

Die Steuereinnahmen sind im ersten Quartal - nach einem starken Rückgang im Vorjahr wegen der Steuerreform - wieder klar gestiegen. Insgesamt legten die Einnahmen des Bundes um 2,8 Milliarden Euro auf 17,079 Mrd. Euro zu, die Ausgaben gingen um 312 Mio. Euro auf 19,235 Mrd. Euro zurück. Aufgebessert wurde die Quartalsbilanz u.a. durch die im Februar geflossenen Pensions-Millionen der Bank Austria.
Ab Freitag wird es langsam wärmer in Salzburg

Ab Freitag wird es langsam wärmer in Salzburg

Der kommende Sonntag steht ganz im Zeichen der Mütter. Das Wetter gestaltet sich an ihrem Ehrentag zwar warm, aber wechselhaft mit Sonnenschein, dichten Wolken und zahlreichen Regenschauern sowie teils kräftigen Gewittern. Die unbeständige Wetterphase beginnt aber schon am Freitag und setzt sich auch zu Beginn der neuen Woche fort, kündigt der Wetterdienst UBIMET an. Die Temperaturen bleiben bei für die Jahreszeit durchschnittlichen 15 bis 24 Grad.
Breaking Law: Mondsüchtig

Breaking Law: Mondsüchtig

Der Vollmond erstrahlte Mittwochnacht in seiner ganzen Fülle und der Club Half Moon wurde zu einem Pilgerort für alle Mondsüchtigen. Unter ultraviolettem Licht erwartete die Besucher (neon-)farbenfrohes Ambiente. Wir waren für euch mittendrin.
Das war das Theologiefest 2017

Das war das Theologiefest 2017

Lange mussten Salzburgs Feierwütige darauf warten, jetzt war es endlich wieder soweit: Das legendäre Theologiefest ging an der Katholisch-theologische Fakultät in Salzburg über die Bühne. Natürlich hat unser Fotograf die besten Bilder mitgebracht.
Zweiter Bauabschnitt der Schwarzstraße wird im Eiltempo abgewickelt

Zweiter Bauabschnitt der Schwarzstraße wird im Eiltempo abgewickelt

In der Schwarzstraße in der Stadt Salzburg wird derzeit der zweite Bauabschnitt im Eiltempo abgewickelt und sollte etwa drei Wochen vor Termin fertiggestellt sein.
Miss Salzburg stimmt sich in Geinberg auf Miss Austria Wahl ein

Miss Salzburg stimmt sich in Geinberg auf Miss Austria Wahl ein

Reger Trubel herrscht zurzeit in der Therme Geinberg im benachbarten Oberösterreich. Die 20 schönsten Frauen Österreichs bereiten sich in der Miss Austria Akademie auf die große Wahl im Juli vor. Unter ihnen auch Miss Salzburg Alexandra Hauthaler und ihre Vize Alexandra Prodinger. Wir haben uns am Mittwoch einen Blick hinter die Kulissen verschafft.
Mitterlehner tritt zurück: Das sagen Salzburgs Politiker

Mitterlehner tritt zurück: Das sagen Salzburgs Politiker

Der Rücktritt von Vizekanzler und ÖVP-Obmann Reinhold Mitterlehner beschäftigte am Mittwoch auch Salzburgs Politiker. Landeshauptmann Wilfried Haslauer nahm den Rücktritt „mit Bedauern zur Kenntnis“.
Hohe Haftstrafen für mutmaßliche Jihadisten

Hohe Haftstrafen für mutmaßliche Jihadisten

Ein 26-jähriger Marokkaner und ein 41-jähriger Algerier sind am Mittwoch in Salzburg wegen Beteiligung an der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) zu sechs Jahren bzw. sechseinhalb Jahren unbedingter Haft nicht rechtskräftig verurteilt worden.
Landeskulturbeirat sucht neue Mitglieder

Landeskulturbeirat sucht neue Mitglieder

"Nehmen Sie Platz! Im Landeskulturbeirat" lautet das Motto des landesweiten Suchaufrufs. Noch bis 19. Mai können sich kulturinteressierte Salzburger als Mitglied des unabhängigen Landeskulturbeirats (LKB), bewerben.
Stadt Salzburg fixiert Investitionspaket für den öffentlichen Verkehr

Stadt Salzburg fixiert Investitionspaket für den öffentlichen Verkehr

Bereits im Oktober 2016 wurde ein erstes Maßnahmenpaket für den öffentlichen Verkehr in der Stadt Salzburg geschnürt. Nur wurden die Details dazu bekannt gegeben. „Wir können und wir müssen investieren“ - das sind für Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) und Planungsstadtrat Johann Padutsch (Bürgerliste, die Grünen der Stadt Salzburg) die Prämissen für das Öffentlicher-Verkehr-Investitionspaket (ÖV) der Stadt Salzburg.
Karl Forstner als Präsident der Salzburger Ärztekammer bestätigt

Karl Forstner als Präsident der Salzburger Ärztekammer bestätigt

Die Standesvertretung der Salzburger Ärzte hat sich gestern, Dienstag, neu konstituiert. Bei der Vollversammlung wurde der bisherige Präsident Karl Forstner mit 21 der 31 Stimmen für die Funktionsperiode 2017 bis 2022 wiedergewählt. Insgesamt brachte die Wahl im März im Bundesland Salzburg keine großen personellen Veränderungen an der Spitze der Kammer.
Sonderschulen und ZIS bleiben in Salzburg erhalten

Sonderschulen und ZIS bleiben in Salzburg erhalten

In den vergangenen Tagen und Wochen ist viel über die Bildungsreform diskutiert worden. Vor allem der Bereich der Sonderpädagogik und  die ungenaue Formulierung zu den Zentren für Inklusiv- und Sonderpädagogik (ZIS) im Gesetzespaket zur Bildungsreform sowie die Ankündigung seitens des Bildungsministeriums, bis 2020 alle Sonderschulen schließen zu wollen, bereiteten den Verantwortlichen Kopfzerbrechen.
Gneis: Bewohner während Einbruch zu Hause

Gneis: Bewohner während Einbruch zu Hause

Gewaltsam drang ein unbekannter Täter am Dienstagabend in ein Schlafzimmer einer Wohnung im Salzburger Stadtteil Gneis ein. Der Bewohner befand sich währenddessen in einem Nebenraum.
Salzburger Freiwillige leisten über 110.000 Stunden für Naturschutz

Salzburger Freiwillige leisten über 110.000 Stunden für Naturschutz

Die Erhaltung der landschaftlichen Schönheit und der reichhaltigen Natur unseres Landes ist für die 480 ehrenamtlichen Wachorgane der Salzburger Berg- und Naturwacht eine Herzensangelegenheit. Sie leisteten im Vorjahr weit mehr als 110.000 unentgeltliche Stunden im Dienste der Umwelt.

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern