Heuer bereits 25 Menschen bei Unfällen auf Salzburgs Straßen gestorben

Heuer bereits 25 Menschen bei Unfällen auf Salzburgs Straßen gestorben

Bereits 25 Menschen sind heuer bei Verkehrsunfällen in Salzburg ums Leben gekommen. Alleine am Freitag sind zwei Menschen nach Unfällen gestorben. Und jetzt steht mit dem August noch ein besonders unfallreicher Monat bevor, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. In den letzten fünf Jahren gab es im August um die Hälfte mehr tödliche Verkehrsunfälle als im Schnitt der anderen Monate, so der VCÖ am Freitag.
Karl Schnell ändert den Namen seiner Partei

Karl Schnell ändert den Namen seiner Partei

Karl Schnell hat auf die einstweilige Verfügung relativ gelassen reagiert. "Ich bin nicht zum Streiten da. Ich werde die Partei in 'Freie Partei Salzburg' umbenennen. Das Logo FPS bleibt gleich", sagte er in einer Stellungnahme gegenüber der APA. Die Statuten würden ebenfalls gleich bleiben. Einen Rekurs gegen die gerichtliche Entscheidung werde er nicht einlegen, sagte Schnell.
FPÖ-Salzburg: Gericht untersagte Namen von Karl Schnells FPS

FPÖ-Salzburg: Gericht untersagte Namen von Karl Schnells FPS

Im Rechtsstreit um die Parteinamen der FPÖ und der Salzburger Abtrünnigen unter Ex-Landeschef Karl Schnell hat die FPÖ einen Teilerfolg verbucht. Nachdem das OLG Linz eine Verwechslungsgefahr geortet und die Causa an die 1. Instanz zurückgewiesen hatte, erließ das Landesgericht Salzburg eine einstweilige Verfügung: Der FPS wurde vorläufig verboten, die Bezeichnung "Freiheitliche" zu verwenden.

  • Giftig oder Genießbar?
FOTO
Ferien in Bayern: Höhepunkt im Urlauberreiseverkehr am Wochenende

Ferien in Bayern: Höhepunkt im Urlauberreiseverkehr am Wochenende

An diesem Wochenende dürfte laut dem ÖAMTC der Urlauberreiseverkehr in diesem Sommer einen Höhepunkt erreichen. Auf den Transitrouten in Österreich wird es demnach sowohl nach Süden als auch nach Norden "zugehen".
Salzburgs Spitalsreferent schlägt Einführung einer Ambulanzgebühr vor

Salzburgs Spitalsreferent schlägt Einführung einer Ambulanzgebühr vor

Um die "heillos überfüllten" Spitalsambulanzen zu entlasten, sprach sich Salzburgs Finanz- und Spitalsreferent LHStv. Christian Stöckl (ÖVP) am Freitag für die Einführung einer Ambulanzgebühr aus. Diese solle die Patientenströme steuern, denn jeder zweite Patient wäre beim niedergelassenen Arzt besser aufgehoben. Allerdings wurde eine Ambulanzgebühr vor mehr als zehn Jahren vom VfGH gekippt.
6
ZAMG verzeichnete wärmsten Juli der Messgeschichte

ZAMG verzeichnete wärmsten Juli der Messgeschichte

Zwei markante Hitzewellen mit Höchstwerten von stellenweise 38 Grad machten den Juli 2015 zum wärmsten Juli der 248-jährigen Messgeschichte der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). "Der Juli 2015 liegt österreichweit gesehen drei Grad über dem vieljährigen Mittel", sagte ZAMG-Klimatologe Robert Klonner.
Asyl: Salzburg gibt sich noch zurückhaltend zu Verfassungsänderung

Asyl: Salzburg gibt sich noch zurückhaltend zu Verfassungsänderung

Die geplante Verfassungsänderung der Bundesregierung zum Thema Asyl wird in Salzburg noch zurückhaltend kommentiert. Der Entwurf soll erst einmal ausgearbeitet werden, dann werde man sich das ansehen, hieß es am Freitag aus dem Büro von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) gegenüber der APA. 1
Wetter: Die nächste Hitzewelle rollt an

Wetter: Die nächste Hitzewelle rollt an

Das Wochenende wird zwar wechselhaft, danach kehrt aber der Sommer nach Salzburg zurück. Bis zu 35 Grad sind zum Wochenanfang drinnen.
Diebe haben es auf Pkw und Fahrräder abgesehen

Diebe haben es auf Pkw und Fahrräder abgesehen

Unbekannte Täter brachen am Mittwoch in Hallein (Tennengau) die Umzäunung eines Autohändlers auf und stahlen ein Auto. In Bad Hofgastein (Pongau) wurden indes Räder gestohlen. 3
Erfolgsmodell: Ansturm auf neue Wohnbauförderung

Erfolgsmodell: Ansturm auf neue Wohnbauförderung

Einen regelrechten Ansturm löste die neue Wohnbauförderung in Salzburg aus. Knapp 200 geförderte Eigenheime waren in nur drei Monaten zu verzeichnen. Im Vergleich zum gesamten Vorjahr ein riesiger Anstieg. 140 Millionen sollen 2015 an Förderungen ausgeschüttet werden. 2
Vor Kauf: Auto und Kindersitz zusammen testen

Vor Kauf: Auto und Kindersitz zusammen testen

Kinder müssen im Auto richtig angeschnallt sein, um im Notfall am besten geschützt zu sein. Sicherheit ist vor allem mit dem richtigen Kindersitz gewährt, aber auch das Auto muss bestimmte Anforderungen erfüllen. Zusammen mit dem ÖAMTC geben wir euch Tipps, worauf ihr beim Autokauf und beim neuen Kindersitz achten solltet und welche Autos am besten in Sachen Sicherheit mit Kindersitz abschneiden.
Salzburg bringt erneut 218 Flüchtlinge in Internaten unter

Salzburg bringt erneut 218 Flüchtlinge in Internaten unter

Das Land Salzburg ist weiterhin bemüht, Asylwerbern ein festes Dach über den Kopf zu gewähren, damit die Zeltstadt bei der Landespolizeidirektion nicht mehr benötigt wird. In den nächsten Tagen werden 218 Flüchtlinge in Internaten untergebracht: 138 Flüchtlinge in der Holzfachschule Kuchl und 80 im Sportrealgymnasium Saalfeden (HIB), hieß es aus dem Büro von LR Martina Berthold (Grüne). 27
FPÖ-Salzburg: Rechtsstreit um Namen von Schnell-Partei geht weiter

FPÖ-Salzburg: Rechtsstreit um Namen von Schnell-Partei geht weiter

Der Streit zwischen der FPÖ und den Salzburger Partei-Abtrünnigen unter Ex-Landeschef Karl Schnell geht in die nächste Runde. Nachdem die Bundespartei am Landesgericht Salzburg zunächst mit einer einstweiligen Verfügung gegen die Verwendung des Begriffs "Freiheitlich" im Namen der neuen Schnell-Partei abblitzte, hat das Oberlandesgericht Linz die Causa jetzt zurück an die erste Instanz verwiesen. 1
Zehnjähriger wurde von Auto erfasst und verletzt

Zehnjähriger wurde von Auto erfasst und verletzt

Ein zehnjähriger Bub wurde am Montagnachmittag auf der Salzachtalbundestraße bei Anif (Flachgau) von einem Pkw erfasst. Trotz Vollbremsung konnte der 38-jährige Pkw-Lenker den Zusammenstoß nicht verhindern. Der Junge wurde verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. 4
Asyl: Länder fordern absolute Obergrenze, Haslauer will befristetes Asyl

Asyl: Länder fordern absolute Obergrenze, Haslauer will befristetes Asyl

Aus den Bundesländern kommt der Wunsch, die Zahl der Flüchtlinge, die nach Österreich dürfen, insgesamt zu begrenzen. Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) geht einen Schritt weiter und fordert einen zeitlich befristeten Asylstatus. Auch Kärntner Parteifreunde äußerten sich am Mittwoch in diesem Sinn. 15
Schwammerlsuchen mit Maß und Ziel

Schwammerlsuchen mit Maß und Ziel

Feuchtwarme Witterung lässt alljährlich im Sommer vermehrt Pilze sprießen. In Salzburg gelten für das Sammeln von Pilzen aber klare Regeln: Privatpersonen dürfen pro Person und Tag nicht mehr als zwei Kilogramm sammeln. 1
Zahlenspiegel: Daten und Fakten zum Land Salzburg

Zahlenspiegel: Daten und Fakten zum Land Salzburg

Mit der bereits 25. Auflage des Salzburger Zahlenspiegels gibt das Landes-Medienzentrum interessante Einblicke in das Leben in Salzburg in Zahlenform. 6
Wohnbauoffensive: Pensionskassen sollen Geld in Wohnbau veranlagen

Wohnbauoffensive: Pensionskassen sollen Geld in Wohnbau veranlagen

Anlässlich der geplanten Wohnbauoffensive, die im Herbst gestartet werden soll, hat der Chef der Salzburg Wohnbau, Christian Struber, einen Appell an die Politik gerichtet: Es sollten rechtzeitig die notwendigen Regelungen getroffen werden, damit auch die Pensions- und Mitarbeitervorsorgekassen einen Teil ihres Veranlagungsvermögens in den geförderten Wohnbau investieren können. 2
Arbeitslose können sich Privatkonkurs oft nicht leisten

Arbeitslose können sich Privatkonkurs oft nicht leisten

Die Zahl der Privatinsolvenzen ist in Österreich in den vergangenen drei Jahren deutlich gesunken - 2014 im Vergleich zum Vorjahr etwa um knapp neun Prozent auf 8.568. "Das ist aber nur auf den ersten Blick erfreulich", sagte Peter Niederreiter, Leiter der Schuldenberatung Salzburg, am Dienstag. "Immer öfter können sich Arbeitslose den Privatkonkurs nicht mehr leisten." 7
Diese Baustellen sind in Salzburg geplant

Diese Baustellen sind in Salzburg geplant

Vor allem auf der Tauernautobahn werden im zweiten Halbjahr noch zahlreiche Bauvorhaben umgesetzt, wie Landesrat Hans Mayr (TS) am Dienstag in einer Aussendung informiert. Hier findet ihr eine Übersicht über die größten Baustellen auf Salzburgs Straßen. 2
Was ist los in und um Salzburg?

Was ist los in und um Salzburg?

Auch in den nächsten Tagen ist wieder einiges in und rund um Salzburg los. Wir haben tolle Veranstaltungs-, Party- und Ausflugstipps für euch zusammengestellt.
FPÖ habe keine hundert Leute aus Partei geworfen

FPÖ habe keine hundert Leute aus Partei geworfen

Die Auseinandersetzungen der FPÖ mit ihrem früheren Salzburg-Chef Karl Schnell gehen weiter. Der Tiroler FP-Landesparteiobmann Markus Abwerzger drohte Schnell am Dienstag mit rechtlichen Schritten, sollte dieser angebliche Aussagen über den Rausschmiss von 100 Parteimitgliedern in Tirol nicht rückgängig machen. 1
"Sextortion" – immer mehr Betroffene in Österreich

"Sextortion" – immer mehr Betroffene in Österreich

Fälle von „Sextortion“ nehmen massiv zu – vor allem auch bei Jugendlichen in Österreich, meldet "147 Rat auf Draht" am Dienstag. „Sextortion“ ist eine Form der Internetkriminalität, bei der Unbekannte über soziale Netzwerke Kontakt zu den Opfern aufnehmen und sie überreden, vor einer Webcam sexuelle Handlungen durchzuführen. Damit ihr nicht in die „Sextortion“-Falle tappt, haben wir euch hier wichtige Tipps zusammengestellt.
Lackner für mehr Humanität und Hilfsbereitschaft in der Flüchtlingsdebatte

Lackner für mehr Humanität und Hilfsbereitschaft in der Flüchtlingsdebatte

Die aktuelle Flüchtlingskrise in Österreich kann als "Ausdruck und Symbol prekärer Humanität" gesehen werden. Das betonte der Salzburger Erzbischof Franz Lackner am Rande der Eröffnung der "Salzburger Hochschulwoche 2015" im Gespräch mit "Kathpress". Damit spielte Lackner auf das Thema der Hochschulwoche an, die heuer unter dem Motto "Prekäre Humanität" steht und nach Zugängen und Quellen zum Begriff Humanität suchen möchte. 5
Flüchtlinge: Salzburg als Tor nach Deutschland

Flüchtlinge: Salzburg als Tor nach Deutschland

Obwohl in Salzburg in den letzten Wochen immer wieder Flüchtlinge aufgegriffen und Schlepper hochgenommen wurden, ächzt man im benachbarten Bayern unter der Belastung der Asylwerber, die zu einem großen Teil über Salzburg ins Land kommen. Wir haben für euch herausgesucht, was Salzburg macht, um Flüchtlingsströmen und Schleppern Einhalt zu gebieten. 8
Vorherige
123456  

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A10: Tauern Autobahn Salzburg Richtung Villach
Autobahnknoten Salzburg zäher Verkehr, stärkeres Verkehrsaufkommen als normal ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Horoskop
Suche

Suche filtern