Teilfreispruch für Graffiti-Sprüher

Teilfreispruch für Graffiti-Sprüher

Zwei junge Männer mussten sich am Montag wegen schwerer Sachbeschädigung vor Gericht verantworten. Die beiden Männer, 20 und 21 Jahre alt, räumten ein, im Dezember 2016 in Hallein mehrfach türkisch-nationalistische Sprüche und Symbole und anti-israelische Parolen auf Fassaden und eine Wand der Bahnhofsunterführung gesprayt zu haben. Der Prozess endete mit einer außergerichtlichen Einigung.
Ein Schwerverletzter bei Traktorabsturz

Ein Schwerverletzter bei Traktorabsturz

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Montagnachmittag in Hallein (Tennengau). Ein 27-Jähriger stürzte mit seinem Traktor rund 50 Meter über steiles, felsiges Gelände in die Tiefe, wie die Polizei berichtet. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 6 ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen.
Rekordschäden durch Borkenkäfer in Österreich

Rekordschäden durch Borkenkäfer in Österreich

Vier Millionen Festmeter Schadholz, verursacht vom Borkenkäfer, erwarten die "Land&Forst Betriebe Österreich" für 2018. Nach Angaben der Interessengemeinschaft der Landbewirtschafter wäre das nach 3,5 Millionen Festmetern im vergangenen Jahr ein neuer Rekord. Das Bundesland Salzburg kommt voraussichtlich vergleichsweise glimpflich davon.

  • Salzburger Schützen in Wien
  • Regierung präsentiert Budget
  • Prämierte Unternehmen
FOTO
Öffi-Plan für Salzburg - Verkehrsexperte: "Messen den Plan an der Umsetzung"

Öffi-Plan für Salzburg - Verkehrsexperte: "Messen den Plan an der Umsetzung"

Die Salzburger Landesregierung hat am Freitag ihren Budgetplan präsentiert. Einen großen Teil nahmen dabei auch die geplanten Maßnahmen für den öffentlichen Verkehr ein. So kündigt die Politik an, 62 Millionen Euro für den öffentlichen Verkehr ausgeben zu wollen. Wir haben bei Verkehrsexperte Peter Haibach vom Forum Mobil nachgefragt, was er von den Plänen hält. 3
Winterreifenpflicht bei Eis und Schnee ab 1. November

Winterreifenpflicht bei Eis und Schnee ab 1. November

Ab 1. November gilt für Fahrzeuge auf Österreichs Straßen wieder die situative Winterausrüstungspflicht. Der ÖAMTC warnte gleichzeitig vor den Folgen einer falschen Bereifung bei Schnee oder Eis auf der Fahrbahn.
Sonne, Wolken, Regen, Sturm: Beim Wetter gibt's von allem etwas

Sonne, Wolken, Regen, Sturm: Beim Wetter gibt's von allem etwas

Das Wetter hält in den kommenden Tagen von allem ein bisschen für uns parat. Vor allem aber wird es erstmals deutlich kälter. Für Mittwoch meldet die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auch Sturm.
4.000 Schützen und Musikanten aus Salzburg begeistern in Wien

4.000 Schützen und Musikanten aus Salzburg begeistern in Wien

Was war das für ein prächtiges Bild! 4.000 Schützen und Musikanten, hauptsächlich aus Salzburg, gratulierten am Sonntag in Wien der Republik zum 100. Geburtstag. Die wichtigsten Zitate, Szenen und Humorvolles der Bezirkskommandanten.
Fünf Einbrüche innerhalb weniger Tage in Salzburg

Fünf Einbrüche innerhalb weniger Tage in Salzburg

Gleich fünf Einbrüche in Einfamilienhäuser und Wohnungen im Flach- und Tennengau meldet die Polizei am Wochenende. Die Einbrecher gelangten dabei meist über die Terrassentür ins Innere. 1
„72 Stunden ohne Kompromiss“: Bis zur letzten Sekunde „buddeln“

„72 Stunden ohne Kompromiss“: Bis zur letzten Sekunde „buddeln“

Ein Hochbeet bauen, Sträucher setzen, Palettenmöbel zimmern und die Kräuterschnecke erneuern. Im interkulturellen Stadtteil-Garten in Itzling ist viel zu tun für den bunten Bautrupp bestehend aus Jugendlichen und Bewohnern aller Generationen und Kultuen. Sie müssen sich tummeln, denn bis zur Deadline morgen, Samstag, muss der Garten in neuem Glanz erstrahlen. „72 Stunden ohne Kompromiss“ heißt die Aktion.
Salzburger Budget 2019: Die Reaktionen

Salzburger Budget 2019: Die Reaktionen

Die ersten Reaktionen auf das von der Salzburger Landesregierung präsentierte Budget für das Jahr 2019 sind insgesamt positiv. Kritik kommt naturgemäß von der Opposition. Hier gibt es die Meinungen im Überblick. 5
Salzburger Landesregierung präsentierte Budget für das Jahr 2019

Salzburger Landesregierung präsentierte Budget für das Jahr 2019

Die Salzburger Landesregierung hat am Freitag das fertig ausverhandelte Budget für das Jahr 2019 präsentiert. Aufgrund der Schuldenreduktion der vergangenen Jahre, der dadurch verringerten Zinszahlungen und der guten Wirtschaftslage sei man in der Lage, klare Schwerpunkte zu setzen, sagte LH Wilfried Haslauer (ÖVP). Deutlich mehr Geld als bisher fließt etwa in den Öffentlichen Verkehr. 19
ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison für Nebelunfälle

ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison für Nebelunfälle

Für Verkehrsteilnehmer kann die durch Nebel verursachte schlechte Sicht zur Lebensgefahr werden: Im Jahr 2017 ereigneten sich österreichweit 212 Unfälle bei Nebel – acht davon in Salzburg.
Vermögen der Österreicher im Schnitt 200.000 Euro

Vermögen der Österreicher im Schnitt 200.000 Euro

Die Isländer sind im Durchschnitt die reichsten Menschen der Welt. Laut dem Weltvermögensreport der Credit Suisse beträgt ihr Durchschnittsvermögen pro Erwachsenem 555.000 Dollar. Dahinter folgen die Schweizer mit 530.240 US-Dollar (460.000 Euro). Für Österreichs Erwachsene errechnete die Credit Suisse ein Durchschnittsvermögen von 231.000 Dollar (200.350 Euro). 14
Zahlreiche Einbrüche und Diebstähle in Salzburg

Zahlreiche Einbrüche und Diebstähle in Salzburg

Am Mittwochabend vermeldet die Polizei Salzburg gleich vier Einbrüche. Zwei Mal wurde im Pinzgau eingebrochen, dabei erbeuteten die flüchtigen Täter mehrere Tausend Euro und ein Mountainbike. Auch im Tennengau und im Flachgau trieben Einbrecher ihr Unwesen. 8
Wetter: Goldener Herbst bleibt uns erhalten

Wetter: Goldener Herbst bleibt uns erhalten

Mit 133 Sonnenstunden wurde am Dientsag in Wien bereits das Soll an Sonnenstunden für den gesamten Oktober erreicht, in den kommenden überwiegend sonnigen Tagen kommen zahlreiche weitere Orte hinzu. Markant bleibt zudem die Trockenheit, die nun schon seit rund zwei Wochen andauert.
Salzburg AG will digitalisiertes Technologieunternehmen werden

Salzburg AG will digitalisiertes Technologieunternehmen werden

Die Salzburg AG setzt stark auf Innovation und Digitalisierung. Zusätzlich zum Kerngeschäft Energie werden den Kunden vermehrt digitale Produkte und Services angeboten wie beispielsweise Smart Home, der Telekom-Bereich wird ausgebaut. Die Salzburg AG bewege sich weg vom klassischen Energieerzeuger in Richtung digitalisiertes Technologieunternehmen, so Vorstandssprecher Leonhard Schitter.
Suchtbericht: In Salzburg hauptsächlich Männer in Behandlung

Suchtbericht: In Salzburg hauptsächlich Männer in Behandlung

Sowohl in der Suchtberatung als auch in der stationären Suchttherapie sind im Bundesland Salzburg überwiegend männliche Patienten zu finden. Das geht aus dem aktuellen Suchtbericht des Landes hervor. Was noch auffällt: Die Substitutionstherapie hat sich als wichtigste Schiene in der Behandlung Opioidabhängiger etabliert.
Kassenreform: SGKK bekräftigt die verfassungsrechtlichen Bedenken

Kassenreform: SGKK bekräftigt die verfassungsrechtlichen Bedenken

Die Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK) hat am Mittwoch bei einem Pressegespräch ihre Kritik an der geplanten Kassenreform bekräftigt. Andreas Huss, Obmann der SGKK, sprach angesichts der Regierungspläne von einer mit der Reform verbundenen "Verstaatlichung des Gesundheitswesens". AK-Präsident Peter Eder warnte davor, dass Salzburger Versichertengelder an die Zentrale abfließen würden. 2
Feuerwehr-Award: Großer Dank an Salzburger Unternehmen

Feuerwehr-Award: Großer Dank an Salzburger Unternehmen

15 "feuerwehrfreundliche" Unternehmen aus Salzburg wurden kürzlich wegen ihrer Tätigkeiten mit dem Feuerwehr-Award ausgezeichnet. Dazu zählen großzügige Spenden, Sachleistungen oder einfach das Verständnis dafür, wenn ein Mitarbeiter plötzlich in den Einsatz muss.
"Gib Acht": Salzburger Polizei führt verstärkt Kontrollen durch

"Gib Acht": Salzburger Polizei führt verstärkt Kontrollen durch

Im Zuge der Akion "Gib Acht" führt die Salzburger Polizei aktuell im gesamten Bundesland Geschwindigkeitskontrollen an sensiblen Bereichen wie Bushaltestellen oder Schutzwegen durch.
Fusion Sozialversicherung: Salzburgs PVA-Obmann sieht "Enteignung der Versicherten"

Fusion Sozialversicherung: Salzburgs PVA-Obmann sieht "Enteignung der Versicherten"

Sozialversicherungs-Monopoly, Machtübernahme, Ende der Selbstverwaltung: Mit diesen Worten kritisiert die Salzburger Gebietskrankenkasse den Entwurf der Bundesregierung zur Sozialversicherungsreform Mitte September. Nun meldet sich der Obmann der Salzburger Pensionsversicherungsanstalt (PVA) erstmals zu Wort. Er befürchtet eine Enteignung der Versicherten. 7
Einschleichdieb verwüstet Haus in Puch

Einschleichdieb verwüstet Haus in Puch

Nach dreisten Einschleichdiebstählen in der Landeshauptstadt und in Niedernsill (Pinzgau) schlug ein Täter nun in einem Haus in Puch (Tennengau) zu. Der Unbekannte durchsuchte sämtliche Räume, während sich eine 89 Jahre alte Frau die ganze Zeit über im Garten befand. 1
Erster inklusiver Studiengang an PH Salzburg

Erster inklusiver Studiengang an PH Salzburg

Seit einem Jahr gibt es an der Pädagogischen Hochschule (PH) Salzburg einen österreichweit einzigartigen Studiengang. Im Rahmen eines inklusiven Lehrprogramms bietet die Universität geistig beeinträchtigten Studenten die Chance, sich auf ein selbstbestimmtes Leben vorzubereiten.
Schützen-Gen in Golling vererbt

Schützen-Gen in Golling vererbt

Toni Kaufmann Mal zwei: Senior und Junior sind begeisterte Mitglieder der Historischen Struber Schützen in Golling (Tennengau). Mit zirka 50 Kameraden sowie 86 anderen Kompanien aus Salzburg werden sie am 21. Oktober am Heldenplatz der Republik Österreich ihre Reverenz erweisen. Schütze sein ist bei den Kaufmanns Familiensache. 1
Equal Pay Day - Frauen bekommen 10.172 Euro weniger

Equal Pay Day - Frauen bekommen 10.172 Euro weniger

Am kommenden Samstag, den 20. Oktober, wird in Österreich der Equal Pay Day begangen. Dies ist statistisch gesehen jener Tag, an dem Männer bereits das Einkommen erreicht haben, wofür Frauen noch bis Jahresende arbeiten müssen. Frauen arbeiten somit 73 Tage "gratis". Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine kleine Verbesserung. Im bundesweiten Vergleich verdienen Frauen in Salzburg 22,8 Prozent weniger als Männer. 7
Vorherige
123456  

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern