Hallein: 53-Jähriger verprügelt Lebensgefährtin

Hallein: 53-Jähriger verprügelt Lebensgefährtin

Ein Beziehungsstreit ist am Freitag in Hallein (Tennengau) völlig eskaliert. Ein 53-jähriger Deutscher prügelte seine 38 Jahre alte Lebensgefährtin ins Krankenhaus. Der Täter wurde von der Polizei verhaftet. 5
51-Jähriger stürzte in Bad Vigaun sieben Meter tief vom Dach

51-Jähriger stürzte in Bad Vigaun sieben Meter tief vom Dach

Ein 51-jähriger Mann ist am Freitag in Bad Vigaun (Tennengau) sieben Meter vom Dach des Bauerhofs seines Bruders gefallen. Der Mann hatte gemeinsam mit einer Reihe anderer Familienmitglieder bei Arbeiten am Dachstuhl des Wohngebäudes geholfen und war dabei auf einer Dachfolie ausgerutscht.
Jeder Dritte ist auch nach einem Jahr noch nicht fertig mit dem Umzug

Jeder Dritte ist auch nach einem Jahr noch nicht fertig mit dem Umzug

Die Wände sind kahl, von der Decke baumeln blanke Lampenfassungen: 36 Prozent der Österreicher nehmen‘s gelassen. Bei ihnen sind auch ein Jahr nach dem Umzug in ein neues Heim noch einige Arbeiten offen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Immobilienportals immowelt.at. 7

  • Salzburger Businesslauf 2016
  • Riesen-Karpfen am Irrsee
  • 			Kuchler Kirtag
  • Moonlight Shopping in Hallein
FOTO
Das war der Salzburger Businesslauf 2016

Das war der Salzburger Businesslauf 2016

Mehr als 3.900 Läufer nahmen heuer wieder beim beliebten Salzburger Businesslauf in Rif (Tennengau) teil. Auch der sportliche Teil der SALZBURG24-Redaktion war mit von der Partie – ganz nach dem Motto „Dabei sein ist alles“. 9
Bessere Aufteilung der Flüchtlinge in Österreich geplant

Bessere Aufteilung der Flüchtlinge in Österreich geplant

Die Flüchtlingsreferenten der Bundesländer und Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) haben sich dafür ausgesprochen, die Aufteilung der Flüchtlinge in Österreich zu verbessern. Bei einem Treffen am Donnerstag in Wien habe man sich darauf geeinigt, neue Regeln für die Verteilung zu erarbeiten, berichtete die ORF-"Zeit im Bild". Derzeit stehen 400 Unterkünfte in Salzburg leer.
17
Tief "Stephanie" bringt Herbst nach Salzburg

Tief "Stephanie" bringt Herbst nach Salzburg

Zum Wochenende ist Schluss mit den spätsommerlichen Temperaturen und dem sonnigen Wetter der vergangenen Tage. Von Westen her ziehen ab Freitag Wolken mit viel Regen und deutlich niedrigeren Temperaturen über Österreich. Auch der Beginn der kommenden Woche wird nass und, die Höchstwerte liegen um 20 Grad, prognostizierte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Donnerstag.
Enorme Kosten für Salzburgs Gemeinden durch Wahlverschiebung

Enorme Kosten für Salzburgs Gemeinden durch Wahlverschiebung

Die Groteske um die Bundespräsidentenwahl geht weiter. Nicht nur, dass der Termin am 4. Dezember unter Umständen nicht haltbar ist, werden nun weiterhin Wahlinformationen und -karten mit dem Datum 2. Oktober versendet.
Konditorei-Mitarbeiterin nascht von Kuchen: Entlassen

Konditorei-Mitarbeiterin nascht von Kuchen: Entlassen

Kaum zu glauben, wie manche Chefs mit ihren Mitarbeitern umgehen: Ein aktueller Fall aus Salzburg macht fassungslos. Eine Konditorei hat eine Mitarbeiterin gekündigt, weil sie ein Stück Kuchen gegessen hat. Die Arbeiterkammer Salzburg ist empört und hat Klage eingebracht. 49
Wetter: September ungewöhnlich warm

Wetter: September ungewöhnlich warm

Das sommerliche Wetter der letzten zwei Wochen hat den September auf Rekordkurs gebracht: Die erste Septemberhälfte liegt in Österreich 3,5 bis 4,0 Grad über dem vieljährigen Mittel. Das wäre aus derzeitiger Sicht der wärmste September seit Beginn der Messungen im Jahr 1767.
Salzburger werfen jährlich 10.000 Tonnen an Lebensmittel in den Müll

Salzburger werfen jährlich 10.000 Tonnen an Lebensmittel in den Müll

Jede Minute wird in Salzburg ein voller Einkaufswagen voller Lebensmittel weggeworfen. Das sind jährlich rund 10.000 Tonnen Lebensmittel, die im Müll landen. Im Schnitt wirft jeder Salzburger jährlich knapp 18 Kilo Lebensmittel weg, das entspricht einem durchschnittlichen Wert von fast 300 Euro. Salzburgs Grüne und die ÖVP habe sich am Mittwoch im Landtag eine Lösung gefordert und verlange ein bundesweites Gesamtkonzept zur Reduktion von Lebensmittelabfällen.  5
Differenz von bis zu 58 Millionen Euro: Budgeterstellung für Land Salzburg "extrem schwierig"

Differenz von bis zu 58 Millionen Euro: Budgeterstellung für Land Salzburg "extrem schwierig"

Einen Überblick über den Budgetvollzug 2016 sowie eine Vorschau auf das Budget der kommenden beiden Jahre gab Finanzreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) am Mittwoch im Salzburger Landtag. Beim Budget für dieses Jahre liege man mit den Einnahmen und Ausgaben auf Kurs, so Stöckl. Für die Jahre 2017 und 2018 soll ein Doppelbudget geschnürt werden, die Budgeterstellung werde "extrem schwierig". 6
Wohnkosten stiegen erneut weiter an

Wohnkosten stiegen erneut weiter an

Wohnen hat sich in Österreich weiter verteuert. Die Durchschnittsmieten samt Betriebskosten wuchsen im zweiten Quartal bundesweit auf 7,34 Euro pro Quadratmeter und Monat, im Vorquartal waren es 7,29 Euro/m2 gewesen und 2015 im Schlussquartal 7,24 Euro/m2. Für Wien ermittelte die Statistik Austria ein Plus von 7,60 auf 7,64 Euro/m2 im Quartalsabstand, nach 7,57 Euro Ende 2015. 11
BP-Wahl: Gemeinden rechnen mit Mehraufwand von drei Millionen Euro

BP-Wahl: Gemeinden rechnen mit Mehraufwand von drei Millionen Euro

Österreichs Gemeinden rechnen wegen der Verschiebung der Bundespräsidenten-Stichwahl von 2. Oktober auf den 4. Dezember mit zusätzlichen Kosten von mindestens drei Millionen Euro. Dies erklärte Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer (ÖVP) im Interview mit der APA. Die Pannenserie um die Bundespräsidentenwahl nannte der Salzburger eine "Katastrophe". 7
Halleinerin zahlt ein Jahr lang Raten für Auto nicht

Halleinerin zahlt ein Jahr lang Raten für Auto nicht

Weil sie sich die Kreditraten für ihr Auto nicht mehr leisten konnte, hat eine 27-jährige Frau aus Hallein (Tennengau) im Sommer des Vorjahres einfach die Zahlungen eingestellt, ohne das Auto zurückzugeben. Um weiterfahren zu können, montierte sie gestohlene Kennzeichen. 1
BP-Wahl: 49.000 neue Wähler am 4. Dezember

BP-Wahl: 49.000 neue Wähler am 4. Dezember

Die Aktualisierung der Wählerevidenz für die nun auf 4. Dezember verschobene zweite Bundespräsidenten-Stichwahl bringt rund 45.600 Jugendlichen die Möglichkeit, erstmals ihre Stimme abzugeben. Dazu kommen ungefähr 3.400 Einbürgerungen. Gleichzeitig fallen rund 45.000 Personen weg, die seit dem ersten Wahlgang am 24. April 2016 verstorben sind. Das geht aus Angaben der Statistik Austria hervor. 10
Das ist euer Favorit des Monats September!

Das ist euer Favorit des Monats September!

Ein großes Dankeschön an die vielen tollen Fotos für die SALZBURG24-Titelbild-Challenge. Auch in diesem Monat waren wir wieder auf der Suche nach unserem neuem Titelbild. Nun steht das nächste Gewinnerbild fest: Mit unglaublichen 123 „likes“ und sechs „loves“ habt ihr den Winterzauber in St. Johann im Pongau von Andreas Gangl als Sieger auserkoren. 
Halleiner zieht Riesen-Karpfen aus Irrsee

Halleiner zieht Riesen-Karpfen aus Irrsee

Den Fang seines Lebens machte Stefan Prossinger aus Hallein (Tennengau) am Wochenende am Irrsee in Oberösterreich. Der leidenschaftliche Angler zog einen 23 Kilo schweren Karpfen aus dem Wasser. 49
Mondfinsternis am Freitag

Mondfinsternis am Freitag

Eine Mondfinsternis gibt es am kommenden Freitag (16. September) zu sehen. Es handelt sich um eine partielle Halbschatten-Mondfinsternis. Dabei tritt der Mond nicht in den Kernschatten der Erde ein, sondern nur teilweise in deren Halbschatten. Um die Zeit der größten Verfinsterung (20.55 Uhr) wird man eine deutliche Abdunkelung des Vollmonds im oberen Bereich beobachten können.
Gefahr der Borkenkäfer in Salzburgs Wäldern nimmt zu

Gefahr der Borkenkäfer in Salzburgs Wäldern nimmt zu

Der vergangene Wetterverlauf begünstigte in Salzburgs Wäldern den Aufbau der Borkenkäferbestände. Auffällig im heurigen Jahr ist auch das vermehrte Auftreten des sonst selteneren Lärchenborkenkäfers.
Mehr als die Hälfte der Salzburger Haushalte lebt in Eigentum

Mehr als die Hälfte der Salzburger Haushalte lebt in Eigentum

2015 gab es laut der Mikrozensus-Wohnungserhebung im Land Salzburg 233.700 Hauptwohnsitzwohnungen. Dies berichtete am Montag die Landesstatistik Salzburg unter der Leitung von Gernot Filipp. Dies entspricht einer Zunahme von acht Prozent in den vergangenen zehn Jahren. 5,2 Prozent der Wohnungen bestehen aus einem Wohnraum, 13,7 Prozent sind Zweiraumwohnungen, jeweils etwa 20 Prozent entfallen auf Drei-, Vier-, Fünf- und Sechs- sowie Mehrraumwohnungen, wobei Vierraumwohnungen mit 23,9 Prozent am häufigsten vertreten sind. 2
Kuchler feiern Kirtag bei bestem Wetter

Kuchler feiern Kirtag bei bestem Wetter

Bei bestem Wetter fand am Sonntag in Kuchl (Tennengau) der von der Reit- und Schnalzergruppe veranstaltete Kirtag statt. Bauernherbstschmankerl und Live-Musik lockten die Besucher.
Zwei schwer alkoholisierte Fahrzeuglenker im Tennengau erwischt

Zwei schwer alkoholisierte Fahrzeuglenker im Tennengau erwischt

Zu gleich zwei Einsätzen mit schwer alkoholisierten Fahrzeuglenkern mussten Beamte der Polizeiinspektion Hallein (Tennengau) am Sonntag ausrücken. Ein Paketzusteller hatte 3,02 Promille intus und ein Pkw-Lenker, der auch noch einen Unfall in Rif verschuldete, fast genauso viel. 2
Erster Schul- und Kindergartenstart für über 10.000 Kids in Salzburg

Erster Schul- und Kindergartenstart für über 10.000 Kids in Salzburg

Mit dem heutigen Montag werden nicht nur rund 5.100 Taferlklassler erstmals die Schulbank drücken, sondern für rund 5.300 Kinder im Land Salzburg bedeutet dies auch den erstmaligen Besuch einer institutionellen Kinderbetreuungseinrichtung. Wir geben euch einen detaillierten Überblick.
Moonlight Shopping zum letzten Mal in Hallein

Moonlight Shopping zum letzten Mal in Hallein

Moonlight Shopping ist in Hallein längst liebgewordene Tradition, die funktioniert. Zum letzten Mal in diesem Jahr stürmten am Wochenende die Bewohner der Salinenstadt die offenen Läden und ließen sich durch das spätsommerliche Flair ihrer Altstadt verzaubern.
Wochenbeginn weiterhin sommerlich, sonnig und heiß

Wochenbeginn weiterhin sommerlich, sonnig und heiß

Der September trotzt auch in der kommenden Woche weiterhin dem Herbst. Es bleibt sommerlich, sonnig und heiß, mit Temperaturen von teilweise über 30 Grad. Zu Wochenbeginn geht die Gewitterneigung zurück. Erst ab Donnerstag kommt eine Störungsannäherung von Westen mit etwas mehr Wolken und dem einen oder anderen Regenschauer, prognostiziert die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern