Zahl der Mindestsicherungs-Bezieher sinkt in Salzburg

Zahl der Mindestsicherungs-Bezieher sinkt in Salzburg

Die Zahl der Mindestsicherungs-Bezieher ist 2017 erstmals seit der Einführung der Unterstützungsleistung im Jahr 2010 so gut wie nicht gestiegen. Mit insgesamt 307.853 Beziehern wurden nur 320 Personen mehr unterstützt als im Vorjahr, gab die Statistik Austria bekannt. Das bedeutet einen Anstieg von 0,1 Prozent. In den Jahren davor lag das Plus jeweils zwischen siebeneinhalb und elf Prozent. In Salzburg gab es derweil einen deutlichen Rückgang.
Häufiger Mopedunfälle bei 15-Jährigen: Diskussion um Alter für Führerschein

Häufiger Mopedunfälle bei 15-Jährigen: Diskussion um Alter für Führerschein

Das Verkehrsministerium lässt derzeit überprüfen, ob eine höhere Altersgrenze für den Mopedführerschein sinnvoll wäre. Anlass sind die aktuellen Unfallzahlen: Laut Statistik verunglücken fast doppelt so viele Mopedlenker im Alter von 15 Jahren, als 16-jährige Lenker. Verkehrsexperten sind skeptisch. Sie sehen die Ursachen für die Unfälle woanders.
60-Millionen-Euro-Hilfspaket für dürregeschädigte Bauern

60-Millionen-Euro-Hilfspaket für dürregeschädigte Bauern

Die anhaltende Dürre im Sommer hat den heimischen Landwirten Millionen gekostet und teilweise existenzbedrohende Ernteausfälle verursacht. Nun winken staatliche Hilfen: Für die betroffenen Bauern wurde ein Paket in Höhe von 60 Millionen Euro geschnürt. Wie der ressortzuständige Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP) im Gespräch mit SALZBURG24 angibt, werden etwa fünf bis sieben Prozent der Gelder nach Salzburg fließen.

  • Wetterstimmung am Stubnerkogel
  • Stau durch Grödig
  • Stau auf der A10
  • Suche am Samstag
  • Suche am Montag
  • Einsatz auf der Bischofsmütze
FOTO
Immer mehr Salzburger Schüler in Tagesbetreuungen

Immer mehr Salzburger Schüler in Tagesbetreuungen

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen in der ganztägigen Betreuung an Salzburgs Schulen hat sich seit 1999/2000 mehr als verfünffacht. Ein Blick in die Statistik zeigt: Waren es vor 20 Jahren 1.183 Burschen und Mädchen, so sind es im neuen Schuljahr bereits 6.251, die das Angebot der Nachmittagsbetreuung und der Ganztagsschule in Anspruch nehmen.
Neue Chefredaktionen bei "Salzburg Krone" und "Kurier"

Neue Chefredaktionen bei "Salzburg Krone" und "Kurier"

Claus Pandi ist neuer Chefredakteur der "Salzburg Krone". Der 52-Jährige folgt Hans Peter Hasenöhrl, der in den Ruhestand tritt. Pandi werde nun mit seiner langjährigen außen-und innenpolitischen journalistischen Erfahrung traditionelle und neue digitale Angebote für die Leser in Salzburg zeitgemäß verbinden, erklärte der geschäftsführende "Krone"-Chefredakteur Klaus Herrmann in einer Aussendung. Auch bei der Tageszeitung "Kurier" gibt es personelle Änderungen.
Wohnen ist im Westen deutlich teurer als im Osten

Wohnen ist im Westen deutlich teurer als im Osten

Bei den Mietpreisen in Österreich gibt es ein deutliches West-Ost-Gefälle. Am teuersten kommt das Wohnen im Bezirk Innsbruck Stadt mit 16,10 Euro pro Quadratmeter und Monat, am günstigsten in Oberwart im Burgenland mit 6,50 Euro, wie aus den Angebotspreisen des Immobilienportals immowelt.at im ersten Halbjahr 2018 hervorgeht. Die Werte spiegeln den Median der Gesamtmieten wider.
So stehen Salzburgs Parteien zu Tempo 80

So stehen Salzburgs Parteien zu Tempo 80

Salzburgs Landesregierung setzt sich nun intensiv mit dem Thema Tempo 80 auf der Stadtautobahn auseinander. Am Dienstag wurden dazu die Unfallzahlen präsentiert. Doch wie stehen Salzburgs Parteien zum "Luft-80er"? Wir haben nachgefragt.
Salzburger FH-Studenten in London ausgezeichnet

Salzburger FH-Studenten in London ausgezeichnet

Mit ihrem Film "Pale Blue Me" holten die zwei Studenten der Fachhochschule (FH) Salzburg, Theresa Haas und Maurice Miller, den Preis für den besten experimentellen Kurzfilm beim renommierten New Renaissance Film Festival in London. Dort werden herausragende Leistungen von unabhängigen Filmschaffenden geehrt.
Neues Schuljahr bringt 26 Deutschförderklassen in Salzburg

Neues Schuljahr bringt 26 Deutschförderklassen in Salzburg

Das neue Schuljahr 2018/19 bringt Änderungen für Kinder mit Schwierigkeiten in Deutsch. Die Sprachförderkurse werden auch in Salzburg durch Deutschförderklassen ersetzt. Insgesamt wird es 26 solcher Klassen für 355 Schüler geben.
Einheitlicher Kostenzuschuss für Physiotherapie

Einheitlicher Kostenzuschuss für Physiotherapie

Mit 1. September sind die Kostenzuschüsse für Physiotherapien in jenen vier Bundesländern ohne Verträgen zwischen Gebietskrankenkassen (GKK) und freiberuflichen Therapeuten vereinheitlicht worden. Der rückerstattbare Betrag für eine 30-minütige Einzeltherapie liegt nun bei 16,74 Euro, erläuterte der Chef des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger, Alexander Biach, am Dienstag.
Sommerreiseverkehr: Heuer deutlich mehr Staus auf Salzburgs Straßen

Sommerreiseverkehr: Heuer deutlich mehr Staus auf Salzburgs Straßen

Mit 565 Staus in diesem Sommerreiseverkehr hat es in Österreich erneut eine deutliche Zunahme gegeben. So wurden 12,1 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr registriert, bilanzierte der ÖAMTC. Tirol und Salzburg waren erneut die staureichsten Bundesländer.
Salzburg erlebte fünftwärmsten August der Messgeschichte

Salzburg erlebte fünftwärmsten August der Messgeschichte

Nur in vier Jahren wurde ein wärmerer August gemessen als 2018. In weiten Teilen Salzburgs, in Osttirol, Kärnten und der Steiermark lagen die Temperaturen um 1,5 bis 2,5 Grad über dem klimatologischen Mittel. Abkühlung kam mit Monatsende, bis 1.100 Meter herab wurde es sogar winterlich, etwa im Raurisertal und im Defereggental.
Über 1.000 Lehrstellen in Salzburg offen

Über 1.000 Lehrstellen in Salzburg offen

Die gute Konjunktur prägt auch zum Herbstbeginn den Salzburger Arbeitsmarkt. Noch nie waren so viele Lehrstellen im Bundesland verfügbar. Wir zeigen euch die Details auf.
Trunkenheit am Steuer: Weniger Unfälle, mehr Tote

Trunkenheit am Steuer: Weniger Unfälle, mehr Tote

Zahlreiche Unfälle unter Alkoholeinfluss forderten auch dieses Wochenende wieder die Einsatzkräfte in Salzburg. Im Bundesland waren zuletzt mehr Todesopfer durch Alko-Unfälle zu beklagen als noch im Jahr 2016. Doch wie wirkt sich Trunkenheit am Steuer genau aus? Wir haben beim VCÖ nachgefragt.
Salzburg knackt 550.000-Einwohner-Marke

Salzburg knackt 550.000-Einwohner-Marke

Exakt 552.579 Personen wohnten zu Beginn dieses Jahres im Land Salzburg. Damit ist die Bevölkerungszahl 2017 um 3.316 Personen bzw. 0,6 Prozent gewachsen. Betrachtet man die vergangenen zehn Jahre, so ergibt sich eine Steigerung um 5,1 Prozent, ein Wert der bei einem Bundesländervergleich im Mittelfeld liegt. Wir liefern euch die interessantesten fakten aus dem jährlichen Bericht der Landesstatistik zum Stand und zur Entwicklung der Bevölkerung.
September startet in Salzburg mit Sonne, Regen und Gewitter

September startet in Salzburg mit Sonne, Regen und Gewitter

Das Wetter bringt uns in Salzburg zur Wochenmitte Gewitter, wie die Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Sonntag prognostizieren. Hinzu kommen vereinzelt kräftige Regenfälle. Doch auch die Sonne lässt sich blicken.
Alkolenker halten Polizei in Salzburg auf Trab

Alkolenker halten Polizei in Salzburg auf Trab

Betrunken im Straßenverkehr wurden am Samstag zwei Männer in Tenneck (Pongau) von der Polizei erwischt – nur besaß keiner von ihnen einen Führerschein. In der Nacht auf Sonntag beschädigte in Bad Vigaun (Tennenau) ein Alkolenker mehrere Fahrzeuge beim Ausparken und lieferte sich anschließend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.
Rückreise: Eineinhalb Stunden Wartezeit vor Walserberg

Rückreise: Eineinhalb Stunden Wartezeit vor Walserberg

Der Reiseverkehr führte am Samstag abermals zu teils stundenlangen Verzögerungen und kilometerlangen Staus. So betrug die Wartezeit auf der Tauernautobahn (A10) Richtung Walserberg gegen Mittag mehr als eineinhalb Stunden. Der Stau reichte bis über Grödig (Flachgau) hinaus.
Suchaktion im Lungau wegen Starkregens abgebrochen

Suchaktion im Lungau wegen Starkregens abgebrochen

Seit knapp einer Woche wurde im Lungau entlang der Mur nach einem vermissten 73-Jährigen gesucht. Am Samstag waren abermals rund 40 Wasserretter aus dem gesamten Bundesland im Einsatz. Wegen des anhaltenden Regens musste die Suche am Nachmittag aber abgebrochen werden.
Hans Mayr wird Geschäftsführer bei der Kainz-Gruppe

Hans Mayr wird Geschäftsführer bei der Kainz-Gruppe

Ex-Verkehrs- und Wohnbau-Landesrat Hans Mayr hat einen neuen Job in der Privatwirtschaft: Er übernimmt das operative Geschäft der Kainz-Gruppe als Geschäftsführer. Firmengründer und Eigentümer Rudolf Kainz zieht sich nach 25 Jahren an der Spitze zurück, heißt es in einer Aussendung am Freitag.
Italientief bringt kräftigen Regen und Gewitter

Italientief bringt kräftigen Regen und Gewitter

Der Alpenraum gerät im Laufe des Wochenendes unter den Einfluss eines Tiefs mit Kern über Norditalien. Der Tiefdruckeinfluss setzt sich auch zu Beginn der kommenden Woche fort, laut den Experten der Österreichischen Unwetterzentrale sind dabei gebietsweise große Regenmengen zwischen 70 und 120 Litern pro Quadratmeter zu erwarten.
Arbeitszeit: Diese Regelungen gelten ab Samstag

Arbeitszeit: Diese Regelungen gelten ab Samstag

Auch einen Tag vor Inkrafttreten sind noch nicht alle Fragen rund um das Arbeitszeitgesetz restlos geklärt. Arbeiterkammer, Gewerkschaft (ÖGB) und Arbeitnehmerbund (ÖAAB) haben Tipps für die Salzburger Arbeitnehmer parat.
Die Bischofsmütze bröckelt

Die Bischofsmütze bröckelt

"Big brother is watching you": Wenn es um die Bischofsmütze zwischen Filzmoos (Pongau) und Annaberg-Lungötz (Tennengau) geht, ist Landesgeologe Gerald Valentin eine Art "Wächter". Alle zwei Jahre kontrolliert und vermisst er alles millimetergenau mit Hilfe von Messbolzen in den größten Spalten unterhalb des Gipfels in der fast senkrechten Felswand. Die gute Nachricht heuer: Eines der Wahrzeichen Salzburgs ist in Bewegung, aber droht nicht komplett zu zerbröckeln – noch.
Ferienende bringt in Salzburg Stau

Ferienende bringt in Salzburg Stau

In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland gehen die Ferien an diesem Wochenende zu Ende. Salzburgs Schüler haben indes noch eine Woche frei. Da auch in Tschechien und der Slowakei am Montag wieder die Schule beginnt, rechnen die Autofahrerklubs mit einem starken Reisewochenende. In Salzburg trifft das vor allem die Tauernautobahn A10.
Tauernautobahn nach Dieselaustritt komplett gesperrt: Stau

Tauernautobahn nach Dieselaustritt komplett gesperrt: Stau

Am Donnerstagnachmittag musste die Tauernautobahn in Richtung Villach fast drei Stunden gesperrt werden. Der Grund: Im Ofenauertunnel bei Golling (Tennengau) wurde der Tankbehälter eines Lkws so stark beschädigt, dass 400 Liter Diesel ausliefen. Die Fahrbahn wurde dadurch gefährlich rutschig und musste gesperrt werden. Die Folge waren kilometerlange Staus.

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern