Landeshauptleutekonferenz in Stadt Salzburg: Bundesheer, TTIP und vieles mehr auf Agenda

Landeshauptleutekonferenz in Stadt Salzburg: Bundesheer, TTIP und vieles mehr auf Agenda

Bundesheer, Sicherheitspolitik, TTIP und Bildungsreform: Das sind einige der Themen, mit denen sich die Landeshauptleutekonferenz am 10./11. Mai in Salzburg beschäftigen wird. Daran teilnehmen werden laut dem Büro des Vorsitzenden der LH-Konferenz, Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP), alle Landeshauptleute Österreichs und auch Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ).
So feiert man Muttertag in anderen Ländern

So feiert man Muttertag in anderen Ländern

Wenn am zweiten Sonntag im Mai Gedichte vorgetragen, selbst gebastelte Geschenke überreicht werden, und ausnahmsweise die Kinder das Frühstück zubereiten, dann ist wieder Muttertag. Auch in anderen Ländern wird den Mamas gedacht, doch an anderen Kalendertagen, mit anderen Geschenken und Bräuchen.
Scheffau: 75-jähriger Pensionist bei Verkehrsunfall getötet

Scheffau: 75-jähriger Pensionist bei Verkehrsunfall getötet

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es Samstagvormittag bei Scheffau am Salzburger Tennengebirge im Lammertal gekommen.

  • Gesundheitsreferenten in Salzburg
FOTO
April mit Saharastaub und Temperaturen über dem Durchschnitt 

April mit Saharastaub und Temperaturen über dem Durchschnitt 

Die Lufttemperaturen lagen im Land Salzburg im April im Monatsmittel 0,4 bis 1,7 Grad Celsius über den Mittelwerten des Vergleichszeitraumes. Der Saharastaub wirkte sich außerdem auf die Feinstaubwerte aus.
Pkw-Lenker mit 192 km/h auf der A10 unterwegs

Pkw-Lenker mit 192 km/h auf der A10 unterwegs

Eine Zivilstreife hat Freitagabend einen Pkw-Lenker auf der Tauernautobahn (A10) im Bereich Hallein (Tennengau)  mit einer Geschwindigkeit von 192 km/h gemessen.
Naderer will Straßensanierung über Patenschaften finanzieren

Naderer will Straßensanierung über Patenschaften finanzieren

Einen kurios anmutenden Vorschlag tat am Freitag Landesabgeordneter Helmut Naderer (Team Stronach) kund. Alle Landesstraßen, Brücken, Tunnel und Kurven sollen per Patenschaften mit dem Recht der Namensnennung käuflich erwerbbar sein. Verkehrslandesrat Hans Mayr (SBG) zeigte sich im SALZBURG24-Gespräch von der Idee nicht abgeneigt.
Salzburger Grenzfall: Geraubte Kunstschätze mit Station im Schloss Fischhorn

Salzburger Grenzfall: Geraubte Kunstschätze mit Station im Schloss Fischhorn

Warum das Pinzgauer Schloss Fischhorn kurzzeitig zum Hort für die bedeutendsten Kunstschätze Polens wurde, warum dem ersten Kunstraub ein zweiter folgte und warum möglicherweise auf Salzburger Dachböden oder in Kellern noch weitere Kunst-Sensationen schlummern, dem geht dieser aktuelle Salzburger Grenzfall nach.
Blumenerde im Test: Enorme Preisunterschiede, aber keine Qualitätsunterschiede

Blumenerde im Test: Enorme Preisunterschiede, aber keine Qualitätsunterschiede

Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich haben bei einem aus Anlass der Pflanzzeit durchgeführten Blumenerde-Test enorme Preis-, aber so gut wie keine Qualitätsunterschiede festgestellt. Das gaben sie in einer Presseaussendung am Freitag bekannt.
Freundliches Wetter in den kommenden Tagen

Freundliches Wetter in den kommenden Tagen

"Freundliche" Wetteraussichten prognostizieren die Fachleute der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien für die kommen Tage. Angenehme Temperaturen und einige Schauer am Nachmittag sind Charakteristika.
Walter Steidl für "personelle Erneuerung" in der SPÖ

Walter Steidl für "personelle Erneuerung" in der SPÖ

Kalter Wind weht SPÖ-Chef Bundeskanzler Werner Faymann aus Salzburg entgegen: Eine personelle Erneuerung sei "unumgänglich", meinte der Salzburger SPÖ-Vorsitzende Walter Steidl am Mittwoch im Ö1-"Mittagsjournal" mit Blick auf den Bundesparteivorstand am Montag.
Servus TV bleibt bestehen: So reagiert das Netz

Servus TV bleibt bestehen: So reagiert das Netz

Servus TV bleibt auf Sendung, hat Dietrich Mateschitz entschieden. Der Red-Bull-Boss ließ sich von Mitarbeitern, Gewerkschaft und Arbeiterkammer überzeugen, dass es keinen Betriebsrat geben wird. Am Dienstag hatte der Red-Bull-Konzer verkündet, der Sender sei „wirtschaftlich untragbar“. Wie reagiert nun das Netz auf die Weiterführung des Senders?
Gewerkschaft zu Servus TV: "Nie in innere Angelegenheiten eingemischt"

Gewerkschaft zu Servus TV: "Nie in innere Angelegenheiten eingemischt"

Mit Erleichterung hat die Gewerkschaft auf den Weiterbetrieb von Servus TV reagiert. "Weitere Auseinandersetzungen und ein herber Verlust in der Salzburger Medienlandschaft bleiben uns somit erspart", erklärte Gerald Forcher, Geschäftsführer der GPA-djp Salzburg, am Mittwoch in einer Aussendung. Die Einstellung des Senders sei nun völlig vom Tisch.
Stöckl fordert Maßnahmen gegen Ärztemangel

Stöckl fordert Maßnahmen gegen Ärztemangel

Die Gesundheitsreferenten der Länder haben bei ihrer zweitägigen Konferenz in Salzburg über Maßnahmen gegen den Mangel an Allgemeinmedizinern und Notärzten beraten und auch mehr Geld für bestmögliche Therapie von seltenen Krankheiten gefordert. Die Hälfte der Patienten in den Spitalambulanzen wäre im niedergelassenen Bereich besser aufgehoben, sagte LHStv. Christian Stöckl (ÖVP).
Arbeitsweg: Drei Tote und 700 Verletzte in Salzburg

Arbeitsweg: Drei Tote und 700 Verletzte in Salzburg

Im Vorjahr kamen in Salzburg laut AUVA drei Menschen bei Verkehrsunfällen am Arbeitsweg ums Leben, fast 700 wurden verletzt. Im Vergleich zu Freizeitfahrten ist der Arbeitsweg sicherer, aber die Verkehrssicherheit kann noch deutlich erhöht werden, betont der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Da die Arbeitszeiten zunehmend flexibler werden und die Anzahl der Teilzeitjobs zunimmt, spricht sich der VCÖ für mehr Bahn- und Busverbindungen auch abseits der klassischen Pendlerzeiten aus. Zudem ist die Radfahr-Infrastruktur auszubauen.
Flachgau ist blitzreichste Region Östereichs

Flachgau ist blitzreichste Region Östereichs

Exakt 21.669 Blitze sind im April in Österreich registriert worden. Das sind vier Mal so viele wie im vergangenen Jahr. Die Stadt Salzburg weist dabei die höchste Blitzdichte auf.
Wetter: Auf regnerischen Mittwoch folgt sonniges langes Wochenende

Wetter: Auf regnerischen Mittwoch folgt sonniges langes Wochenende

Nach einem trüben und regnerischen Mittwoch ist Erleichterung angesagt: Das lange Christi-Himmelfahrt-Wochenende wartet mit viel Sonne und angenehmen Temperaturen um die 20 Grad auf. Alles Infos hier.
St. Koloman: Person bei Sturz von Kran verletzt

St. Koloman: Person bei Sturz von Kran verletzt

Eine Person stürzte am Mittwochvormittag in St. Koloman (Tennengau) von einem Kran. Nach ersten Informationen wurde das Unfallopfer unbestimmten Grades verletzt.
Verlängertes Wochenende und GTI-Treffen sorgen für starken Reiseverkehr

Verlängertes Wochenende und GTI-Treffen sorgen für starken Reiseverkehr

Das Christi-Himmelfahrt-Wochenende zählt zu den verkehrsreichsten des ganzen Jahres. Vor allem das GTI-Treffen rund um den Wörtersee sorgt für Verkehrslawinen. In vielen Teilen Österreichs kann es zu Staus kommen, auch die Tauernautobahn ist ein Hotspot.
So stark stiegen Häuserpreise in 2015

So stark stiegen Häuserpreise in 2015

Einfamilienhäuser wurden im Vorjahr wieder teurer. Im Österreich-Durchschnitt kostete das Eigenheim erstmals über 200.000 Euro. Sowohl bei Anstieg als auch bei Preisen ist Salzburg vorne dabei. In der Bundeshauptstadt kostet das Durchschnittshaus eine halbe Million Euro.
Merkurtransit: Seltene "Mikro-Sonnenfinsternis" am 9. Mai in Salzburg zu sehen

Merkurtransit: Seltene "Mikro-Sonnenfinsternis" am 9. Mai in Salzburg zu sehen

Mit dem Merkurtransit steht am 9. Mai das interessanteste Himmelsereignis des Jahres bevor. Merkur, der innerste und kleinste Planet des Sonnensystems, zieht von der Erde aus gesehen direkt vor der Sonne vorbei. Das seltene Schauspiel ist in Österreich - bei gutem Wetter - fast in voller Länge zu beobachten. Dafür werden allerdings ein Teleskop und auf jeden Fall spezielle Sonnenfilter benötigt.
EU prüft mögliche Budget-Manipulation wegen Salzburger Finanzskandal

EU prüft mögliche Budget-Manipulation wegen Salzburger Finanzskandal

Die EU-Kommission hat wegen des Salzburger Finanzskandals eine formelle Untersuchung wegen "möglicher Manipulation oder ernsthafter Nachlässigkeit" der Salzburger Budgetstatistiken eingeleitet. Wie die EU-Behörde am Dienstag in Brüssel mitteilte, kann die Kommission dem EU-Ministerrat eine Strafe für Österreich vorschlagen, wenn eine Manipulation bestätigt wird. Diese Strafe müsste dann Salzburg bezahlen.
Servus TV stellt Betrieb ein: Eine Chronologie des Senders

Servus TV stellt Betrieb ein: Eine Chronologie des Senders

Mit einem Paukenschlag wurde am Dienstag das Ende vom Salzburger Fernsehsender Servus TV bekannt. Der Sender ging im Jahr 2009 aus dem Vorgängersender Salzburg TV hervor. Am 11. April wurde noch ein neuer Geschäftsführer präsentiert. Eine Chronologie zur Sendergeschichte.
Servus TV stellt Betrieb ein: 264 Mitarbeiter gekündigt

Servus TV stellt Betrieb ein: 264 Mitarbeiter gekündigt

Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz wirft das Fernseh-Handtuch. "Servus TV gibt den Betrieb auf", hieß es am Dienstag in einer Aussendung des Unternehmens. 264 Mitarbeitern sind gekündigt worden. Der ORF will Substanz erhalten und weiterführen.
SALZBURG24-Titelbild-Challenge: Wir suchen das Titelbild des Monats Mai!

SALZBURG24-Titelbild-Challenge: Wir suchen das Titelbild des Monats Mai!

Endlich: Heute, am ersten Dienstag des Monats, ist es wieder Zeit für die SALZBURG24-Titelbild-Challenge! Diesmal halten wir nach dem Titelbild des Monats Mai Ausschau. Wir bedanken uns für eure vielen tollen Einsendungen und sind gespannt, welches Foto dieses Mal das Rennen macht. Jetzt könnt ihr wieder abstimmen!
Fristlose Entlassung: Was tun?

Fristlose Entlassung: Was tun?

Eine Entlassung bedeutet die fristlose Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber. Dafür muss jedoch ein Entlassungsgrund vorliegen. Gibt es keinen, kann der Mitarbeiter die Kündigung anfechten. Wir klären auf.

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern