Helmut Naderer: Team Stronach Salzburg wird definitiv zur Wahl antreten

Helmut Naderer: Team Stronach Salzburg wird definitiv zur Wahl antreten

Das Team Stronach ist in Österreich erstmals 2013 zur Wahl angetreten. Auf Bundesebene wird das auch das letzte Mal gewesen sein: Die Partei wird nicht mehr zur Nationalratswahl antreten. In Salzburg will der einzige Stronach-Mandatar Helmut Naderer mit einem neuen Namen durchstarten. Ob er auch Spitzenkandidat sein wird, lässt er im Gespräch mit SALZBURG24 offen.
Salzburger können ab 3. Juli wieder Wohnbauförderung beantragen

Salzburger können ab 3. Juli wieder Wohnbauförderung beantragen

Ab Montag, 3. Juli, können Salzburger wieder online einen Antrag auf Wohnbauförderung stellen. Das teilt das Land Salzburg am Donnerstag in einer Aussendung mit. 75 Mal steht die Errichtungsförderung und 155 Mal die Kaufförderung zur Verfügung.
Salzburger Bürger Gemeinschaft stellt sich neu auf

Salzburger Bürger Gemeinschaft stellt sich neu auf

Die Salzburger Bürger Gemeinschaft SBG - Hans Mayr hat im Rahmen Ihrer Klausur vor zwei Wochen weitere personelle Weichen gestellt. Zum neuen stellvertretenden Landesleiter wurde Herbert Wallner gewählt.

  • Dachstuhlbrand in Abtenau
  • Unwettereinsätze in Salzburg
  • Unfall in Abtenau
FOTO
Zweitwärmster Juni in der Messgeschichte

Zweitwärmster Juni in der Messgeschichte

Mit einer positiven Abweichung von rund 3,3 Grad zum langjährigen Mittel geht der Juni 2017 als zweitwärmster nach 2003 in die österreichische Messgeschichte ein. Dabei stellte sich ab der Monatsmitte die erste markante Hitzewelle des noch jungen Sommers ein.
Landtag diskutiert zu Raumordnungsnovelle

Landtag diskutiert zu Raumordnungsnovelle

Der Salzburger Landtag diskutierte am Mittwoch in einer Plenarsitzung über das Thema "Salzburgs neue Raumordnung – Das Ende der Baulandspekulation". Wir geben euch einen Überblick über die Positionen der im Landtag vertretenen Fraktionen.
Raumordnungsgesetz: Gegen fatales Spekulieren oder ohne Mittel gegen Zweitwohnsitze?

Raumordnungsgesetz: Gegen fatales Spekulieren oder ohne Mittel gegen Zweitwohnsitze?

Das Raumordnungsgesetz ist am Mittwoch noch einmal Thema im Salzburger Landtag. Kritik wird vor allem an fehlender Handhabe gegen eine Zweitwohnsitzproblematik laut. Hier lest ihr, wie die Landesparteien dazu stehen.
Schwerverkehrskontrollen auf der A10 bei Kuchl: 25 Lkw aus dem Verkehr gezogen

Schwerverkehrskontrollen auf der A10 bei Kuchl: 25 Lkw aus dem Verkehr gezogen

58 Lkw-Lenker hat die Polizei Salzburg am Dienstag bei einer Schwerverkehrskontrolle auf der A10 bei Kuchl (Tennengau) genauer unter die Lupe genommen. Insgesamt wurden 89 Anzeigen ausgefolgt.
Salzburgs Jugend schwört auf Smartphone und Tablet

Salzburgs Jugend schwört auf Smartphone und Tablet

Salzburgs Jugend ist voll digitalisiert: Im Schnitt verfügen unsere Kids ab dem zehnten Lebensjahr über ein Smartphone oder Tablet und kennen sich online zudem bestens aus, wie eine Studie der GPA-djp nun zeigte. Gefordert wird, dass digitale Kompetenzen bereits in der Pflichtschule ordentlich gefördert werden.
10,9 Millionen Euro in Breitbandinternet in Salzburg investiert

10,9 Millionen Euro in Breitbandinternet in Salzburg investiert

Bereits 91 Prozent der Wohnsitze im Bundesland Salzburg sind mit Breitband versorgt. Insgesamt werden in das schnelle Internet derzeit in Salzburg 10,9 Millionen Euro investiert. Durch den Ausbau soll der Wirtschaftsraum in ländlichen Gebieten gestärkt werden.
Was ihr über Blitze wissen solltet: Tipps zum richtigen Verhalten bei Gewittern

Was ihr über Blitze wissen solltet: Tipps zum richtigen Verhalten bei Gewittern

Teile Österreichs zählen zu den Regionen mit den meisten Blitzen in Europa. Immer wieder kommt es auch zu Unfällen, zum Teil aus Unachtsamkeit. Pro Jahr werden in Österreich im Schnitt zehn Menschen vom Blitz getroffen, zwei Drittel überleben den Blitzschlag. Hier gibts Tipps zum richtigen Verhalten bei Gewittern und ihr erfahrt welche Rolle Salzburg bei der Erforschung des Phänomens Blitz spielt.
Österreichischer Radiopreis 2017: Morgensendung von Antenne Salzburg ausgezeichnet

Österreichischer Radiopreis 2017: Morgensendung von Antenne Salzburg ausgezeichnet

In elf Kategorien ist am Montagabend der Österreichische Radiopreis vergeben worden. Gold gab es sechs Mal für ORF-Radiomacher und fünf Mal an Private, die Auszeichnungen in Silber und Bronze erhielten je sechs Privatsender und fünfmal der ORF. Auch zwei Salzburger Moderatoren sind unter den Preisträgern. Die Verleihung fand im Rahmen einer Gala im großen Festsaal des Wiener Rathauses statt.
Prozess in Salzburg: Freund bei Kälte stundenlang auf Balkon gesperrt

Prozess in Salzburg: Freund bei Kälte stundenlang auf Balkon gesperrt

Am Landesgericht Salzburg hat sich am Montag eine 19-jährige Frau wegen Freiheitsentziehung verantworten müssen. Sie soll Ende März ihren On-Off-Freund in Puch bei Hallein (Tennengau) bei recht frischen Außentemperaturen dreieinhalb Stunden lang auf den Balkon ausgesperrt haben. Das Verfahren endete heute mit einer Diversion: Die Angeklagte muss 60 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.
Abtenau: Flämmpappe setzt Dachstuhl in Brand

Abtenau: Flämmpappe setzt Dachstuhl in Brand

Bei Flämmarbeiten am Carport eines Einfamilienhauses in Abtenau (Tennengau) ist am Montag gegen 12.30 Uhr ein Brand ausgebrochen. Die in Bitumen getränkte aufgebrachte Dachpappe hatte sich laut Polizeibericht entzündet, die Flammen griffen über die angrenzende Fassade auf den Dachstuhl über. Bei der Ankunft der Feuerwehr schlugen bereits meterhohe Flammen unter dem Blechdach hervor.
Über 5.500 Handy-Sünder in Salzburg erwischt

Über 5.500 Handy-Sünder in Salzburg erwischt

In Österreich sind im Vorjahr fast viermal so viele Handy-Sünder wie Alkolenker von der Polizei erwischt worden. Rund 105.500 Lenker wurden wegen Telefonierens am Steuer zur Kasse gebeten. Im Schnitt wurde damit in Österreich alle fünf Minuten ein Handy-Sünder ertappt, verdeutlichte der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) in einer Aussendung am Montag. Viele Salzburger scheinen sich der Gefahr bewusst, so gab es im Bundesland vergleichsweise wenige Vergehen.
Bis zur Wochenmitte Temperaturen bis zu 35 Grad

Bis zur Wochenmitte Temperaturen bis zu 35 Grad

Nach Gewittern am Sonntag wird es wieder heiß in Österreich. Wie die Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Sonntag prognostizierten gehen die Temperaturen bis zum Mittwoch wieder auf 35 Grad. Erst danach kommt die Abkühlung.
Salzburgs Feuerwehren rücken zu Unwettereinsätzen aus

Salzburgs Feuerwehren rücken zu Unwettereinsätzen aus

Im ganzen Bundesland Salzburg waren die Feuerwehren am Samstag und am Sonntag im Unwettereinsatz. In Kaprun (Pinzgau) wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Hochwassereinsatz gerufen, auch in Fusch, Taxenbach und Zell am See sowie in Bad Hofgastein, Bischofshofen, Eben und Obertauern sowie St. Margarethen und Weißpriach waren die Helfer gefordert.
Über zwei Promille: Alkolenker im Wiestal gestoppt

Über zwei Promille: Alkolenker im Wiestal gestoppt

Wegen seiner auffälligen Fahrweise hat ein 21-jähriger Pkw-Lenker in der Nacht auf Samstag auf der Wiestal Landesstraße die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich gezogen. Der Alkotest zeigte ein eindeutiges Ergebnis.
Abtenau: Biker (62) stürzt in Garten

Abtenau: Biker (62) stürzt in Garten

Schwere Verletzungen zog sich am Freitagnachmittag ein 62-jähriger Motorradfahrer bei einem Sturz auf der Lammertal Bundesstraße (B162) in Abtenau (Tennengau) zu. Der Mann hatte mit seinem Fahrzeug einen Zaun durchschlagen und war in ein Gartenhaus geprallt.
Gesundheitsministerium startet Hitzetelefon

Gesundheitsministerium startet Hitzetelefon

Das Gesundheitsministerium nimmt wegen der anhaltenden Hitze gemeinsam mit der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) ab heute, Freitag, wieder sein Hitzetelefon in Betrieb. Rechtzeitig zum Donauinselfest können sich Menschen, die bei extremer Hitze Probleme haben, unter der Telefonnummer 050 555 555 österreichweit und kostenlos praktische Tipps und Ratschläge holen.
Handy am Steuer in Salzburg noch weit verbreitet

Handy am Steuer in Salzburg noch weit verbreitet

In Salzburg wurden im Vorjahr rund 5.600 Lenker beim Handy-Telefonieren am Steuer erwischt und damit dreimal so viele wie Alkolenker, informiert der VCÖ. Dabei handelt es sich um kein Kavaliersdelikt. Wer mit dem Handy am Ohr telefoniert, reagiert so schlecht wie ein Alkolenker mit 0,8 Promille.
Salzburger Parteienförderung: VfGH hob Neuregelung auf

Salzburger Parteienförderung: VfGH hob Neuregelung auf

Die Salzburger Parteienförderung wird zur "never-ending story": Der VfGH hat die Neuregelung aufgehoben, die der Landtag im Jänner in Reaktion auf ein VfGH-Erkenntnis aus dem Jahr 2016 beschlossen hat. Bis Ende der Legislaturperiode gilt die alte Regelung, damit steht FPÖ und Team Stronach die ganze Förderung zu. Neue Spielregeln darf es erst nach der Wahl geben, und das beabsichtigt die ÖVP auch.
Wetter: Hitzewelle erreicht vorläufigen Höhepunkt

Wetter: Hitzewelle erreicht vorläufigen Höhepunkt

Die seit Montag andauernde Hitzewelle steuert zu Beginn des anstehenden Wochenendes ihrem vorläufigen Höhepunkt entgegen. Nach Angaben des Wetterdienstes UBIMET steigen die Temperaturen am Freitag und am Samstag auf bis zu 35 Grad. Eine Gewitterfront sorgt am Sonntag im ganzen Land für eine vorübergehende Abkühlung und bringt in den von Trockenheit geprägten Regionen den lang ersehnten Regen.
Busticket-Preisanpassung: Wo es teurer wird und wo nicht

Busticket-Preisanpassung: Wo es teurer wird und wo nicht

Die Einzeltickets für Obus und Co werden mit ersten Juli teurer. Jahrestickets und einzelne Angebote werden aber günstiger. Ein Überblick.
Ferienbeginn in deutschen Bundesländern wird für Reisewelle sorgen

Ferienbeginn in deutschen Bundesländern wird für Reisewelle sorgen

Mit einem deutlich stärkeren Verkehrsaufkommen rechnen die Asfinag und der ARBÖ am kommenden Wochenende aufgrund des Sommerferienbeginns in fünf deutschen Bundesländern. Neuralgische Punkte mit hohem Staurisiko gibt es sowohl in Richtung Osten als auch in Richtung Süden.
Zahl der Organspender in Österreich wächst, Salzburg unter Durchschnitt

Zahl der Organspender in Österreich wächst, Salzburg unter Durchschnitt

Die Situation rund um Organtransplantationen in Österreich hat sich 2016 stabil entwickelt. Insgesamt erfolgten 780 Organverpflanzungen. Ende des Jahres waren 791 Patienten auf den Wartelisten der Zentren in Wien, Graz, Innsbruck und Linz. Die Zahl der Organspender konnte um rund sechs Prozent erhöht werden, heißt es im neuen "Transplant-Jahresbericht 2016" der Gesundheit Österreich GmbH.

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
B165: Gerlos Straße Mittersill Richtung Gerlospass
Mittersill gesperrt, Veranstaltung, Dauer: 28.07.2017 18:00 Uhr bis 29.07.2017 02:00 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern