Wir haben den kältesten Jänner seit 30 Jahren!

Wir haben den kältesten Jänner seit 30 Jahren!

Der Winter machte im zu Ende gehenden Jänner seinem Namen alle Ehre. Mit einer Temperaturabweichung von -3,3 Grad gegenüber dem langjährigen Mittel von 1981 bis 2010 wird der erste Monat des Jahres 2017 aller Voraussicht nach sogar der kälteste Jänner seit 1987.
Grippe: So gefährlich können Medikamente im Straßenverkehr sein

Grippe: So gefährlich können Medikamente im Straßenverkehr sein

Medikamente sind zur Zeit der Grippewelle die „Rettung in der Not“. Deren Einnahme kann jedoch zur Gefahr werden: Experten des Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) warnen vor einer verminderten Fahrtüchtigkeit. Welche Gefahren das birgt und was man beachten sollte, lest ihr hier.
Vorsicht beim Tritt aufs Eis - Das solltet ihr beachten

Vorsicht beim Tritt aufs Eis - Das solltet ihr beachten

Seit Montagnachmittag ist der Leopoldskroner Weiher in der Stadt Salzburg zum Eislaufen freigegeben. Auch auf mehreren Salzburger Seen herrscht bereits reges Treiben. Beim Gang aufs Eis sollte man jedoch Vorsicht walten lassen. Hier erfahrt ihr, worauf unbedingt zu achten ist.

    FOTO
    Transparenz: Zahlen zum Thema Asyl in Salzburg online

    Transparenz: Zahlen zum Thema Asyl in Salzburg online

    Das Land Salzburg stellt ab sofort monatlich von der Landesstatistik aufbereitete Kennzahlen zu den Themen Asyl und Grundversorgung online. Dabei sind neben allgemeinen Asylantragszahlen in Österreich auch alle wichtigsten Salzburg-spezifischen Daten visuell aufbereitet.
    28-jähriger Abtenauer stellt sich Skichallenge in Schladming

    28-jähriger Abtenauer stellt sich Skichallenge in Schladming

    Die Skiwelt blickt derzeit gespannt nach Schladming: Am Dienstagabend steigt das legendäre Nightrace, mit Slalom-Ass Marcel Hirscher stehen die rot-weiß-roten Chancen nicht schlecht. Aber auch tags darauf können die Salzburger Daumen drücken. Bei der Ö3-Skichallenge geht ein ehemaliger Konkurrent Hirschers an den Start.
    Salzburg zählt seine Biber

    Salzburg zählt seine Biber

    Den Bibern (Castor fiber) scheint es in Salzburg zu gefallen: Langsam aber stetig breitet sich diese Tierart im Bundesland aus. Im Winter 2013/2014 wurde die gesamte Biberpopulation im Land Salzburg auf 160 bis 180 Tiere geschätzt. Mit Jahresbeginn startete nun eine landesweite "Volkszählung" der Nagetiere in Salzburg.
    Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall in Hallein

    Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall in Hallein

    Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen forderte am frühen Montagabend in Hallein (Tennengau) fünf Verletzte, darunter auch ein vierjähriges Mädchen.
    Eislaufen auf Salzburgs Seen meist noch zu gefährlich

    Eislaufen auf Salzburgs Seen meist noch zu gefährlich

    Klirrende Kälte und strahlender Sonnenschein: Ganz Salzburg präsentiert sich derzeit als Winter-Wunderland. Obwohl unsere zahlreichen Seen zum Spaziergang aufs Eis locken, sollte man vielerorts (noch) Vorsicht walten lassen. Der Schein trügt, die Eisdecke ist meist nicht wirklich dick.
    Der Salzburger Ballkalender 2017

    Der Salzburger Ballkalender 2017

    In der kalten Jahreszeit wird in Salzburg das Tanzbein geschwungen. Einen Überblick über die Termine der aktuellen Ballsaison haben wir hier für euch zusammengestellt.
    Nebel und Hochnebel in den Tälern - Sonne auf den Bergen

    Nebel und Hochnebel in den Tälern - Sonne auf den Bergen

    Mit Nebel und Bewölkung müssen in der nächsten Woche die östlichen und westlichen Landesteile rechnen. Im Süden und Westen gibt es ab Montag Sonnenschein. Die kalten Wintertemperaturen bleiben überall erhalten. Besonders in der Früh bleibt es laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eisig mit Temperaturen von bis zu minus 19 Grad.
    Notlandung von Heißluftballon in der Stadt Salzburg

    Notlandung von Heißluftballon in der Stadt Salzburg

    Nachdem am Samstag in der Stadt Salzburg ein Heißluftballon hatte notlanden müssen, ist am Sonntag in Rußbach (Tennengau) ein weiterer unsanft zu Boden gekommen. Er wurde beim Aufsetzen von einer Windböe erfasst und verweht. Zwei Personen wurden dabei verletzt und ein Haus beschädigt, wie die Salzburger Polizei berichtete.
    Gläsernes Gipfelkreuz in Salzburg beschäftigt Polizei

    Gläsernes Gipfelkreuz in Salzburg beschäftigt Polizei

    Ein kaputtes gläsernes Gipfelkreuz auf der Schartwand im Tennengebirge (2.339 Meter) beschäftigt die Polizei in Salzburg. Das Kreuz liegt am Boden. Ob es Opfer eines Vandalenaktes oder von Wind und Wetter wurde, muss erst geklärt werden, hieß es am Sonntag.
    Juristische Hilfe zum Thema Verkehr

    Juristische Hilfe zum Thema Verkehr

    Verkehrsunfälle, Strafzettel aus dem In- und Ausland oder Ärger beim Gebrauchtwagenkauf – manche Situationen lassen den Kopf rauchen und weiß keinen Rat. Rechtliche Hilfe leistet unter anderem der ÖAMTC Salzburg.
    Bestes Krampusfoto 2016: Jetzt könnt ihr abstimmen!

    Bestes Krampusfoto 2016: Jetzt könnt ihr abstimmen!

    SALZBURG24 und Stiegl suchen auch heuer wieder das beste Krampus- oder Perchtenfoto des Jahres 2016. Die drei Bilder mit den meisten Likes auf unserer Facebook-Seite gewinnen kistenweisen Stiegl-Bier. Ab sofort könnt ihr für euer Lieblingsbild abstimmen. Viel Spaß!
    Die Kälte hat Österreich fest im Griff

    Die Kälte hat Österreich fest im Griff

    Das Wetter wird bis in die nächste Woche hinein strahlend schön. Die Temperaturen sinken allerdings weiter auf bis zu -21 Grad. Für die Hahnenkammrennen könnten die Aussichten nicht besser sein.
    Ab Samstag Vollbetrieb in Gaissau-Hintersee

    Ab Samstag Vollbetrieb in Gaissau-Hintersee

    Nach den langen Verhandlungen und dem Bangen um das Salzburger Skigebiet Gaissau-Hintersee (Tennengau), gehen die Lifte nun ab Samstag, 21. Jänner 2017 in den Vollbetrieb über.
    Neun Maßnahmenschwerpunkte bei "Sicher im Verkehr"

    Neun Maßnahmenschwerpunkte bei "Sicher im Verkehr"

    Mit neun Maßnahmenschwerpunkten sollen Salzburgs Straßen sicherer werden. Bis 2025 will man damit die Zahl der Verkehrsunfälle um zehn Prozent verringern.
    Mehrheit stimmt für neues Parteienförderungsgesetz, FPÖ dagegen

    Mehrheit stimmt für neues Parteienförderungsgesetz, FPÖ dagegen

    Das geänderte Parteienförderungsgesetz wurde am Mittwoch im Landtagsausschuss beschlossen. Dem war ein langer Streit um die Parteienförderung zwischen FPÖ und FPS vorangegangen. Die FPÖ stimmte dagegen, denn für sie bedeutet es weniger Geld in der eigenen Parteikasse.
    Abgasreinigung bei Lkws manipuliert

    Abgasreinigung bei Lkws manipuliert

    Der VW-Skandal war in aller Munde. Jedoch nicht nur bei Autos wird Abgasmanipulation betrieben. Wie eine Studie der Universität Heidelberg belegt, wird auch bei vielen Lkws Hand angelegt. Besonders für Salzburg als Transitland könnte das negative Auswirkungen haben, befürchtet der VCÖ.
    Halleiner Vizebürgermeister Walter Reschreiter überraschend gestorben

    Halleiner Vizebürgermeister Walter Reschreiter überraschend gestorben

    Der zweite Vizebürgermeister der Stadt Hallein, Walter Reschreiter, ist Mittwochfrüh völlig überraschend verstorben. Der 56-Jährige war Mitbegründer des Vereins Laube, der sich um die Nachbetreuung und Beschäftigung chronisch psychisch kranker Menschen kümmert. Nun wurde zudem bekannt, dass sich der derzeitige Bürgermeister Halleins, Gerhard Anzengruber (ÖVP), mit Mitte 2018 aus der Politik zurückzieht.
    17. Jänner war ungewöhnlich kalt

    17. Jänner war ungewöhnlich kalt

    Der 17. Jänner 2017 war im Vergleich zum vieljährigen Mittel zu kalt. Auch die anderen Tage im Jänner zeigen sich durchaus frostiger, als in den Jahren zuvor. Nun bringt Hoch "Brigitta" weiterhin eisige Nächte.
    Ausgeweitete Kurzparkzonen für weniger Verkehr

    Ausgeweitete Kurzparkzonen für weniger Verkehr

    Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) wagte am Dienstag einen Vorstoß, um dem Salzburger Verkehrsproblem Herr zu werden. Er will die Kurzparkzonen auf die ganze Stadt Salzburg ausweiten. Von anderen Seiten wird der Vorschlag unterstützt. Ohne Öffi-Ausbau geht es trotzdem nicht. Ein Überblick.
    Wetter: Minus 20 Grad im Anrollen

    Wetter: Minus 20 Grad im Anrollen

    Nach den ergiebigen Schneefällen macht sich am Mittwoch und Donnerstag die Kälte im Land Salzburg breit. In den Gebirgsregionen ist mit rund 20 Grad minus zu rechnen. Aber auch im Flachland wird es bitter kalt. Die Lawinengefahr ist erheblich.
    Viele Unternehmen wollen Flüchtlinge einstellen, wenige tun es

    Viele Unternehmen wollen Flüchtlinge einstellen, wenige tun es

    Der Fachkräftemangel macht immer mehr heimische Mittelstandsunternehmen auf eine Zielgruppe aufmerksam: anerkannte Flüchtlinge. 85 Prozent der österreichischen Betriebe würde Asylberechtigten einen Job geben, ergab eine Umfrage. In der Umsetzung sieht das nicht ganz so rosig aus. In Salzburg will man mit einer Reihe von Maßnahmen dafür kämpfen.
    Erholungspause auf Salzburger Arbeitsmarkt

    Erholungspause auf Salzburger Arbeitsmarkt

    Während zum Jahresende 2015 noch keine Anzeichen einer Entspannung auf dem Arbeitsmarkt in Sicht waren, setzte im ersten Quartal vorerst ausschließlich in den westlichen Bundesländern eine von den Prognosen eher unerwartete Erholung ein.

    Tennengau.
    SALZBURG24.AT

    Verkehrslage
    B155: Münchener Straße Salzburg Richtung Freilassing (D)
    Staatsgrenze Freilassing Verzögerungen zu erwarten, Polizeikontrolle ...
    Zu den Verkehrsmeldungen
    Suche

    Suche filtern