Bauernbundobmann Rupert Quehenberger im Sonntags-Talk: "Haben nichts von sprechenden Schweinderln oder Idyllen"

Bauernbundobmann Rupert Quehenberger im Sonntags-Talk: "Haben nichts von sprechenden Schweinderln oder Idyllen"

An der Spitze des Salzburger Bauernbundes steht ab 14. Oktober ein neues Team. Der Tennengauer Rupert Quehenberger wird neuer Landesobmann und übernimmt das Amt von Franz Eßl. Wir haben den designierten Obmann zum Sonntags-Talk gebeten und mit ihm über seine Pläne für den Bauernbund, die aktuelle Situation der Salzburger Landwirte und seine Leidenschaft für die Landwirtschaft gesprochen.
"Goldenes Oktoberwetter" mit milden Temperaturen

"Goldenes Oktoberwetter" mit milden Temperaturen

Ein goldenes Oktoberwetter stellt sich in den nächsten Tagen in Österreich ein. Tagsüber werden milde Temperaturen erwartet, berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Am Montag halten sich anfangs in der Osthälfte des Landes noch stärkere Wolkenfelder, letzte leichte Regenschauer klingen aber ab.
Salzburgs wilder Osten: Als man am Pass Gschütt um Salz stritt

Salzburgs wilder Osten: Als man am Pass Gschütt um Salz stritt

Warum Salzburg einst Kolonisten ostwärts schickte und Hallstatt in seinen Anfängen dem Erdboden gleichmachte, warum in Gosau zeitweise nur mehr Mädchen in den Taufregistern aufschienen, wer 1.000 fromme Abtenauer in die Flucht schlug und warum das Salzkammergut heute kampflos nach Salzburg hineingewachsen ist, klärt dieser „Salzburger Grenzfall“.

  • Sonne am Gaisberg
  • Georgs Tag als Reporter
FOTO
Zivilschutz-Probealarm: Drei Sirenen in Salzburg heulten nicht

Zivilschutz-Probealarm: Drei Sirenen in Salzburg heulten nicht

Wie jedes Jahr fand am ersten Samstag im Oktober auch heuer der Zivilschutz-Probealarm statt. Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr ertönten die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung". In Salzburg wurden 494 Sirenen in den 119 Gemeinden ausgelöst, teilte der Landesfeuerwehrverband (LFV) mit.
380-kV-Leitung: UVP-Verfahren läuft bereits sechs Jahre

380-kV-Leitung: UVP-Verfahren läuft bereits sechs Jahre

Beinahe eine Never-Ending-Story ist das UVP-Verfahren im Bundesland Salzburg zur Errichtung einer 380-kV-Leitung zwischen Elixhausen (Flachgau) und Kaprun (Pinzgau). Insgesamt sind 39 Gemeinden betroffen. Laut Verbund-Tochter Austrian Power Grid (APG) bilde die 113 Kilometer lange Leitung einen wichtigen Lückenschluss des 380-kV-Leitungsrings in Österreich und diene der Versorgungssicherheit mit Strom.
9.260 Lehrlinge an Salzburgs Berufsschulen

9.260 Lehrlinge an Salzburgs Berufsschulen

Insgesamt werden es Schüler sein, die in diesem Schuljahr die Schulbank in einer der elf Landesberufsschulen drücken. Sie werden in insgesamt 80 Lehrberufen im Bundesland Salzburg ausgebildet. Einzigartig ist übrigens die Ausbildung zum Seilbahntechniker.
Gewaltattacken beschäftigen Polizei in Salzburg

Gewaltattacken beschäftigen Polizei in Salzburg

Gewaltattacken beschäftigten die Salzburger Polizei Donnerstagabend. In Hallein (Tennengau) gerieten in einem Lokal vier Männer aneinander und in der Stadt Salzburg ging ein 17-Jähriger mit einer Holzlatte auf zwei Kontrahenten los.
Zwei Bergsteiger aus schneebedeckter Göll-Ostwand gerettet

Zwei Bergsteiger aus schneebedeckter Göll-Ostwand gerettet

Zwei Bergsteiger aus Deutschland sind am Donnerstag aus der schneebedeckten Ostwand des Hohen Gölls (2.522 Meter Seehöhe) im Gemeindegebiet von Golling (Tennengau) von einem Polizeihubschrauber unverletzt gerettet worden.
Weitgehend sonniger Start ins Wochenende

Weitgehend sonniger Start ins Wochenende

Zumindest zeitweise sonnig präsentiert sich das Wetter in Salzburg am Wochenende. Am Sonntag ist - bedingt durch einen schwachen Störungseinfluss - mit Regenschauern zu rechnen. Grundsätzlich erwartet die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine zunehmende Neigung zu Nebel und Hochnebel.
Aktion "Toter Winkel" für weniger Verkehrsunfälle in Salzburg

Aktion "Toter Winkel" für weniger Verkehrsunfälle in Salzburg

Trotz gesetzlich vorgeschriebener Spiegel am Lkw können Fahrer nicht jeden Bereich rund um ihr Fahrzeug einsehen. Radfahrer oder Fußgänger, die sich in diesen Bereichen aufhalten, können vom Fahrer nicht gesehen werden. Daher entstehen vor allem in Kreuzungsbereichen immer wieder gefährliche Situationen – bis hin zu tödlichen Verkehrsunfällen. Deshalb haben Land Salzburg, Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) und Wirtschaftskammer einen Aktionsplan "Toter Winkel" ins Leben gerufen.
Land Salzburg erfüllt Kinderträume: Georg (13) wird zum Interviewer

Land Salzburg erfüllt Kinderträume: Georg (13) wird zum Interviewer

Verkabeln, Sound checken, Politiker interviewen, Schnittmaterial drehen, Video schneiden. Georg (13) hat sich bei der Aktion „Land Salzburg erfüllt Kinderträume“ beworben und durfte das Videoteam des Landes-Medienzentrums bei den Dreharbeiten ins Radiomuseum nach Grödig begleiten und ein Interview mit Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn führen.
Woman Day: Drei von vier Frauen auf Schnäppchenjagd

Woman Day: Drei von vier Frauen auf Schnäppchenjagd

Der sogenannte Woman Day lockt am heutigen Donnerstag mit Schnäppchen und Rabatten von bis zu 50 Prozent in die Geschäfte. Auch in Salzburg bieten zahlreiche Shops besondere Aktionen. Österreichweit beteiligen sich knapp 70 Unternehmen. Mittlerweile nutzen rund drei Viertel der Frauen diesen Tag, so der Handelsverband.
Darum haben wir Angst vor der Zukunft

Darum haben wir Angst vor der Zukunft

Die Zukunft kann niemand mit Sicherheit voraussagen. Die Menschen versuchen es trotzdem immer wieder, denn die Ungewissheit künftiger Ereignisse macht uns Angst. Der Salzburger Zukunftsforscher Reinhold Popp erklärt im S24-Interview, warum das so ist und warum manche Menschen optimistischer in die Zukunft blicken als andere.
So heizt ihr richtig und spart Geld: Die wichtigsten Heiztipps im Überblick

So heizt ihr richtig und spart Geld: Die wichtigsten Heiztipps im Überblick

Bei den meisten von uns hat die Heizperiode wieder begonnen. Nach dem warmen Sommer wollen wir euch nun die wichtigsten Heiztipps wieder in Erinnerung rufen. Wie Schimmel überhaupt entsteht und auf was ihr achten solltet, um ordentlich Bares zu sparen, lest ihr hier.
Women Day: Was Frauen wirklich wollen

Women Day: Was Frauen wirklich wollen

Der Women Day bedeutet nicht nur, dass Frauen heute, am 4. Oktober, kostengünstiger einkaufen können, sondern er bietet auch die Chance, über die wahren Bedürfnisse von Frauen nachzudenken und Maßnahmen zu setzen. „Der Woman Day ist als großes Shoppingevent für Frauen bekannt, von dem gerade Modehäuser oder Parfumerien profitieren. Aber man soll an diesem Tag nicht nur an die Prozente auf Parfums denken, sondern sich auch Gedanken machen, was Frauen wirklich brauchen“, so Landesrätin Andrea Klambauer.
20 Jahre Soldatinnen beim Bundesheer: Zwei Frauen im Offiziersrang in Salzburg

20 Jahre Soldatinnen beim Bundesheer: Zwei Frauen im Offiziersrang in Salzburg

Vor 20 Jahren ebnete der Nationalrat den Weg für Frauen beim Bundesheer. Seit diesem Zeitpunkt besteht für Frauen die Möglichkeit, als Soldatin im Österreichischen Bundesheer Dienst zu versehen. Am 1. April 1998 rückten die ersten Soldatinnen zum Bundesheer ein. Seither sind Frauen in allen Funktionen des Bundesheeres tätig – von Militärpilotin, über Militärseelsorgerin. und Panzerkommandantin bis hin zur Ärztin oder Technikerin. Salzburg hat zwei Frauen mit Offiziersrang.
Weiteres Gutachten zu tödlichen Zugunfall in Puch

Weiteres Gutachten zu tödlichen Zugunfall in Puch

Nach dem folgenschweren Unfall Anfang Oktober 2017 am Bahnhof Puch bei Hallein, bei dem der Sog eines Güterzuges einen Kinderwagen erfasst hat und ein Kleinkind tödlich verletzt worden ist, liegt der Staatsanwalt Salzburg jetzt ein Gutachten aus dem Fachgebiet "Eisenbahn und Unfallanalyse" vor. Demnach hat der Zug den Bahnhof "regelkonform" passiert.
Aufhebung von Tempolimits für E-Autos: Verkehrslandesrat Schnöll zwiegespalten

Aufhebung von Tempolimits für E-Autos: Verkehrslandesrat Schnöll zwiegespalten

Die von der Bundesregierung geplante Aufhebung der "Luft-Hunderter" und "Luft-Achtziger" für Elektrofahrzeuge auf den Autobahnen stößt beim Salzburger Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) nicht auf ungeteilte Zustimmung. "Die E-Mobilität gehört unterstützt. Jeder Vorschlag ist es wert, dass er ganz genau angeschaut wird. Aber es stellen sich bei manchen Maßnahmen noch viele Fragen."
Salzburger Polizei warnt vor Kautionstrick

Salzburger Polizei warnt vor Kautionstrick

Vor falschen "Kollegen" warnt am Mittwoch die Polizei Salzburg. Aktuell würden Betrüger vermehrt ältere Menschen oder auch Paare in der Stadt Salzburg anrufen und sich als Polizisten ausgeben. Es werde ein Verkehrsunfall oder die Verhaftung eines Angehörigen vorgegaukelt, weswegen eine Kaution zu bezahlen sei. Wie Polizeisprecherin Irene Stauffer mitteilte, sei es bislang glücklicherweise nur beim Versuch geblieben.
Land Salzburg friert die Parteienförderung bis 2023 ein

Land Salzburg friert die Parteienförderung bis 2023 ein

Der Salzburger Landtag wird heute, Mittwoch, die Parteienförderung in der aktuellen Höhe einfrieren. Das ist ein Betrag von insgesamt 5,35 Millionen Euro im Jahr. Dieser wird bis zum Ende dieser Gesetzgebungsperiode (turnusmäßig 2023) nicht mehr valorisiert. Nicht betroffen ist die Förderung der Landtagsklubs, die weiter nach dem Verbraucherpreisindex steigt und 2018 gut 2,2 Mio. Euro ausmachte.
Landflucht - was kann Salzburg tun?

Landflucht - was kann Salzburg tun?

Landflucht ist ein Thema, das auch Salzburg immer wieder beschäftigt – etwa mit Blick in den Oberpinzgau oder in den Lungau. Welche Herausforderungen künftig auf das Land zukommen können, wie man der Abwanderungen in die Städte entgegenwirken kann und was die EU damit zu tun hat, das hat uns der ehemalige Landeshauptmann Franz Schausberger und Vorsitzende des Instituts der Regionen Europas (IRE) im Interview verraten.
Was das Frauenvolksbegehren erreichen will

Was das Frauenvolksbegehren erreichen will

„Ein gutes Leben für alle“ fordert das Frauenvolksbegehren, das seit Montag unterschrieben werden kann. Welche Ziele das Volksbegehren konkret verfolgt, was die Initiatoren von der Politik verlangen – und warum das Frauenvolksbegehren nicht nur Frauen betrifft, erklärt Cornelia Brunner, die Sprecherin des Frauenrates Salzburg, im S24-Gespräch.
Volksbegehren-Woche mit regem Andrang am ersten Tag gestartet

Volksbegehren-Woche mit regem Andrang am ersten Tag gestartet

Die Volksbegehren-Woche hat in Österreich mit regem Interesse begonnen. Auch wenn keine konkreten Zahlen kommuniziert wurden, sprach das Innenministerium von einem "wie erwartet großen Andrang". Serverprobleme gab es im Gegensatz zum Beginn der Unterstützungsphase nicht. Die Unterzeichnungen wurden "problemlos abgewickelt".
Salzburgs Seilbahnen investieren 200 Millionen Euro für Wintersaison 2018/19

Salzburgs Seilbahnen investieren 200 Millionen Euro für Wintersaison 2018/19

Salzburgs Seilbahnunternehmen investieren für die heurige Wintersaison 200 Millionen Euro in neue Anlagen, Komfortverbesserungen und effiziente Beschneiung. Damit ist das Investitionsvolumen doppelt so hoch wie noch im letzten Jahr.
Wetter zeigt sich von herbstlicher Seite – Schneefall in Salzburg möglich

Wetter zeigt sich von herbstlicher Seite – Schneefall in Salzburg möglich

Eher ungemütlich wird das Wetter bis zur Wochenhälfte. Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ankündigte, kann auf höheren Lagen sogar Schnee fallen. Doch schon am Donnerstag lacht wieder die Sonne vom Himmel.

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern