Geburt des Tonfilms im Linzer Musiktheater

Akt.:
Das Linzer Musiktheater lehrt das Hollywood-Musical in einer humorvollen Reminiszenz an die 1920er das Singen. Anna Holzer, Regieassistentin am Haus, hat für ihr erstes eigenes Stück, bei dem sie Buch und Regie verantwortet, einen recht unmelodischen Titel gewählt: “Chkrtschkrzz” soll an das Krachen der frühen Mikrofone erinnern. Premiere ist am Samstag in der BlackBox Lounge.


Eine Frau, ein Mann und ein Pianist bestreiten den Abend, der viel 1920er-Jahre Flair verspricht. Holzer hat sich in der Vorbereitung intensiv mit der Geschichte des Tonfilms befasst. Die Umstellung ging damals innerhalb weniger Wochen vonstatten, weil das Publikum – im Gegensatz zu den Kritikern – sofort begeistert war. Die Folgen waren tief greifend: Schauspieler, die stimmlich nicht geeignet waren, landeten ganz rasch auf dem Abstellgleis. Andere machten erst durch die technische Neuerung die große Karriere.

Im Zentrum des Stücks stehen vier solcher typischer Figuren: eine Schauspielerin, die an der Sprechschulung scheitert, ein Shooting-Star mit Tonfilm-Stimme, eine Produzentin und ein Regisseur. Verkörpert werden sie alle von Konstantin Zander und Ariana Schirasi-Fard. Den “neumodischen” Ton liefert David Wagner am Klavier. Die Musik stammt teilweise aus den ersten Tonfilmen oder aus Musicals.

(S E R V I C E – “Chkrtschkrzz – Als das Hollywood-Musical singen lernte”, Konzeption, Buch und Inszenierung: Anna Holzer, Musikalische Leitung und Klavier: David Wagner, Bühne und Kostüme: Anna Voglmayr. Mit Ariana Schirasi-Fard, Konstantin Zander. Premiere am 18. Oktober, 20 Uhr in der BlackBox Lounge des Linzer Musiktheaters, weitere Vorstellungen am 25. Oktober, 1., 7. und 30. November.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++ - Rot-Kreuz-Jugendgruppen zeigte... +++ - Großer Finalakt bei Feuerwehrj... +++ - Schlägerei in der Stadt Salzbu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen