Geheime Videos von Atombomben-Tests auf Youtube hochgeladen

Akt.:
210 Atombomben-Tests führten die USA nach 1945 durch.
210 Atombomben-Tests führten die USA nach 1945 durch. - © Youtube/Screenshot/Lawrence Livermore National Laboratory
Ein staatliches Forschungszentrum in den USA hat nun 60 ehemals geheime Videos von Atomwaffen-Tests auf Youtube hochgeladen. Die Aufnahmen sollen auch der Forschung dienen.

Rund sieben Jahrzehnte nach den ersten Tests wurden nun 60 Filme vom Lawrence Livermore National Laboratory auf die Video-Plattform hochgeladen. Sie zeigen Atombomben-Tests aus mehreren verschiedenen Perspektiven. Einige sind in Farbe, manche in Schwarz-Weiß.

Neue Erkenntnisse durch alte Videos

Die 60 Videos wurden dabei nicht vorwiegend für Neugierige ins Netz gestellt. Sie sollen auf Kernwaffen spezialisierte Physiker dabei helfen, neue Erkenntnisse zu gewinnen, berichtet futurezone.at. Da die Filme auf Celluloseacetat aufgenommen wurden, war eine Digitalisierung aus Gründen des Zeitdrucks notwendig. Wegen der schlechten Lagerung hatte eine Zersetzung bereits eingesetzt. Größte Hürde bei der Veröffentlichung der Videos ist der bürokratische Aufwand.

USA: 210 Atombomben-Tests in 17 Jahren

Mehr als 183 Staaten wird die Durchführung solcher Tests durch den Kernwaffenteststopp-Vertrag untersagt. Die USA, China und Israel haben den Vertrag noch nicht ratifiziert. Im Zeitraum von 1945 bis 1962 führten die USA 210 Atombomben-Tests durch. Dabei wurden mehr als 10.000 Aufnahmen aus verschiedenen Blickwinkel angefertigt. 4200  dieser Filme wurden eingescannt, 750 davon sind der Öffentlichkeit zugänglich.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen