Geisterfahrerunfall in Tirol forderte Verletzte

Akt.:
Ein Unfall mit einem Geisterfahrer hat am Sonntag auf der Tiroler Inntalautobahn (A12) im Bereich Haiming (Bezirk Imst) drei Verletzte gefordert. Ein 32-jähriger Vorarlberger wendete aus bisher unbekannter Ursache seinen Wagen, fuhr in die entgegensetzte Richtung und kollidierte mit dem Auto eines Tirolers, bestätigte die Autobahnpolizei eine Meldung der “Ö3-Verkehrsredaktion”.


Sowohl der Vorarlberger als auch die beiden Insassen des Tiroler Pkw wurden bei dem Zusammenstoß laut ersten Informationen der Polizei nur leicht verletzt. Warum der 32-jährige seinen Wagen gewendet hatte, war vorerst unklar. Ein durchgeführter Alkomattest verlief jedenfalls negativ. Die Erhebungen der Polizei waren im Laufen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Vignettenpflicht für freiwilli... +++ - Maria Alm: Einbrecher plündern... +++ - Fahrzeug brennt in Saalfelden ... +++ - Schnee und Glätte machen Verke... +++ - Holocaust-Zeitzeuge Marko Fein... +++ - Nach Urteil in der Schweiz: Ti... +++ - Wetter am Wochenende bringt ne... +++ - Stadt Salzburg empört über "Fr... +++ - Mit Schere und Kamm für die gu... +++ - Raubüberfall auf Juwelier beim... +++ - Kelly Family kommt nach Salzbu... +++ - Grippewelle rollt auf Salzburg... +++ - Diese Ersatzvignetten sind gül... +++ - Vermisstensuche in Wildkogelar... +++ - Österreichische Piloten überne... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen