Gerald Melzer steht in Buenos Aires im Viertelfinale

Akt.:
Niederösterreicher schlug argentinischen Qualifikanten
Niederösterreicher schlug argentinischen Qualifikanten - © AFP
Gerald Melzer hat beim ATP-Tennisturnier in Buenos Aires den Vorstoß ins Viertelfinale geschafft. Der Niederösterreicher setzte sich am Donnerstag gegen den argentinischen Qualifikanten Guido Andreozzi nach zwei Sätzen mit 7:6(4),6:3 durch. In der Runde der besten 16 des mit 546.680 Dollar dotierten Sandplatz-Events tritt Melzer nun auf den Ukrainer Alexander Dolgopolow.

Melzer und Andreozzi gerieten im ersten Duell auf der Tour zunächst nicht ins Wanken. Bis zum 6:6 im ersten Satz brachten beide Akteure ihre Aufschlagspiele ohne Breakchance des Gegners durch. Melzer behielt im Tiebreak aber die Oberhand. Zu Beginn des zweiten Satzes wehrte der Weltranglisten-101. dann gleich drei Breakchancen des Südamerikaners erfolgreich ab. Seinerseits nahm Melzer Andreozzi das Spiel zum 5:3 ab und servierte danach aus.

Gegen Dolgopolow dürfte die Aufgabe schwieriger werden. Der im ATP-Ranking auf Rang 66 liegende Ukrainer eliminierte im Achtelfinale mit dem Uruguayer Pablo Cuevas die Nummer 2 des Turniers (6:3,7:6). Melzer und Dolgopolow trafen auf der Tour noch nie aufeinander.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen