Gerüchte um das neue iPhone – Jetzt steht der Name wohl fest

Das neue iPhone 7 (Plus) wird sich äußerlich nicht stark verändern
Das neue iPhone 7 (Plus) wird sich äußerlich nicht stark verändern - © PConline
Über die Nachfolgemodelle von Appels iPhone 6 wurde bereits viel spekuliert. Namen wie “iPhone 6 SE” standen im Raum, nachdem bekannt wurde, dass sich das neue Gerät nicht großartig vom Neuen unterscheiden wird.

Anscheinend stehtnun aber fest, die neuen Apple-Geräte werden ein iPhone 7 und ein iPhone 7 Plus. Das Gerücht zum iPhone 7 Pro hat sich nicht bestätigt. Die zwei Modelle, die im September auf den Markt kommen, werden sich in Größe, wie auch anderen Features unterscheiden. Äußerlich hat sich zu dem Vorgängermodell nicht viel getan.

Bilder zeigen mögliche Modelle

Auf den neuesten Bildern japanischer Blogs sind die vermuteten, äußerlichen Änderungen sichtbar. Die neuen Modelle werden ziemlich sicher in einer neuen Farbe erhältlich sein – blau. Außerdem sollen die Antennenstreifen auf der Rückseite wegfallen, beziehungsweise sich nach oben und unten verschieben. Die Kamera wird beim normalen 4,7 Zoll iPhone 7 größer und hervorgehoben erscheinen. Beim 5,5 Zoll iPhone 7 Plus soll es sogar zwei Kameras auf der Rückseite geben.

PConline Rückseite im Vergleich mit dem iPhone 6 Plus – PConline ©

Das Problem mit den Kopfhörern

Ziemlich sicher ist, dass der Anschluss für die Kopfhörer an der Unterseite des Handys verschwinden wird. An dieser Stelle wird zukünftig wohl ein weiterer Lautsprecher zu finden sein. Über Bluetooth-Kopfhörer wurde berichtet, wie auch über einen Adapter über den beliebige Headsets verwendet werden könnten. Dieser würde über den Ladeslot angesteckt werden. Der Nachteil dabei wäre, dass keine Kopfhörer verwendet werden können, während das Smartphone ladet.

PConline PConline ©

Vorstellung ist wohl für den 7. September geplant

Weitere Gerüchte besagen, dass der Home-Button wegfalle. Möglicherweise integriere er sich in den Bildschirm. Auf den 3D Touch und die Touch ID wird aber sicherlich nicht verzichtet. Ob der Speicherplatz wirklich auf 256 GB erhöht wird und über welche weiteren Features die neuen Handys verfügen, klärt sich wohl am 7. September. Für dieses Datum ist die offizielle Vorstellung angesetzt. Ab 9. September soll eine Vorbestellung möglich sein und ab 16. September soll der reguläre Verkauf starten.

(Red.)

 

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Postalm: Nächste Schritte zur ... +++ - Aus für Salzburger Republic: R... +++ - Mordversuch: Asylwerber in Sal... +++ - Alkoholisierung verschwiegen: ... +++ - Jeder dritte Arbeitnehmer konn... +++ - Festnahme in Asylquartier: 28-... +++ - Bevölkerung hat sich vervierfa... +++ - Bombendrohung gegen Special Ol... +++ - Kinder verzocken tausende Euro... +++ - "Die beste aller Welten": Salz... +++ - Spielzeugkette Toys 'R' Us ist... +++ - Trio raubt mutmaßlichen Drogen... +++ - St. Georgen: Florianis retten ... +++ - Schwerpunktkontrollen in der S... +++ - Riskante Überholmanöver: Zwei ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen