Gewitter fordert Feuerwehren im Pongau

Akt.:
Die Florianis im Unwettereinsatz.
Die Florianis im Unwettereinsatz. - © FF St. Johann
Der Wetterumbruch brachte im Pongau starken Regen und Sturmböen. Die Feuerwehren in St. Johann und im Pongau mussten in der Nacht auf Freitag zu mehreren Einsätzen ausrücken.

In St. Johann und in Wagrain fielen die Gewitter am Donnerstag heftiger aus. Die Feuerwehr St. Johann musste ausrücken, weil ein Baum die alte Bundesstraße blockierte. Die Florianis entfernten den Baum und legten die Verkehrswege wieder frei.

Überflutungen und Geröll auf Straßen in Wagrain

In Wagrain sorgte der starke Regen teilweise für Überflutungen. Bäche traten über die Ufer, auch Geröll wurde auf die Straßen geschwemmt. Die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr Wagrain standen im Einsatz.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Schüler schnuppern ... +++ - Hamburger Weinhändler will Wei... +++ - Autoknacker-Spuren überführen ... +++ - Bergdrama in Berchtesgaden: Mu... +++ - Hitze und heftige Gewitter am ... +++ - Salzburger Polizei klärt kompl... +++ - Leopoldskron: Mopedlenker (15)... +++ - 14-Jähriger bei Mopedunfall in... +++ - Arbeitsmarktservice Salzburg u... +++ - Salzburger Pärchen am Matterho... +++ - Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen