Giftküche in Hallein ausgehoben: 44-Jähriger stellte jahrelang Crystal Meth selbst her

1Kommentar
Vier Jahre lang produzierte der Mann das Crystal Meth selbst.
Vier Jahre lang produzierte der Mann das Crystal Meth selbst. - © APA/dpa/Fredrik Von Erichsen
In flagranti haben Kriminalisten einen 44-jährigen Tennengauer bei der Herstellung von Crystal Meth in seiner Wohnung in Hallein erwischt. Über Jahre hinweg hatte der Mann in seiner Giftküche die gefährliche Droge selbst hergestellt.

Der drogenabhängige Tennengauer konsumiert laut Polizeibericht bereits seit 2007 Crystal Meth und stellt die Droge seit vier Jahren in seiner Wohnung in Hallein selbst her.

Hausdurchsuchung in Hallein

Die Fahnder trafen den Beschuldigten bei einer Hausdurchsuchung Anfang Oktober 2016 auf frischer Tat in seiner Werkstatt an. Der Giftkoch war in diesem Montag gerade mit der Erzeugung von Crystal Meth beschäftigt. In der Werkstatt konnten zahlreiche zur Herstellung von Crystal Meth benötigte Rohstoffe wie Hustenmittel, Feuerzeugbenzin, Salzsäure sowie weitere illegale Substanzen, eine Kochplatte, kontaminierte Glasschüsseln, Suchtgiftwaagen und Kochutensilien vorgefunden und sichergestellt werden, teilte die Polizei mit.

Crystal Meth an Bekannten weitergegeben

Der 44-jährige Tennengauer produzierte das Crystal Meth zum Eigenbedarf und gab einen Teil an einen ebenfalls 44-jährigen Bekannten ab. Weitere Abnehmer der Droge gab es keine. Beide Männer sind zum Sachverhalt geständig und werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg und der Gesundheitsbehörde angezeigt.

Leserreporter
Feedback


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel