Gmunden: 74-Jähriger schmiert Exkremente auf Haustüre

Akt.:
5Kommentare
So ein Vorfall kommt ist bei der Polizei nicht alltäglich (Symbolbild).
So ein Vorfall kommt ist bei der Polizei nicht alltäglich (Symbolbild). - © APA/BARBARA GINDL
Sein großes Geschäft verrichtete ein 74-Jähriger in Gmunden in der Nacht auf Montag vor der Haustüre einer 27-jährigen Bekannten. Anschließend schmierte er damit die Türe ein.

Der 74-jährige Mann aus St. Konrad (Bez. Gmunden) setzte sich vor die Haustüre einer 27-jährigen Frau und machte ein Häufchen. Anschließend verschmierte er die Exkremente mit einem Handschuh auf der Türe. Die junge Frau äußerte bei der Anzeige einen Tatverdacht, wie die Polizei mitteilte.

Keine Freundschaft: Exkremente auf Tür

Der 74-jährige Mann gestand die Sachbeschädigung. Die beiden haben sich zu Jahresbeginn kennen gelernt, nun wollte die Frau aus Gmunden kein freundschaftliches Verhältnis mehr zu dem 74-Jährigen. Bei der Polizei gab der Täter an, überreagiert zu haben.

 

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++ - Polizeihubschrauber birgt am H... +++ - Pfefferspray-Attacke bei versu... +++ - Seekirchen: Mann mit über 100 ... +++ - Kandidaten für Nationalratswah... +++ - Niki braucht offenbar millione... +++ - Schwerer Motorradunfall auf B1... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel