Gnigl: Pkw-Lenker rast mit 106 (!) km/h durch 30er-Zone

8Kommentare
Der Pkw-Lenker wurde mit 106 km/h gestoppt.
Der Pkw-Lenker wurde mit 106 km/h gestoppt. - © APA/BARBARA GINDL
Einen Verkehrsrowdy der seltenen Art haben Polizisten am Sonntagvormittag im Salzburger Stadtteil Gnigl aus dem Verkehr gezogen. Der Pkw-Lenker war mit unglaublichen 106 km/h durch die 30er-Zone gerast.

Im Zuge einer Verkehrskontrolle in Gnigl erwischte die Polizei einen Pkw-Lenker, der bei erlaubten 30 km/h mit 106 km/h gemessen wurde. Das berichtet die Pressestelle der Polizei am Sonntag in einer Aussendung.

Die Beamte hielten das Auto mit deutschem Kennzeichen sofort an. Der Autofahrer muss jetzt mit einer saftigen Strafe rechnen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel