Göming: Erster Unfall bei neuem Kreisverkehr auf B156

Akt.:
8Kommentare
Der Lenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt.
Der Lenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt. - © FF Oberndorf
Eigentlich sollte der neue Kreisverkehr auf der B156 in Göming (Flachgau) Unfälle vermeiden. Doch nur wenige Tage nach der Freigabe für den Verkehr forderte er sein erstes Opfer. Ein Oberösterreicher fuhr mit seinem Auto geradewegs hinein.

Zu einem nächtlichen Einsatz musste die Freiwillige Feuerwehr Oberndorf am Mittwoch gegen 3.30 Uhr zur “Lagerhauskreuzung” ausrücken, um eine Fahrzeugbergung durchzuführen. „Um das Fahrzeug und den Kreisverkehr nicht zusätzlich zu beschädigen, wurde ein Abschleppdienst mit Kran gerufen“, heißt es auf der Homepage der Florianijünger.

Keine Verletzten bei Unfall auf B156

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Schaden am Fahrzeug ist jedoch erheblich, heißt es seitens der Feuerwehr.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Schüler schnuppern ... +++ - Hamburger Weinhändler will Wei... +++ - Autoknacker-Spuren überführen ... +++ - Bergdrama in Berchtesgaden: Mu... +++ - Hitze und heftige Gewitter am ... +++ - Salzburger Polizei klärt kompl... +++ - Leopoldskron: Mopedlenker (15)... +++ - 14-Jähriger bei Mopedunfall in... +++ - Arbeitsmarktservice Salzburg u... +++ - Salzburger Pärchen am Matterho... +++ - Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel