Grauenhafte Tierquälerei in Anthering

Akt.:
2Kommentare
Der Kater verendete zwei Tage nach dem er von einer Spaziergängerin im Wald aufgefunden wurde.
Der Kater verendete zwei Tage nach dem er von einer Spaziergängerin im Wald aufgefunden wurde. - © Bilderbox
Ein schrecklicher Fall von Tierquälerei ist am Samstag bekannt geworden. In einem Waldstück in Anthering (Flachgau) hat eine Spaziergängerin eine schwer verletzte und abgemagerte Katze angeleint aufgefunden. Das Tier überlebte nicht.

Eine aufmerksame Spaziergängerin hat den Kater bereits Anfang der Woche entdeckt. Das Tier wurde im Wald ausgesetzt und war an einer offenen Transportbox angeleint.

Kater stirbt beim Tierarzt

Wie die Polizei berichtete, war der Kater schwer verletzt und völlig abgemagert. Er wurde umgehend zum Tierarzt gebracht, verendete dort aber wenige Tage später.

Die Polizei fahndet nach den Tätern, Anzeige gegen Unbekannte wird erstattet.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Privatinsolvenzen in Salzburg ... +++ - Salzburger Politikwissenschaft... +++ - Busfahrer in Salzburg wegen 23... +++ - Frost in Salzburg: So kalt war... +++ - Salzburger "Organic Warehouse"... +++ - Ikea-Deckenleuchte "CALYPSO" w... +++ - Salzburger baut Cannabis auf B... +++ - Sports Direct wirft weitere Ös... +++ - O-Busfahrer Kopfstoß verpasst:... +++ - Weitere 16 Vögele-Filialen wer... +++ - Salzburgs Radbudget vor möglic... +++ - Mehr Radfahrhaushalte als Auto... +++ - Hotelturm am Salzburger Hauptb... +++ - Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel