Grazer nach Sturz Verletzungen erlegen

Ein 60-jährige Grazer, der am Dienstag nach einem Lokalbesuch in der Südsteiermark rücklings über eine Betonmauer gestürzt war und sich dabei schwerste Kopfverletzungen zugezogen hatte, ist am Freitagvormittag im Spital gestorben. Der Mann hatte gegen 16.00 ein Lokal in Wildon verlassen und war von einer etwa einen Meter hohen Mauer auf die asphaltierte Fahrbahn einer Gemeindestraße gefallen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen