Grillen in Wien: Tipps und die öffentlichen Plätze in der Hauptstadt

Akt.:
In Wien laden viele Plätze zum Grillen ein
In Wien laden viele Plätze zum Grillen ein - © Wikimedia Commons/ Innotata
Bei den sommerlichen Temperaturen laden die Sonnenstrahlen zum Grillen ein. VIENNA.AT hat Tipps für sicheres Grillen und die öffentlichen Plätze in der Hauptstadt.

Die Grillsaison hat begonnen. Wer in Wien nicht stolzer Besitzer eines Gartens oder eines Balkons ist, muss nicht auf das Vergnügen verzichten. Die Stadt Wien bietet mit öffentlichen Grillplätzen unzählige Möglichkeiten, damit alle Wiener dieser kulinarischen Passion nachgehen können.

Tipps für sicheres Grillen in Wien

Wenn man in der Öffentlichkeit grillt, sollten ein paar Sicherheitshinweise beachtet werden. An den öffentlichen Grillplätzen in Wien müssen die Hinweistafeln unbedingt beachtet werden, da sie wichtige Informationen enthalten. Weitere Tipps für die Sicherheit beim Grillen:

  • Die Benützung der Grillplätze und Grillzonen erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Eine Reservierung ist nicht notwendig (Ausnahme: Grillplätze im Donauinselbereich).
  • Die Grillplätze befinden sich, zur Vermeidung zusätzlicher Brandgefahr, auf nicht überdachten Flächen.
  • Der Bereich darf während des Grillens nicht verlassen werden.
  • In Wien ist es strafbar außerhalb des Areals mit Feuer zu hantieren oder zu grillen.
  • • Es ist aus Sicherheitsgründen verboten Lagerfeuer, sogenannte Bodenfeuer, zu entzünden.
  • • Vergessen Sie nicht den Müll wieder mitzunehmen oder vor Ort fachgerecht zu entsorgen.
  • • Griller und Utensilien werden von der Stadt Wien nicht zur Verfügung gestellt (Ausnahme: bestimmte Grillplätze, meist auf der Donauinsel/ Neue Donau)
  • • Das Grillen ist nur innerhalb der Saison erlaubt: Diese wird je nach Witterung festgelegt. Informieren Sie sich rechtzeitig, grillen ist sonst gesetzwidrig.
  • Stellen Sie Ihr Grillgerät so auf, dass es nicht umfallen kann.
  • Verwenden Sie nur Holzkohle.
  • Es ist lebensgefährlich, Brennspiritus oder Benzin zum Anzünden zu verwenden oder auf glühende Holzkohle zu gießen.
  • Beaufsichtigen Sie Ihr Grillfeuer.
  • Löschen Sie das Feuer immer gut ab.
  • Sollte es zu einem Brand oder Unfall kommen, rufen Sie sofort den Notruf 122 der Feuerwehr.

Öffentliche Grillplätze in Wien

Wenn alle Sicherheitshinweise beachtet werden, gibt es in Wien einige Plätze, die zum Grillen unter freiem Himmel einladen. Die Grillplätze im Draschepark und auf der Donauinsel sind ganzjährig geöffnet. An den öffentlichen Plätzen wie Am Kanal, am Auhof-Retentionsbecken, der Rohrerbadwiese, der Exelbergstraße, der Steinbruchwiese und der Krapfenwaldgasse hat die Saison bereits im April gestartet.

VIENNA.AT hat hier die öffentliche Grillplätze in Wien zusammengefasst:

  • 11. Bezirk: Am Donaukanal, Alberner Hafenzufahrtstraße, Nähe Margetinstraße
    Öffnungszeiten: 9 bis 22 Uhr
    Öffentliche Verkehrsmittel: Linie 76A und und 79B bis Margetinstraße; Pkw
    Hinweise: Parkplatz, Trinkbrunnen, WC und Tisch-Bank-Kombinationen sind vorhanden.
  • 14. Bezirk: Auhof-Retentionsbecken
    Öffnungszeiten: 9 bis 21 Uhr
    Öffentliche Verkehrsmittel: Linie 50A, 50B (Badgasse, sieben Minuten Fußweg)
    Hinweise: Parkplatz, Wasserstelle, WC und Tisch-Bank-Kombinationen sind vorhanden
  • 16. Bezirk: Steinbruchwiese im Ottakringer Wald
    Öffnungszeiten: 9 bis 21 Uhr
    Öffentliche Verkehrsmittel: Linien 46A und 46B (Feuerwache Steinhof, fünf Minuten Fußmarsch)
    Hinweise: Parkplatz, Trinkbrunnen, WC und ein Fußballplatz sind vorhanden.
  • 17. Bezirk: Rohrerbadwiese bei der Exelbergstraße
    Öffnungszeiten: 9 bis 21 Uhr
    Öffentliche Verkehrsmittel: Linie 445 (Rohrerhüttenweg, fünf Minuten Fußweg)
    Hinweise: Parkplatz, Wasserstelle, WC und Tisch-Bank-Kombinationen sind vorhanden.
  • 19. Bezirk: Krapfenwaldgasse an der Höhenstraße, beim Krapfenwaldbad
    Öffnungszeiten: 9 bis 21 Uhr
    Öffentliche Verkehrsmittel: Linie 38A (Krapfenwaldgasse, sechs Minuten Fußweg)
    Hinweise: Sitzgelegenheiten, Trinkbrunnen, WC und Parkplatz sind vorhanden.
  • 23. Bezirk: Draschepark, Ecke Triester Straße/Sterngasse
    Öffnungszeiten: ganzjährig von 9 bis 21 Uhr
    Öffentliche Verkehrsmittel: Badner Bahn (Station “Inzersdorf Lokalbahn”), 16A, 66A (Sterngasse)
    Hinweise: Wasser und Sportplätze sind vorhanden.

Die Grillplätze und Grillzonen im Donauinselbereich müssen zum Teil reserviert werden und sind kostenpflichtig. Insgesamt stellt die Stadt Wien 15 Holzkohlegrillplätze zur Verfügung, die sich über der gesamte Insel verteilen.

(Red.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++ - Anhänger löst sich von Pkw auf... +++ - ÖBB rüsten Nahverkehrsflotte a... +++ - Zahl der Autos wuchs seit 2005... +++ - Polizei warnt vor Trickdieben ... +++ - Salzburgs Kapuziner werben bei... +++ - Zehn Millionen Euro für die lä... +++ - Salzburger Studie: Heimische K... +++ - Peter Simonischek bei Dreharbe... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen