Größtes Passagierflugzeug der Welt soll zwei Mal täglich von Wien nach Dubai fliegen

Emirates plant die Strecke Dubai - Wien mit einer A380-Maschine zu fliegen.
Emirates plant die Strecke Dubai - Wien mit einer A380-Maschine zu fliegen. - © APA (Sujet)
Ab 1. Juli wird die Strecke Dubai – Wien mit dem A380, dem größten Passagierflugzeug der Welt, geflogen. Emirates-Präsident Tim Clark plant Wien möglichst bald zwei Mal täglich anzufliegen, denn die Strecke könne 1.000 Passagiere am Tag verkraften. Er rechne aber mit Widerstand von AUA und deren Mutter Lufthansa.

Die Emirates haben derzeit 81 A380 im Betrieb und wollen bis zum 1. Juni 2017 auf 100 aufstocken. “Wir haben niemals genügend A380”, so Clark. Im Hamburg und Toulouse würden die Großraumflugzeuge derzeit nur für Emirates produziert. Auch wenn die globale Wirtschaft unter Druck sei, bleibe Emirates bei seinen Bestellungen. Denn das Flugzeug sei “der beste Marketingvorteil gegenüber anderen”. Emirates lasse sich von der schwächelnden Wirtschaft nicht beeindrucken: “Der geschwächte Ausblick bleibt vorerst. Aber wir werden das managen. Es gibt gute und weniger gute Jahre”, so Clark zur “Presse”.

Mit Premium Economy von Wien nach Dubai?

Da zwar gleich viele Passagiere wie früher fliegen, aber First und Businessclass weniger nachgefragt werden und auch die Konkurrenz durch Billigfluglinien auf der Langstrecke steige, denkt Emirates über eine Premium Economy Class nach. “Es gibt eindeutige Zeichen, das so etwas gewünscht wird, und wir prüfen das ernsthaft”, so Clark. Die Größe des A380 helfe bei der Segmentierung der Passagierwünsche.

(apa/red)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- So hält der Elektroauto-Akku i... +++ - Jugendliche überfallen Drogend... +++ - Land Salzburg prüft Glyphosat-... +++ - Neue 8er-Sesselbahn in Obertau... +++ - Tödlicher Sturz in Baugrube: P... +++ - So sieht die neue Kinder- und ... +++ - Jeder vierte Junge sieht sich ... +++ - Streaming: Große Unterschiede ... +++ - Neues Entree für Bad Hofgastei... +++ - Verein rettet über 10.000 Hühn... +++ - Figaro Uno ist insolvent: Fili... +++ - Nach langem Bangen: Skigebiet ... +++ - Das ändert sich 2018 im Straße... +++ - Pensionistin bei Wohnungsbrand... +++ - Laufen: Nachbarn retten Rollst... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen