Großangelegte Anti-Terror-Übung in Linz

Akt.:
Der Plan für die Übung ist streng geheim.
Der Plan für die Übung ist streng geheim. - © APA/BARBARA GINDL
Am kommenden Montag findet im Linzer Zentralraum die bereits im Herbst angekündigte Anti-Terror-Übung der Blaulichtorganisationen statt. Seit Wochen habe die Polizei als federführende Einheit mit einem eigenen Team das Szenario erarbeitet, bestätigte Landespolizeidirektor Andreas Pilsl am Donnerstag einen Bericht von “Heute”.

Allerdings kenne “das Drehbuch nur eine Handvoll Eingeweihter”.Um den Einsatz von Polizei, Blaulichtorganisationen und Behörden im Ernstfall erproben zu können, will und kann Pilsl keine Details zu der Übung bekannt geben.

Zivilbevölkerung soll möglichst wenig mitbekommen

Nur soviel: Sie findet an mehreren Orten im Zentralraum von Linz statt. Diese wurden so gewählt, dass “die Zivilbevölkerung möglichst wenig tangiert wird”, meinte der Polizeidirektor. Aus der Presseabteilung der Polizei in Wien kommen zehn Mitarbeiter und Schüler, die den Bereich Umgang mit den Medien, der Öffentlichkeit und den sozialen Netzwerken übernehmen.

120 Teilnehmer von Zivilorganisationen und Behörden erhielten schon am Mittwoch bei der Polizei in Linz eine grundsätzliche Information zur Übung am Montag.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Traditionelles Rupertitreffen ... +++ - 29-Jähriger stürzte im Pinzgau... +++ - Casinos Austria feiert 50-jähr... +++ - Grundlose Attacke: 39-Jähriger... +++ - Straßenzeitungs-Veteran Georg ... +++ - Feinster Gitarren-Sound bei "R... +++ - Stefanie Millinger: Salzburger... +++ - Ruperti: Ganz Salzburg feiert ... +++ - Schlägereien in Salzburg: Poli... +++ - Motorradfahrer kracht in der S... +++ - L214: Vier Verletzte bei Verke... +++ - VGT-Obmann Balluch wegen Hassp... +++ - Polizei forscht Grödiger als v... +++ - Das war das Burning Animal 201... +++ - Rudolfskai: Gruppenschlägerei ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen
Mehr auf Salzburg24