Großarl: Betrunkener Kellner stürzt bei Skiabfahrt über Drahtseil

Eine Pistenraupe wurde an dem Drahtseil nach oben gezogen. (Symbolbild)
Eine Pistenraupe wurde an dem Drahtseil nach oben gezogen. (Symbolbild) - © Marcus Führer dpa/lby
Die nächtliche Abfahrt von einer Skihütte hat am Sonntag für einen einheimischen Kellner in Großarl (Pongau) im Krankenhaus geendet. Der 24-Jährige fuhr kurz vor Mitternacht auf der gesperrten Piste gegen ein Drahtseil, an dem gerade eine Pistenraupe nach oben gezogen wurde, und stürzte. Er wurde dabei verletzt. Das Rote Kreuz brachte ihn nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Schwarzach.


Ein Alkotest bei dem 24-Jährigen ergab einen Wert von knapp 1,9 Promille, berichtete die Polizei am Montag. Der Fahrer der Pistenraupe hatte den Unfall in der Dunkelheit gar nicht wahrgenommen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Männergruppe flüchtet nach Dro... +++ - Sicht auf totale Mondfinsterni... +++ - Am Dienstag kehrt der Hochsomm... +++ - Filmemacher Bernhard Wenger im... +++ - Steinlechner-Kreuzung: Pkw in ... +++ - 17-Jähriger bei Traktorunfall ... +++ - Hallein: Alko-Lenker (19) knal... +++ - Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz... +++ - Salzburger Straßentheater feie... +++ - Almrauschmusi spielt am Reside... +++ - KTM übergibt X-Bow am Salzburg... +++ - Bergsteiger (64) stürzt in Kap... +++ - 15 Kilometer Stau nach Lkw-Unf... +++ - Mehrheit laut Umfrage gegen Ab... +++ - "Ich bin und war immer Erfinde... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen