Großbrand auf Bauernhof in Frankenmarkt

Großbrand im benachbarten Oberösterreich.
Großbrand im benachbarten Oberösterreich. - © Feuerwehr Frankenmarkt
Ein Raub der Flammen wurde in der Nacht auf Montag ein Bauernhof in der oberösterreichischen Gemeinde Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck). Insgesamt standen zehn umliegende Feuerwehren im Einsatz.

Etwa gegen 2.30 Uhr dürfte auf dem Bauernhof in Frankenmarkt Feuer ausgebrochen sein. Der 43-jährige Bewohner wurde durch brandtypisches Knistern und Krachen geweckt. Er konnte das Haus glücklicherweise noch verlassen. Allerdings musste er wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus nach Vöcklabruck gebracht werden, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

15 Tiere aus brennendem Stall gerettet

Gemeinsam mit Nachbarn und den Feuerwehrkräften gelang es auch, zwölf der 13 Kühe sowie drei Kälber aus dem brennenden Stall zu retten.

Der Brand konnte von den Feuerwehren Frankenmarkt und Rapoldsedt unterstützt von weiteren acht Umgebungswehren um 4.15 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. Laut ersten Erhebungen fielen die Dachstühle des Haupt-, Verbindungs- und Nebengebäudes dem Feuer zu Opfer. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen