Großbrand in Seekirchen: Kabelbrand verursachte Feuer beim “Hiaslbauer”

Akt.:
Ein Großbrand, der in der Nacht auf Freitag auf einem Bauernhof in Seekirchen am Wallersee (Flachgau) ausgebrochen ist, wurde durch einen Kabelbrand verursacht. Das Stallgebäude ist aufgrund des technischen Defekts vollkommen abgebrannt. Andere Brandursachen konnten von den Brandermittlern ausgeschlossen werden, berichtete die Polizei Salzburg.


Der Brand griff auch auf das Wohnhaus der Familie über. Die Bewohner konnten sich jedoch rechtzeitig retten. Die Familie begann noch die eingestellten Milchkühe ins Freie zu bringen.

Seekirchen: Bauernhof bei Brand zerstört, zwei Tiere tot

Für ein Kalb und eine Kuh kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie verendeten in den Flammen. Durch den Großbrand wurde auch das angebaute Bauernhaus fast völlig zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Insgesamt waren 124 Feuerwehrleute mit 20 Fahrzeugen im Einsatz. Die Schadenshöhe wird in den nächsten Tagen eruiert.

Den Bericht zum Großbrand findet ihr hier.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++ - Das sagen Salzburgs Parteien z... +++ - Betrug mit Steinreinigung: AK ... +++ - Eichstraßenbrücke in Nachtschi... +++ - Salzburgerin überweist 17.000 ... +++ - Land Salzburg senkt Schulden a... +++ - Salzburger bei Europameistersc... +++ - Winterreifen im Test nur mitte... +++ - 42. Rupertikirtag: Traditionel... +++ - Konkursverfahren: Zwei Lürzer-... +++ - Task Force gegen Menschenhande... +++ - Dienten zählt zu Europas schön... +++ - Königssee: Mann nach 40-Meter-... +++ - Asylwerber in Salzburg: Großte... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen