Großbritannien ebnet Weg für Frauen im Bischofsamt

Akt.:
In wenigen Wochen könnten in Großbritannien die ersten Frauen zu Bischöfinnen der Kirche von England ernannt werden. Nachdem die Generalsynode der anglikanischen Kirche Frauen schon im Juli den Weg ins Bischofsamt erlaubt hatte, segnete das britische Parlament die Pläne am Montagabend ab. Die Entscheidung beendet eine seit 20 Jahren andauernde Debatte.


Damals hatte die Church of England erstmals Frauen zum Priesteramt zugelassen. 2012 war ein früherer Gesetzentwurf zur Frauen-Ordination ausgerechnet an denen im Kirchenparlament gescheitert, die es am meisten wollten: den Laien. Die Gegner wollten den Weg nicht mitgehen, weil Skeptikern in den Diözesen ein Vetorecht gegen weibliche Bischöfe eingeräumt werden sollte.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pinzgauer Lokalbahn: Triebwage... +++ - Pkw steht in Eugendorf in Flam... +++ - Probleme bei Volksbegehren ärg... +++ - Salzburger Doktorandin entwick... +++ - Listeriose-Erkrankungen über J... +++ - Bergheim: Diebe stehlen drei T... +++ - Bittere Kälte in Salzburg: All... +++ - "Don't Smoke"-Volksbegehren: "... +++ - Finger abgetrennt: Wie verhalt... +++ - Mehr als 100 Lokale bei Aktion... +++ - "Don't Smoke"-Volksbegehren: S... +++ - Salzburgerin backt für den bes... +++ - Extreme Kälte bis zu minus 25 ... +++ - Kurioser Einbruch in Bischofsh... +++ - Einbruch in Halleiner Schule +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen