Großer Auftritt für Trachtenmusikkapelle Neumarkt im Vatikan

Die Neumarkter Trachtenmusikkapelle nahm an der Fronleichnamsprozession im Vatikan teil.
Die Neumarkter Trachtenmusikkapelle nahm an der Fronleichnamsprozession im Vatikan teil. - © Stadtgemeinde Neumarkt
Einen großen Auftritt hatte die Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee (Flachgau) am letzten Wochenende in Rom. Auf Einladung des Vatikan nahmen die Musiker an der dortigen Fronleichnamsprozession teil.

Insgesamt umfasste die Neumarkter Abordnung rund um Bürgermeister Adi Rieger (ÖVP) 80 Personen. Darunter auch Altbürgermeister Emmerich Riesner, Vizebürgermeister Herbert Schwaighofer (ÖVP), Amtsleiter Gerald Kronberger, der frühere Ortspfarrer Michael Max, der die Einladung in den Vatikan eingefädelt hat, sowie Sepp Forcher mit seiner Frau Helli.

Die rund dreistündige Fronleichnamsprozession ging durch die Vatikanischen Gärten vorbei an den Wohnsitzen der beiden Päpste Franziskus und Benedikt. “Beide waren zuhause, Franziskus beobachte den Umzug sogar von Fenster”, freuten sich die Neumarkter Musiker. Der anschließende Gottesdienst wurde bei der Lourdes-Grotte mit mehreren Hundert Gläubigen gefeiert.

Bürgermeister Adi Rieger (l.) überreichte die Ehrenbürgerschaft der Stadtgemeinde Neumarkt im päpstlichen Institut Santa Maria dell’Anima im Vatikan an Hans Weyringer./Stadtgemeinde Neumarkt Bürgermeister Adi Rieger (l.) überreichte die Ehrenbürgerschaft der Stadtgemeinde Neumarkt im päpstlichen Institut Santa Maria dell’Anima im Vatikan an Hans Weyringer./Stadtgemeinde Neumarkt ©

Ehrenbürgerschaft für Hans Weyringer

Gleichzeitig nutzen die Neumarkter den Aufenthalt in Rom dafür, um dem bekannten Künstler Hans Weyringer die Ehrenbürgerschaft der Stadtgemeinde Neumarkt zu verleihen. Die Auszeichnung, die von Bürgermeister Adi Rieger persönlich überreicht wurde, fand im päpstlichen Institut Santa Maria dell’Anima statt. Genau in jener Kirche, in der sich auch das von Weyringer geschaffene Glasfenster-Portrait von Papst Benedikt XVI befindet.

Der international bekannte Maler und Bildhauer ist im Neumarkter Ortsteil Sighartstein geboren und aufgewachsen. “Weyringer identifiziert sich zu 100 Prozent mit Neumarkt”, weiß Bürgermeister Rieger. “Es macht uns sehr stolz, dass seine internationale Bekanntheit auch die Bekanntheit unserer Stadtgemeinde weit über die Grenzen Österreichs hinaus erhöht.”

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen