Großgmainer bei Crash in Bischofswiesen verletzt

Der Wagen des Großgmainers wurde total zerstört.
Der Wagen des Großgmainers wurde total zerstört. - © BRK/BGL
Den Pkw eines 48-jährigen Mannes aus Großgmain (Flachgau) hat eine 46-Jährige am Dienstagnachmittag auf der B20 in Bischofswiesen-Winkl (Lkr. BGL) übersehen. Die Fahrzeuge kollidierten trotz eines Ausweichmanövers.

Auf die B20 in Richtung Bad Reichenhall (Lkr. BGL) wollte eine 46-jährige Bischofswieserin mit ihrem Auto am Dienstag gegen 13.30 Uhr einbiegen. Dabei übersah sie den Pkw eines 48-jährigen Großgmainers, der auf der Vorgfahrtsstraße in Richtung Berchtesgaden (Lkr. BGL) unterwegs war. Der Mann versuchte noch auszuweichen, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Wagen des 48-Jährigen wurde über die Gegenfahrbahn in die angerenzende Wiese und ins Gebüsch geschleudert. Das Auto der 46-Jährigen blieb auf der Straße liegen.  An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und beläuft sich auf etwa 16.000 Euro, wie das Bayerische Rote Kreuz mitteilte.

Großgmainer bei Unfall verletzt

Der Großgmainer wurde bei dem Unfall verletzt, er wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und in die Kreisklink Bad Reichenhall gebracht. Seine Beifahrerin und die Bischofswieserin blieben unverletzt.

Stau auf B20

Die Feuerwehr Bischofswiesen rückte mit 27 Mann zur Unfallstelle aus. Durch die Sperre und die Aufräumarbeiten kam es auf der B20 zu Stauungen in beide Fahrtrichtungen

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen