Grusel-Clowns verletzen 33-Jährigen mit Messer

Grusel-Clowns haben nun auch in Deutschland jemanden attackiert.
Grusel-Clowns haben nun auch in Deutschland jemanden attackiert. - © APA/AFP/JIM WATSON
Mit einem Messer haben zwei Maskierte mit Clown-Masken einen gehörlosen Mann in Deutschland angegriffen. Sie konnten fliehen, die Polizei ermittelt.

Neue Attacke sogenannter Grusel-Clowns: Zwei Maskierte haben in Gelsenkirchen in Deutschland einen 33-Jährigen mit einem Messer angegriffen und dabei leicht verletzt. Der Mann erlitt eine Schnittwunde an der Hand, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Bekannter verständigte Polizei

Die unbekannten Angreifer seien anschließend mit einem Motorroller geflohen. Den Angaben zufolge ist der 33-Jährige gehörlos. Er habe erst mit Hilfe eines Bekannten die Polizei verständigen können.

Seit einiger Zeit machen unheimliche Clowns vor allem in den Vereinigten Staaten – aber auch in Österreich – die Straßen unsicher. Die Maskierten machen sich einen schlechten Spaß daraus, andere Menschen zu erschrecken. Als Videos tauchen die makabren Streiche dann oft im Internet auf.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger starten mit fairer ... +++ - Altenmarkt: Ladekran rammte Üb... +++ - Koalitionsverhandlungen in Sal... +++ - Sternwarte: Mega-Kran hievt 3,... +++ - DSGVO: Salzburgs Arbeiterkamme... +++ - ECCO eröffnet in der Getreideg... +++ - Christian Stöckl will Kassenze... +++ - Ladekran prallt auf A10 gegen ... +++ - Bauarbeiten am Residenzplatz s... +++ - Anja Hagenauer: "Salzburg vor ... +++ - Bergung mit Polizeihubschraube... +++ - Neue Salzburger Landesregierun... +++ - EMIL-Ladestationen werden öffe... +++ - 2017 mehr als 10.000 Vermisste... +++ - Bursch flüchtet vor Polizei mi... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen