Gute Nachricht zum Schmunzeln: Wiener Polizei rettete weißes Kaninchen – und beweist Humor

Akt.:
1Kommentar
"Die Polizei, dein Freund und Helfer" - dem Kaninchen wird's wurscht sein.
"Die Polizei, dein Freund und Helfer" - dem Kaninchen wird's wurscht sein. - © LPD Wien
„Die Polizei, dein Freund und Helfer“ – diesem Motto sind am Dienstag Wiener Beamte treu geworden: Mit „umfangreichen Sicherungsmaßnahmen“ retteten sie einem Kaninchen das Leben – und bewiesen dabei noch Humor. Unsere heutige gute Nachricht des Tages ist wahrlich zum Schmunzeln.

Die Wiener Polizei hat am Dienstagvormittag in Floridsdorf ein weißes Kaninchen von einem Radweg gerettet. Das Tier war in der Angyalföldstraße unterwegs. Die von einem Passanten alarmierten “Polizisten ergriffen daraufhin umfangreiche Sicherungsmaßnahmen (kurze Straßensperre), um das herrenlose Wildtier (flauschiges Kaninchen) zu ergreifen (aufheben und streicheln)”, heißt es in einer Aussendung.

“VIP-Fahrt für Kaninchen im Polizeiauto”

Auch in weiterer Folge sollte es dem Tier an nichts fehlen. Im Polizeiwagen wurde es in die Inspektion Kummerstraße gebracht, wo es statt zur Einvernahme zum artgerechten Frühstück mit Karotten und Wasser ging. Danach wurde es unversehrt an die Tierrettung übergeben.

„Im Gegensatz zu manch anderen Fahrgästen genoss Meister Lampe die VIP-Fahrt mit der Polizei-Streife in die Polizeiinspektion Kummergasse“, heißt es in der humorvollen Aussendung.

Leserreporter
Feedback


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel