Hälfte der Österreicher hatte im vergangenen Jahr eine Erkältung

Fast der Hälfte der Österreicher war im vergangenen Jahr erkrankt (Symbolbild).
Fast der Hälfte der Österreicher war im vergangenen Jahr erkrankt (Symbolbild). - © Bilderbox
Knapp die Hälfte der Österreicher hat nach eigenen Angaben im Vorjahr an Grippe oder einer Erkältung gelitten. Das ergab eine am Freitag veröffentlichte Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes IMAS, die im vergangenen Dezember bei 1.022 Personen ab 16 durchgeführt wurde.

Konkret erklärten 48 Prozent der Befragten, sie seien in den vergangenen zwölf Monaten an Grippe oder Erkältung erkrankt gewesen. 40 Prozent nannten Kopfschmerzen beziehungsweise Migräne. 30 Prozent gaben an, an Husten, 28 Prozent an Schmerzen im Rücken, in Muskeln und Gelenken gelitten zu haben. 26 Prozent klagten über Müdigkeit und fehlende Energie. Frauen, die Generation 60-plus, Städter und Menschen mit höherer Bildung litten laut Umfrage überdurchschnittlich häufig an den abgefragten Krankheiten.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Niki-Pleite: Acht Flugverbindu... +++ - Amazon & Co.: Neue Betrugsmasc... +++ - Swap-Prozess: Urteil liegt jet... +++ - Bischofshofen: 51-Jährige rett... +++ - Auffahrunfall mit vier Autos s... +++ - Harald Preuner nun offiziell B... +++ - Autoknacker treiben ihr Unwese... +++ - Salzburgerin beschädigt mehrer... +++ - B178: Frontalcrash mit Betonbl... +++ - Einigung auf Herbstferien bei ... +++ - So hält der Elektroauto-Akku i... +++ - Jugendliche überfallen Drogend... +++ - Land Salzburg prüft Glyphosat-... +++ - Neue 8er-Sesselbahn in Obertau... +++ - Tödlicher Sturz in Baugrube: P... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen