Halep feierte ihren zweiten Triumph bei den Canadian Open

Akt.:
Die Rumänin bewies Kämpferqualitäten
Die Rumänin bewies Kämpferqualitäten - © APA (AFP/Getty)
Die Tennis-Weltranglistenerste Simona Halep hat am Sonntag zum insgesamt zweiten Mal nach 2016 das Canadian Open in Montreal gewonnen. Im Finale besiegte die als Nummer drei gereihte 26-jährige Rumänin die US-Amerikanerin Sloane Stephens 7:6(6),3:6,6:4. Die Neuauflage des French-Open-Finales 2018 (3:6,6:4,6:1 für Halep) verlief dabei hochspannend.

Im ersten Satz verspielte Simona Halep eine 4:1-Führung und wehrte zwei Satzbälle ab, ehe sie sich mit 8:6 im Tiebreak durchsetzte. Stephens dominierte den zweiten Satz. Im Entscheidungssatz vergab Halep bei 5:2 (1) und 5:3 (2) drei Matchbälle, ehe sie sich nach 2:39 Stunden durchsetzte. Sie feierte ihren 42. Saisonsieg – keine andere Spielerin hat heuer so oft gewonnen wie die Rumänin.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mariapfarr feiert Erhebung sei... +++ - Zwei Motorradlenker kollidiere... +++ - Körperverletzungen fordern Pol... +++ - Verkehr: Rückreisewelle wird s... +++ - Nach Abkühlung: Nächste Hitzew... +++ - Verkehrs-Hotspot Hellbrunner B... +++ - Wiesbachhorn: Drei Bergsteiger... +++ - Bergheim: Dieselverunreinigung... +++ - Mann bei Schießerei in der Sta... +++ - Verkehrschaos in und um die St... +++ - Bagger in Nußdorf umgestürzt: ... +++ - Mazda ruft 1.078 Fahrzeuge in ... +++ - Österreichs Brücken werden all... +++ - "Meinzuhaus": Eigene vier Wänd... +++ - Stolpersteine in Salzburg: „Wi... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen