Hallein: Alko-Lenker (19) knallt mit Auto gegen Lärmschutzwand

Akt.:
Die Feuerwehr musste den Beifahrer aus dem Auto holen.
Die Feuerwehr musste den Beifahrer aus dem Auto holen. - © FF Hallein
Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat in der Nacht auf Sonntag einen schweren Verkehrsunfall in Hallein (Tennengau) verursacht. Sein 20-jähriger Beifahrer konnte sich selbst nicht mehr aus dem Auto befreien.

Der 19-Jährige war kurz nach 2 Uhr mit seinem Auto auf der Wiestal-Landesstraße von Adnet in Richtung Hallein unterwegs. In einer Kurve verlor er auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto, der Pkw machte sich selbstständig und prallte mit voller Wucht gegen einen Lärmschutzwand.

Beifahrer ins Spital eingeliefert

Sein 20-jähriger Beifahrer musste von den alarmierten Einsatzkräften der Feuerwehr Hallein aus dem Auto geholt werden. Der junge Mann erlitt laut Polizei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde schließlich mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert.

19-Jähriger muss Schein abgeben

Der Unfalllenker selbst blieb unverletzt. Ein durchgeführter Alkotest ergab satte 1,68 Promille. Die Beamten nahmen dem Burschen den Führerschein an Ort und Stelle ab.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Münchner Bundesstraße: Stau na... +++ - Mutter und Kind bei Pkw-Crash ... +++ - Tochter in Autounfall verwicke... +++ - Neues Speicherkraftwerk in Die... +++ - "Cook & Wine" erneut in Konkur... +++ - Baulehre wird reformiert: Lehr... +++ - Vierjähriger spendet Knödel an... +++ - Gemeinderatswahl: Preuner und ... +++ - Hundehaltung: Tierärztekammer ... +++ - Bissattacke auf Polizisten in ... +++ - Auto fängt in Salzburg-Morzg F... +++ - Bluttat in Zell am See: Keine ... +++ - Tief Siglinde bringt Sturm mit... +++ - Carsharing am Bahnhof Bischofs... +++ - Radiologische Praxis in Zell a... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen