Hallein: Brand in Mehrparteienhaus

Akt.:
Zu einem Brand der Außenfassade eines Wohnhauses in Hallein (Tennengau) kam es am Dienstag gegen 11.00 Uhr. Zwei Personen wurde ersten Informationen zufolge verletzt.

Die Fassade eines Mehrparteienhauses in Hallein fing am Dienstag Feuer. Zu heiß erhitztes Fett habe den Brand ausgelöst, heißt es aus der Pressestelle der Polizei Salzburg. Die 40-jährige Hausbewohnerin hatte einen Topf mit Fett, das zu brennen begonnen hatte, auf den Balkon gestellt.

Flammen greifen auf Dachstuhl über

Brennende Teile dürften dann auf eine Plastikgarnitur gefallen sein, die sich schließlich entzündete, wie die Polizei am Dienstagabend berichtete. Die Flammen griffen schließlich auf die Hausfassade und den Dachstuhl über. Die Feuerwehr brachte den Brand schließlich unter Kontrolle.

Zwei Verletzte bei Brand in Hallein

Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Hallein gebracht. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Hallein, die FF Dürrnberg, sowie eine Funkstreife und ein Wagen des Roten Kreuzes.

Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. /FMT-Pictures/MW Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. /FMT-Pictures/MW ©
Die Rauchwolke war von Weitem zu sehen./SALZBURG24/Leserreporter Die Rauchwolke war von Weitem zu sehen./SALZBURG24/Leserreporter ©

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen