Halloween: Heidi Klum als gruseliger Michael Jackson

Fernseh-Moderatorin Heidi Klum (44, “Germany’s Next Topmodel”) hat dieses Jahr zu Halloween als Werwolf die Blicke auf sich gezogen. Das international bekannte deutsche Model ließ sich für ihre alljährliche Gruselparty in New York am Dienstag (Ortszeit) aufwendig den Horrorfilm-Look schminken, den Michael Jackson im Jahr 1982 in dem Musikvideo “Thriller” getragen hatte.

Klum trug auch dieselbe bunte Collegejacke, Blue Jeans und die weißen Tennissocken wie einst Jackson. Sie posierte in New York getreu dem Original mit Zombie-Darstellern an ihrer Seite.

 

Auf Twitter und Instagram konnten Fans verfolgen, wie ihr Gesicht vor dem Auftritt immer furchterregender wurde. Eine Reihe von Fotos und Videos zeigten am Mittwoch die Verwandlung. Offensichtlich war ein ganzes Team von Maskenbildnern damit beschäftigt, sie so aussehen zu lassen.

Team #heidihalloween

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Happy Halloween!!!!

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Jedes Jahr #heidihalloween

Klum hatte wie jedes Jahr ein Geheimnis aus dem Kostüm gemacht, das sie zu ihrer Halloween-Party mit vielen Prominenten wie dem Rapper Ice-T und Comedian Nick Cannon tragen würde. Sie ist bekannt dafür, in aufwendigsten Kostümen aufzutreten. Im vergangenen Jahr war sie allerdings als sie selbst erschienen, begleitet von mehreren Klonen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das Abenteuer kann beginnen! M... +++ - Aggressiver 52-Jähriger geht a... +++ - Europäischer Radgipfel tagt ab... +++ - Heinz Nußbaumer (75) im Sonnta... +++ - Ruperti-Stadtfest in Neumarkt +++ - Dorfstraßenfest in Bergheim +++ - Brutale Attacke auf Busfahrer ... +++ - Heute um 3.54 Uhr begann der H... +++ - Lkw verliert literweise Treibs... +++ - Salzburger Erzbischof Lackner ... +++ - Windspitzen bis zu 120 km/h: S... +++ - Drei Radfahrer bei Unfällen in... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Polizis... +++ - Auffahrunfall mit mehreren Aut... +++ - Räuber beißt Opfer in Salzburg... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen