Hallwang: 22-Jährige überschlägt sich mit Pkw auf A1

Akt.:
Der Pkw blieb am Dach liegen.
Der Pkw blieb am Dach liegen. - © FF Hallwang
Die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hatte am Freitagabend eine 22-jährige Pkw-Lenkerin auf der Westautobahn (A1) bei Hallwang (Flachgau). Ihr Wagen überschlug sich mehrmals, ehe er auf dem Dach zum Liegen kam.

Kurz vor halb neun Uhr abends kam es zu dem Unfall in Fahrtrichtung Wien. Das teilte die Polizei am Samstagfrüh in einer Aussendung mit. Im Gemeindegebiet von Hallwang geriet die Frau plötzlich ins linke Fahrbahnbankett, streifte mit der linken Fahrzeugseite die Betonleitschiene und beschädigte sich dadurch den linken Vorderreifen. Nach kurzer Fahrt schleuderte ihr Pkw erneut gegen die linke Betonleitschiene, überschlug sich in weiterer Folge mehrmals und blieb schlussendlich am Dach liegen.

22-Jährige bei Crash auf A1 verletzt

Die 22-Jährige konnte selbstständig ihr Fahrzeug verlassen. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und musste in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert werden. Sie saß zum Unfallzeitpunkt alleine im Pkw. Es wurden keine weiteren Personen verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Ein Alkotest verlief bei der jungen Frau negativ, so die Polizei.

Vier Feuerwehren in Hallwang im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Hallwang, die Kameraden aus Eugendorf und Seekirchen sowie die Berufsfeuerwehr Salzburg waren am Unfallort. Die Unfallstelle auf der A1 war für rund eine Stunde Uhr nur einspurig passierbar. Es kam zu umfangreichen Stauungen in Fahrtrichtung Wien.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen