Hannes Kartnig feierte in Wien Geburtstag

Akt.:
Ex-Sturm-Präsident auch mit Fußfessel aktiv
Ex-Sturm-Präsident auch mit Fußfessel aktiv
Ex-Sturm-Graz-Präsident Hannes Kartnig hat am Montagabend in seinem elektronisch überwachten Hausarrest im Wiener Luxushotel Park Hyatt seinen 63. Geburtstag gefeiert. Das berichtet die Tageszeitung “Kurier” am Mittwoch. Der Fußfessel-Träger hat den Ausgang demnach von der Justizanstalt Graz-Jakomini genehmigt bekommen. Die Vollzugsdirektion war damit aber offenbar nicht glücklich.


Der Leiter der Vollzugsdirektion, Peter Prechtl, zeigte laut “Kurier” kein Verständnis für die offizielle Erlaubnis aus der Justizanstalt Graz-Jakomini. Für Mittwoch bestellte er Anstaltsleiter Josef Adam zum Rapport nach Wien. Ab sofort müssen zudem alle Kartnig betreffenden Entscheidungen von Prechtl abgesegnet werden, berichtete die Zeitung. Bei der Vollzugsdirektion war für die APA am Dienstagabend niemand mehr für eine Stellungnahme erreichbar.

Erst vor einer Woche hatte der Ex-Präsident des Fußball-Bundesliga-Clubs Sturm Graz mit einem ähnlichen Auftritt in der Öffentlichkeit für Irritationen gesorgt. Er besuchte – obwohl er wegen Steuerhinterziehung 15 Monate lang eine Fußfessel tragen muss – die Opernpremiere von “Tosca” in Graz. Rechtlich war das in Ordnung, dennoch äußerte der Verein “Neustart”, der Menschen mit Fußfessel begleitet, Verständnis für Leute, die sich fragen würden, ob ein Opernbesuch noch Strafe sei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pinzgauer Rinder: Weltkongress... +++ - Freie Fahrt am Großglockner: "... +++ - Salzburger Landtagswahl: Umstr... +++ - Sozialversicherung: Krankenkas... +++ - Blütenstaub kann dem Auto orde... +++ - Schwere Zugunfälle in Salzburg... +++ - Frühstücken für den guten Zwec... +++ - Berufsfeuerwehr Salzburg rückt... +++ - Experte: Nicht Rösslers Politi... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen