Hauptbahnhof: Polizeihund deckt Drogendepots auf

Akt.:
Der Suchhund konnte zwei Erfolge verbuchen (Themenbild).
Der Suchhund konnte zwei Erfolge verbuchen (Themenbild). - © APA/Neubauer/Archiv
Ein Diensthund der Polizei-Diensthundestreife schlug am Donnerstagnachmittag im Bereich des Salzburger Hauptbahnhofes zwei Mal zu. Der Vierbeiner fand mehr als ein Dutzend „Baggys“ mit Marihuana.

Der Vierbeiner war gegen 17 Uhr mit einer präventiven Streife rund um den Hauptbahnhof in der Stadt Salzburg unterwegs, als er auf die Depots anschlug. Insgesamt stießen die Beamten in den zwei kleinen Lagern auf 15 sogenannte „Baggys“, kleine Plastikpäckchen mit Marihuana. 22,6 Gramm des Rauschgifts wurden sichergestellt, berichtete die Polizei. Es wird Anzeige gegen unbekannte Täter erstellt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neue Salzburger Landesregierun... +++ - EMIL-Ladestationen werden öffe... +++ - 2017 mehr als 10.000 Vermisste... +++ - Bursch flüchtet vor Polizei mi... +++ - 6,7 Millionen Euro von Werbeag... +++ - Cyberkriminelle zielen vorrang... +++ - Steaming Satellites begeistern... +++ - Wochenendwetter zeigt sich in ... +++ - "Braune" Straßennamen: Bürgerl... +++ - Spektakuläre Kalb-Rettung in L... +++ - SGKK: 33 Einrichtungen unterst... +++ - Volksschule Neumarkt vom Bunde... +++ - Mindestens 14 Einbrüche in Sal... +++ - Gewitter über Salzburg fordert... +++ - Tödlicher Frontalcrash auf B31... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen