Hauptbahnhof: Polizeihund deckt Drogendepots auf

Akt.:
Der Suchhund konnte zwei Erfolge verbuchen (Themenbild).
Der Suchhund konnte zwei Erfolge verbuchen (Themenbild). - © APA/Neubauer/Archiv
Ein Diensthund der Polizei-Diensthundestreife schlug am Donnerstagnachmittag im Bereich des Salzburger Hauptbahnhofes zwei Mal zu. Der Vierbeiner fand mehr als ein Dutzend „Baggys“ mit Marihuana.

Der Vierbeiner war gegen 17 Uhr mit einer präventiven Streife rund um den Hauptbahnhof in der Stadt Salzburg unterwegs, als er auf die Depots anschlug. Insgesamt stießen die Beamten in den zwei kleinen Lagern auf 15 sogenannte „Baggys“, kleine Plastikpäckchen mit Marihuana. 22,6 Gramm des Rauschgifts wurden sichergestellt, berichtete die Polizei. Es wird Anzeige gegen unbekannte Täter erstellt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nachbarn verhindern Wohnungsbr... +++ - 70-Jähriger im Andräviertel be... +++ - Arm mit Motorsäge abgetrennt: ... +++ - Wildkogelbahn: Urlauberin pral... +++ - Reiseverkehr: Auch dieses Woch... +++ - Drei Alkounfälle innerhalb wen... +++ - Salzburger Please Madame rocke... +++ - Erschöpfter 90-Jähriger mit Hu... +++ - "Live im Park" erobert Baron-S... +++ - Handelspleiten: Mehr als 10.00... +++ - Vier Investoren haben Interess... +++ - Salzburg hat neuen Rad- und Ge... +++ - Nestle und Audi bleiben Haupts... +++ - Salzburger ÖVP-EU-Abgeordnete ... +++ - Siemens liefert ÖBB neue Züge ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen