Hausbrand in Saalfelden

Die Feuerwehr war bei einem Brand in Saalfelden gefordert.
Die Feuerwehr war bei einem Brand in Saalfelden gefordert. - © Bilderbox/Symbolbild
Ein Mehrparteienhaus stand am Dienstagvormittag in Saalfelden (Pinzgau) in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Als Ursache wird ein Kurzschluss vermutet.

Im Keller des Mehrparteienhauses bildete sich am Vormittag starker Rauch, wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte. Die Bewohner mussten daher wegen der starken Rauchentwicklung aus dem Gebäude gebracht werden. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, verletzt wurde niemand. Die Einsatzkräfte gehen als Brandursache von einem Kabelkurzschluss im Keller aus.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 36 Flüchtlinge in Kleinbus gep... +++ - 74-Jähriger in Salzburg ausger... +++ - Wetter: Goldener Herbst bleibt... +++ - Fußgängerin in der Stadt Salzb... +++ - Salzburg AG will digitalisiert... +++ - Sanierungsarbeiten in der Siez... +++ - Aluminium-Gießerei in Lend vor... +++ - Suchtbericht: In Salzburg haup... +++ - Kassenreform: SGKK bekräftigt ... +++ - Betreiber von drei Salzburger ... +++ - Feuerwehr-Award: Großer Dank a... +++ - "Gib Acht": Salzburger Polizei... +++ - EuGH-Urteil: Kautabak ist auss... +++ - Fusion Sozialversicherung: Sal... +++ - Diesel tritt auf L274 in Schwa... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen