Hausbrand in Saalfelden

Die Feuerwehr war bei einem Brand in Saalfelden gefordert.
Die Feuerwehr war bei einem Brand in Saalfelden gefordert. - © Bilderbox/Symbolbild
Ein Mehrparteienhaus stand am Dienstagvormittag in Saalfelden (Pinzgau) in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Als Ursache wird ein Kurzschluss vermutet.

Im Keller des Mehrparteienhauses bildete sich am Vormittag starker Rauch, wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte. Die Bewohner mussten daher wegen der starken Rauchentwicklung aus dem Gebäude gebracht werden. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, verletzt wurde niemand. Die Einsatzkräfte gehen als Brandursache von einem Kabelkurzschluss im Keller aus.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Irrer Tanz-Weltrekord auf Stau... +++ - Fußball-WM in Salzburg: Public... +++ - Polizeiauto in Salzburg-Gnigl ... +++ - Sommer kommt mit großen Schrit... +++ - Crash auf B311 fordert mehrere... +++ - Heimliche Hochzeit: Marcel Hir... +++ - Vollsperrung ab Montag: Großba... +++ - Berge in Flammen: Das war das ... +++ - Pkw erfasst Bursch am Heimweg ... +++ - CSU-Minister Scheuer: Zurückwe... +++ - Explosion und Brand in Radstad... +++ - Protestaktion gegen Kälbertran... +++ - Tempobolzer und Alkolenker bes... +++ - Oberndorf: Streit, Sachbeschäd... +++ - Über 400 Starter beim 4. Airpo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen