HC Strache: Öffentliche Beschuldigung von User auf Facebook?

8Kommentare
HC Strache: Öffentliche Beschuldigung von User auf Facebook?
Vergangene Woche wurden Handynummern von FPÖ-Politikern online veröffentlicht. FPÖ-Chef Heinz Christian Strache verkündete nun via Facebook angeblich dezidiert den Namen eines potenziellen Schuldigen.

Wie der Standard Online berichtete, soll FPÖ-Chef Heinz Christian Strache auf seiner privaten Facebook-Seite einen möglichen Schuldigen ausgemacht haben, der am Handydiebstahl zur widerrechtlichen Veröffentlichung von Telefonnummern zahlreicher FPÖ-Politiker involviert gewesen sein soll.

 Strache habe laut Bericht am Montag das Bild und den Profil-Link eines jungen Mannes, der “offensichtlich und mutmaßlich mit dem Handydiebstahl” zu tun haben soll, gepostet. “Zur Info! Dieser Mann könnte offensichtlich und mutmaßlich mit dem Handydiebstahl eines FPÖ-Mitarbeiters zu tun haben und hat auch in Folge die Handynummern von FPÖ-Politikern Online gestellt. Die Polizei ermittelt!“, so der Wortlaut von Straches Posting laut standard.at.

HC Strache: Fall von übler Nachrede?

Der beschuldigte junge Mann soll davon erst durch Hinweise von Freunden erfahren haben. Eine Klage seinerseits scheint laut Standard Online möglich: Nach Paragraph 6 des Mediengesetzes (MedienG) könne der Mann Schadensersatz wegen übler Nachrede einfordern. Die Geldbuße läge im Regelfall bei bis zu 20.000 Euro.

Das Posting selbst soll bereits am nächsten Tag gelöscht worden sein.



Leserreporter
Feedback
8Kommentare
  1. Noerglerin 20.07.2011 17:20
    hätte es sicher kein Aufsehen gegeben.
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 0
    + 1
     
  2. blackburn 13.07.2011 22:28
    Hat gerade den Prozess gegen den Grünen Dr.Peter Pilz verloren.Auf dem bekannt blau-schwarzen vol.at steht die Meldung natürlich nicht.Und wen wundert es, Strache behauptete öffentlich im TV, dass Dr. Peter Pilz vorbestraft ist. Dem ist nicht so. Wider eine Lüge dieses "sauberen Herrn" http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Peter-Pilz-gewinnt-vor-Gericht-gegen-Heinz-Christian-Strache/33930183
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 11
    + 11
     
    • fler007 13.07.2011 22:36
      hat auch folgende meldung leider nicht veröffentlich: http://sosheimat.wordpress.com/2011/07/13/ratlos-bei-deutschen-hass/
      Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
      - 12
      + 6
       
      • halep 13.07.2011 22:48
        ... wo die Gebote unseres Gott-sei-bei-uns-Strache nachzulesen sind.Warum treibst du dich denn nicht auf Seiten deines Niveaus herum und kritisierst ständig VOL-at.?Mir wär das doch zu blöd, ewig in einem Online-Portal herumzustochern, das mich täglich furchtbar aufregt wie es bei dir der Fall zu sein scheint ...!Vielleicht könntest du der Redaktion deiner "Lieblingsseite" vorschlagen einen Link von VOL.at einzustellen; erst dann kannst du daran denken, dass VOL einen von deinem SOS-Schmarrn ...!?!?
        Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
        - 12
        + 12
         
  3. Martin-1971 13.07.2011 17:35
    Natürlich. Und wenn es ein Roter oder Schwarzer (politisch gesehen) gewesen wäre, dann wärst Du wohl der erste gewesen, der einen negativen Bericht verfasst hätte.Merke es Dir einfach mal. Auch die Blauen sind keine heiligen Kühe.Und auch mit "hätte" und "könnte" kann viel Schaden angerichtet werden.
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 24
    + 20
     
  4. WilliWallace 13.07.2011 17:16
    Dieser Mann (KÖNNTE) offensichtlich und mutmaßlich mit dem Handydiebstahl eines FPÖ- Mitarbeiters zu tun haben und hat auch in Folge die Handynummern von FPÖ- Politikern Online gestellt.(könnte) heisst jo das er es vermutet und aber net behauptet , also wo isch den da die üble nachrede ?
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 21
    + 24
     
    • Martin-1971 13.07.2011 17:28
      Natürlich. Und wenn es ein Roter oder Schwarzer (politisch gesehen) gewesen wäre, dann wärst Du wohl der erste gewesen, der einen negativen Bericht verfasst hätte.Merke es Dir einfach mal. Auch die Blauen sind keine heiligen Kühe.Und auch mit "hätte" und "könnte" kann viel Schaden angerichtet werden.
      Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
      - 27
      + 18
       
  5. BregenzerBuerger 13.07.2011 15:55
    Hätte jemand einen FP-ler in solcher Art verleumdet, wäre er wohl mit riesigem Geschrei verklagt worde. Aber mit der Imunität als Nationalrat ist gut Goschn aufreisn, da nichts zu befürchten. Einen Zivilprozessgegen so einenPolitiker kann sich ein Normalbürger soieso nicht leisten. Deshalb wird Strache weiter machen.
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 11
    + 37
     

Mehr auf Salzburg24