Heizkostenzuschuss 2018 ab jetzt online beantragen

Den Heizkostenzuschuss könnt ihr ab sofort bis Mail beantragen.
Den Heizkostenzuschuss könnt ihr ab sofort bis Mail beantragen. - © Bilderbox
Bedürftige Menschen können in Salzburg bis Ende Mai einen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2017/2018 beantragen. Die seit 1. Jänner 2018 gültige Richtlinie ist ebenso wie der elektronische Antrag unter www.salzburg.gv.at/heizscheck abrufbar.


Der Zuschuss wird an jene Personen ausbezahlt, deren monatliche Nettoeinkommen je Haushalt (aktuelles Einkommen aller im Haushalt lebenden Personen) nachfolgende Werte nicht überschreiten:

Alleinlebende/Alleinerzieher*innen: 864,00 €
Ehepaare, Lebensgemeinschaften, eingetragene Partnerschaften: 1.296,00 €

Die Einkommensgrenze erhöht sich: 

  • für jedes Kind im Haushalt mit Familienbeihilfenbezug um 217,00 €
  • für jedes Kind im Haushalt ohne Familienbeihilfenbezug um 434,00 €
  • für jede weitere erwachsene Person im Haushalt um 434,00 €

Heizkostenzuschuss bis Mai beantragen

Die Beantragung des Heizkostenzuschusses ist bis 31. Mai 2018 wie bereits im Vorjahr ausschließlich über E-Government möglich. Grundsätzlich ist daher kein Gang zum Gemeindeamt oder zum Magistrat nötig – der Online-Antrag kann selbst bearbeitet und abgeschickt werden. Antragsteller*innen, die keinen Internetzugang haben oder Hilfe bei der Antragstellung brauchen, bekommen diese im Bürgerservice im Schloss Mirabell. Mindestsicherungsbezieher*innen ist bei Bedarf das Team des InfoCenterSoziales (ICS) im Kiesel bei der elektronischen Antragstellung behilflich.

Voraussetzung für die Unterstützung durch Bürgerservice oder ICS beim Online-Antrag ist ein Hauptwohnsitz in der Stadt Salzburg. Sonst hilft das zuständige Wohnsitz-Gemeindeamt. Pro Haushalt wird einmalig ein Zuschuss von 150,- Euro gewährt, die Prüfung, Gewährung und Auszahlung erfolgt ausschließlich über die Landesregierung.
Zur Antragstellung ins Bürgerservice bzw. ICS mitzubringen sind Einkommensnachweise (Haushaltseinkommen): z.B. Lohnzettel, Bescheide zur Mindestsicherung, Pensionsbescheide, Bescheide von AMS oder GKK, Nachweise für Unterhaltszahlungen…

Hier findet ihr persönliche Hilfe bei der Antragstellung:

Info Center Soziales, ICS, (barrierefrei erreichbar):
Kieselgebäude, Saint-Julien-Straße 20, 3. Stock 
Tel. 0662/8072–3230
Öffnungszeiten: 
Mo, Di und Do 7.30–15 Uhr
Mi und Fr 7.30–13 Uhr 

Bürgerservice der Stadt Salzburg (barrierefrei erreichbar):
Schloss Mirabell, Mirabellplatz 4, EG
Tel. 0662/8072-2000
Öffnungszeiten:
Mo bis Do 7.30-16 Uhr
Fr 7.30-13 Uhr

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Raus-Anwalt zu Swap-Prozess: "... +++ - Bergputzer mit Auftritt in "Di... +++ - Fahrerflucht nach Unfall: Zeug... +++ - Stieglbahn könnte in zwei Jahr... +++ - Salzburger NEOS wollen in die ... +++ - Warum die Patientenverfügung e... +++ - Wintertourismus bricht bereits... +++ - Die SALZBURG24-App neu erleben... +++ - Ehrenamt bekommt eigene Servic... +++ - Grödig: Feuerwehr rettet Katze... +++ - Eben im Pongau: Angestellte zw... +++ - Deutscher Raser-Trick auch in ... +++ - Kältewelle mit bis zu minus 20... +++ - Red Bull ist Österreichs präse... +++ - Eine Mister-Wahl der Herzen: S... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen