Hellmonsödt: Mann sticht nach Streit auf Freundin ein

Akt.:
Der 20-Jährige wurde nach der Attacke in seiner Wohnung festgenommen (Symbolbild).
Der 20-Jährige wurde nach der Attacke in seiner Wohnung festgenommen (Symbolbild). - © Bilderbox
Ein Streit zwischen einem jungen Paar in Hellmonsödt (Bezirk Urfahr-Umgebung) hat in der Nacht auf Freitag mit Messerstichen geendet. Der Mann stach mehrmals auf seine Freundin ein.

Sie wurde schwer am Hals verletzt, wird aber den Angriff überleben. Der 23-jährige wurde am Freitag in die Justizanstalt Linz eingewiesen.

20-Jähriger attackiert Freundin mit Küchenmesser

Der Auslöser für die Beziehungstat war vorerst noch unklar. Nach Mitternacht ist in der gemeinsamen Wohnung in einem umgebauten Bauernhaus im Mühlviertel die Auseinandersetzung eskaliert, worauf der Partner mit einem Küchenmesser auf die 20-Jährige losging.

Hellmonsödt: Ermittlungen wegen Mordversuchs

Nach der Attacke alarmierte er selber die Rettung. Kurze Zeit darauf wurde er festgenommen. Bei der Einvernahme zeigte er sich geständig. Die Kriminalisten haben Ermittlungen wegen Mordversuchs aufgenommen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bombendrohung am Salzburger Fl... +++ - Traditionelles Rupertitreffen ... +++ - 29-Jähriger stürzte im Pinzgau... +++ - Casinos Austria feiert 50-jähr... +++ - Grundlose Attacke: 39-Jähriger... +++ - Straßenzeitungs-Veteran Georg ... +++ - Feinster Gitarren-Sound bei "R... +++ - Stefanie Millinger: Salzburger... +++ - Ruperti: Ganz Salzburg feiert ... +++ - Schlägereien in Salzburg: Poli... +++ - Motorradfahrer kracht in der S... +++ - L214: Vier Verletzte bei Verke... +++ - VGT-Obmann Balluch wegen Hassp... +++ - Polizei forscht Grödiger als v... +++ - Das war das Burning Animal 201... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen
Mehr auf Salzburg24