Henndorf: Arbeiter trennt sich Finger ab

Der 55-Jährige wurde ins Unfallkrankenhaus gebracht.
Der 55-Jährige wurde ins Unfallkrankenhaus gebracht. - © Bilderbox/Archiv
Bei Arbeiten mit einer Tischkreissäge kam es am Mittwoch in Henndorf (Flachgau) zu einem schweren Unfall. Ein 55-Jähriger geriet mit der Hand ins Sägeblatt.

Beim Zuspitzen von Holzstangen kam es am Mittwoch in Henndorf zu einem schweren Arbeitsunfall.

Finger in Henndorf mit Säge komplett abgetrennt

Ein 55-jähriger Arbeiter kam mit der linken Hand ins Sägeblatt einer Tischkreissäge und trennte sich den Ringfinger komplett ab. Das berichtete die Polizei. Der Verletzte wurde in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Ob der Finger wieder angenäht werden konnte, ist noch unbekannt.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pkw contra Transporter am Euro... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++ - Wahlergebnis komplett - Wahlbe... +++ - Oberndorf: Gescheiterte Diebe ... +++ - Beliebteste Therme Österreichs... +++ - Kuhstall geht ans schnelle Net... +++ - Vier Landeswahlen: 2018 wird d... +++ - Muli stürzt in Großarl ab: Unf... +++ - Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen