Herrenloser Sattelschlepper verursachte Unfall

Akt.:
Ein herrenloser, mit Stroh beladener Sattelzug ist am Dienstag in der Früh in Uttendorf (Pinzgau) Auslöser eines Unfalles geworden, bei dem das Fahrzeug und ein anderes Auto schwer beschädigt worden sind. Der 24-jährige Lenker war stehen geblieben, um die Liftachse seines Gefährts anzuheben. Genau in diesem Augenblick rollte das Schwerfahrzeug alleine davon, so die Polizei.


Der Kraftfahrer versuchte noch, in das Führerhaus zu springen, schaffte es aber nicht. Der Lkw rollte weiter und krachte gegen ein Auto, dessen Lenker angehalten hatte, um ein Weidegitter zu öffnen. Der Autofahrer selbst konnte sich durch einen Sprung auf die Seite noch in Sicherheit bringen. Anschließend beschädigte der Sattelschlepper noch einen Strommast der ÖBB und kam rund 200 Meter weiter auf einer Wiese zum Stillstand.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Land Salzburg will Besucher-Ma... +++ - Raubüberfall mit Kartoffelschä... +++ - Kritik an Vilimsky: Baumgartne... +++ - Warum Salzburg im Jahr 1920 di... +++ - NEOS sehen Einsatz der bayeris... +++ - Stiegl-Gut Wildshut: Spezielle... +++ - Tief bringt Regen und Gewitter... +++ - Diese Regeln gelten für Schwam... +++ - Polizisten klären Raubüberfall... +++ - Zehn Gebote für Schwammerlsuch... +++ - Crashtest: Diese Autos bekomme... +++ - 45 Millionen Euro offen: Salzb... +++ - Mondfinsternis und beste Marss... +++ - Autofahrer kracht gegen neue P... +++ - Sepp Schellhorn löst Wahlkampf... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen