Herrl und Hund attackierten in Graz Installateur

Akt.:
Ein weststeirischer Installateur ist bei Reparaturarbeiten in einem Mehrparteienhaus in der Grazer Innenstadt am Donnerstag von einem Miteigentümer des Objekts bedroht und von dessen Hund verletzt worden. Dies teilte die Landespolizeidirektion am Freitag mit. Der 63-jährige Hundehalter hatte vom Handwerker die Herausgabe eines Schlüssels verlangt, den ein anderer Miteigentümer ihm gegeben hatte.


Der 51-jährige Installateur aus dem Bezirk Deutschlandsberg wollte in einem Mehrparteienhaus in der Innenstadt Wartungsarbeiten an der Heizungspumpe durchführen. Dazu erhielt er von einem der Eigentümer des Hauses neben dem Auftrag den Kellerschlüssel.

Nach kurzer Zeit erschien ein weiterer Miteigentümer des Hauses, der die Herausgabe des Schlüssels forderte. Als der Installateur sich weigerte, bedrohte der 65-Jährige ihn mit dem Umbringen. Dabei verwies er laut Polizei auch auf seinen Hund, einen Rhodesian Ridgeback. Plötzlich schnappte der Hund zu und biss den Handwerker in die linke Kniekehle. Der 51-jährige ließ daraufhin den Schlüssel fallen, worauf der 65-Jährige den Schlüssel aufhob und sich wortlos entfernte.

Der Installateur musste nach der Erstversorgung im LKH Graz ambulant behandelt werden. Der 65-jährige Hauseigentümer bestritt die Tat und gab seinerseits an, dass er vom Handwerker angegriffen worden sei. Er wurde wegen schwerer Nötigung angezeigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wurzelstock begräbt 72-Jährige... +++ - Macron will bis Jahresende Ini... +++ - Wagrainer Ache: Feuerwehr rett... +++ - 3,46 Promille: 50-Jährige veru... +++ - 130 Tonnen Müll werden jährlic... +++ - So soll das Wallerseeufer natü... +++ - Salzburger soll Tochter sexuel... +++ - Andreas Goldberger zum zweiten... +++ - Taxi-Streit am Salzburger Flug... +++ - ÖAMTC erwartet am Wochenende g... +++ - So soll die B164 sicherer in L... +++ - So kommt dein Gesicht in den I... +++ - Suchaktion nach 17-Jährigem im... +++ - Mit Pkw auf falscher Straßense... +++ - Messerattacke in Salzburger Lo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen