Herzog über Teamchef-Posten: “Sicher interessant”

Akt.:
Herzog bleibt vorerst ganz ruhig
Herzog bleibt vorerst ganz ruhig - © APA
ÖFB-Rekord-Teamspieler Andreas Herzog kann sich eine Tätigkeit als Österreichs Fußball-Teamchef und Nachfolger von Marcel Koller gut vorstellen. “Interessant wäre es sicher, alles andere wird die Zukunft zeigen”, sagte der 49-Jährige am Samstag im TV-Sender Sky. “Ich war schon dreimal kurz davor, den Job zu machen. Jetzt bleibe ich ganz ruhig”, ergänzte der frühere Bayern- und Bremen-Legionär.

Der ÖFB hatte am Freitag entschieden, den am Jahresende auslaufenden Vertrag mit Marcel Koller nicht zu verlängern. “Momentan ist Marcel Koller noch im Amt, da wäre es jetzt unfair, darüber zu sprechen”, sagte Herzog.

Zur Spekulation, wonach der frühere Bayern-Sportdirektor Matthias Sammer ein Nachfolge-Kandidat für den Teamchef-Posten im ÖFB sei, meinte Herzog augenzwinkernd: “Da müssten sie erst einmal ein paar Lotto-Sechser machen, dass sie den Matthias bezahlen können.”

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Tamsweg – Landwirt rammt sich ... +++ - Bezirksgericht in Zell am See ... +++ - Mega-Obus am Weg von Luzern na... +++ - Golling: Pkw-Lenkerin (26) wil... +++ - Salzburger Traditions-Gasthaus... +++ - Salzburger "Otto-Breicha-Fotop... +++ - NR-Wahl: KPÖ plus will Argumen... +++ - 126 Menschen starben im Sommer... +++ - Alle Bilder vom Mega-Event-Woc... +++ - E-Revolution aus dem Pinzgau: ... +++ - Pinzgaubahn entgleist nach Cra... +++ - Adrett gekleidet auf coolen Bi... +++ - 70-Jähriger verliert Bewusstse... +++ - 65-Jähriger stürzt mit Rollstu... +++ - Über den Fuß gefahren: Unfall ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen