Hiddink trotz Fehlstart in EM-Quali Oranje-Trainer

Akt.:
Hiddink vorerst noch das Vertrauen ausgesprochen
Hiddink vorerst noch das Vertrauen ausgesprochen
Trotz heftiger Kritik bleibt Guus Hiddink Fußball-Nationaltrainer der Niederlande. Der nationale Verband (KNVB) habe “volles Vertrauen” in den Bondscoach, sagte dessen Direktor Bert van Oostveen nach einem Gespräch mit Hiddink am Dienstag in Zeist bei Utrecht. Nach einem verpatzten Start in der EM-Qualifikation stand der 67-Jährige bereits unter Druck.


Man habe vereinbart, dass der “Ansatz überzeugender” sein müsse. “Das wird in nächsten Zeit deutlicher werden”, sagte Hiddink, der nach der WM in Brasilien Louis van Gaal als Bondscoach abgelöst hatte. In vier Spielen unter Hiddinks Leitung hatte der WM-Dritte den Platz dreimal als Verlierer verlassen müssen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Landesfeuerwehrkommandant Leop... +++ - 22-Jähriger schlägt auf Kontra... +++ - Bischofshofen: Alkolenker über... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei droht ... +++ - Unbekannter Tourist stahl Geld... +++ - Leckereien beim European Stree... +++ - Die besten Bilder vom Roahax-T... +++ - Unfall in Parsch: Polizei such... +++ - Verkehr hat Salzburg fest im G... +++ - Leogang: Rot-Kreuz-Mitarbeiter... +++ - Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - Unwetter: Chiemsee Summer und ... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++ - Berndorf: 35-Jährige bei Sturz... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen