Hier wird es in Salzburg am Wochenende schneien

Akt.:
1Kommentar
Blümchen bringt man am Wochenende besser wieder hinein ins warme. (Archivbild)
Blümchen bringt man am Wochenende besser wieder hinein ins warme. (Archivbild) - © FMT-Pictures/MW
Die russische Kälte erreicht am Wochenende auch Salzburg. In ganzen Bundesland kann es nochmals schneien, am meisten wahrscheinlich im Lungau. Die Temperaturen wandern wieder unter Null. Doch zum Beginn der nächsten Woche gibt es gute Nachrichten für alle, die sich schon auf den Frühling freuen.

Ehe der Winter nochmal seine Zähne zeigt, stehen Österreich aber noch ein paar milde Frühlingstage bevor.

Bis zu 16 Grad in Salzburg

Am Donnerstag liegt der Alpenraum unter dem Einfluss einer kräftigen, föhnigen Südströmung, dabei steigen die Temperaturen in Salzburg auf bis zu 16 Grad. Auch am Freitag gibt es im Flachland noch zweistellige Tageshöchstwerte mit maximal 15 Grad in der Südsteiermark. „Am Samstag dreht die Strömung in Österreich aber auf Nordost und sehr kalte Luftmassen polaren Ursprungs gelangen in den Alpenraum“, erklärt UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. „Am Sonntag stellt sich in weiten Teilen des Landes Dauerfrost ein, somit steht uns ein Temperatursturz von mehr als 15 Grad bevor“.

Schneefall am stärksten im Lungau

Am Samstag dominieren in Salzburg die Wolken schon vom frühen Morgen an. Vom Lungau aus wird es wohl im ganzen Bundesland schneien. Vor allem im Bereich der Tauern, im Pongau und im Pinzgau wird der Schnee wohl auch liegen bleiben. Für den Lungau und die Tauern erwarten die Metereologen sogar bis zu 15 Zentimeter Neuschnee. Die Stadt Salzburg und der nördlichen Flachgau in Richtung Oberösterreich, etwa Mattsee, werden wohl nur angezuckert werden. Am meisten Schnee wird im Lungau fallen, im Norden gibt es am wenigsten.

„Die besten Chancen auf Schneefall gibt es in Kärnten und in der südlichen Steiermark“, prognostiziert Manfred Spatzierer, aber auch vom Tiroler Unterland über die Obersteiermark bis zum Burgenland kann es zumindest zeitweise schneien.

Frostige Temperaturen am Wochenende

Die Höchstwerte werden am Samstag schon in der Früh erreicht: Wärmer als drei Grad wird es also nicht. Am Abend sinken die Temperaturen unter null. Auch am Sonntag werden die Temperaturen die Nullmarke nicht überschreiten. Am wärmsten wird es mit um die null Grad noch im nördlichen Flachgau. Auf den Bergen sorgt der Frost für perfekte Bedingungen zum Skifahren.

„Im östlichen Flachland zeichnet sich verbreitet ein Eistag ab“, sagt Spatzierer, „Winterreifen und Winterkleidung stehen somit wieder an der Tagesordnung“. Weiters sollten bereits rausgestellte Pflanzen wieder vor Frost geschützt werden. Gute Nachrichten gibt es zum Wochenanfang: Die Temperaturen wandern im Laufe der Woche wieder in Richtung plus.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das Abenteuer kann beginnen! M... +++ - Aggressiver 52-Jähriger geht a... +++ - Europäischer Radgipfel tagt ab... +++ - Heinz Nußbaumer (75) im Sonnta... +++ - Ruperti-Stadtfest in Neumarkt +++ - Dorfstraßenfest in Bergheim +++ - Brutale Attacke auf Busfahrer ... +++ - Heute um 3.54 Uhr begann der H... +++ - Lkw verliert literweise Treibs... +++ - Salzburger Erzbischof Lackner ... +++ - Windspitzen bis zu 120 km/h: S... +++ - Drei Radfahrer bei Unfällen in... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Polizis... +++ - Auffahrunfall mit mehreren Aut... +++ - Räuber beißt Opfer in Salzburg... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel