Mehr Nachrichten aus Stadt
Akt.:

Hilde und Franz Spitzer feierten im SH Hellbrunn ihre Diamantene

Amtsleiter Ernst Hörzing und Koch Gerhard Schmutzler gratulierten den Spitzers mit einer Rosentorte zum Jubelfest. Amtsleiter Ernst Hörzing und Koch Gerhard Schmutzler gratulierten den Spitzers mit einer Rosentorte zum Jubelfest. - © Stadt Salzburg / Elke Geiblinger
Vor 60 Jahren, am 19. Februar 1952, versprachen Hilde Spitzer und Franz Spitzer einander die Treue. 1956 zog das Paar in die Mozartstadt, wo ihre drei Kinder aufwuchsen. Inzwischen gehören nicht nur vier Enkel, sondern auch vier Urenkerl zur Familie, mit der das Ehepaar Spitzer, das seit Sommer 2010 im städtischen Seniorenheim Hellbrunn zu Hause ist, nun Diamantene Hochzeit feierte.

Auch Amts- und Heimleiter Ernst Hörzing sowie Koch Gerhard Schmutzler gratulierten herzlich und überreichten dem allseits beliebten Jubelpaar zum Festtag eine Hochzeitstorte.

Bestnoten für diesen süßen Traum gab nicht nur die gelernte und nach wie vor begeisterte Köchin Hilde Spitzer. Ihr geliebter Franz, der als Buschauffeur gearbeitet hat, tauschte hingegen das Lenkrad längst mit den Wanderstöcken. Damit macht der rüstige Naturbursch nach wie vor täglich mindestens einen längeren und recht flotten Spaziergang in der schönen Umgebung des Heimes.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Mexikaner wird Hauptaktionär beim Alpine-Mutterkonzern
Der mexikanische Milliardär Carlos Slim steigt bei der hochverschuldeten spanischen FCC, Mutter des insolventen [...] mehr »
Bettler auf Facebook als "Abschaum" bezeichnet: Salzburger vor Gericht
Ein 20-jähriger Salzburger hat sich am Donnerstag am Landesgericht Salzburg wegen Verhetzung von Bettlern im Internet [...] mehr »
Fall Gurlitt: Kunstmuseum Bern veröffentlicht Werkliste
Das Kunstmuseum Bern lüftet die Geheimnisse der Sammlung Gurlitt und stellt eine Werkliste ins Internet. "Im Sinne der [...] mehr »
Salzburgs Skischulen rüsten sich gegen illegale Konkurrenz
Ab diesem Winter werden zwei Kontrolleure in Salzburgs Skigebieten unterwegs sein, um schwarze Schafe ausfindig zu [...] mehr »
Nur im Dezember: Autowrack-Entsorgung zum Nulltarif
Salzburger, die ein altes Auto abmelden oder auch ein längst abgemeldetes Autowrack endlich entsorgen lassen möchten, [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren