HLW Neumarkt eröffnet 5,7-Millionen-Neubau

Der neue Schul-Küchentrakt wurde von Schülerinnen der HLW Neumarkt am Wallersee gemeinsam mit Bürgermeister Adi Rieger (Mitte) am Freitag kulinarisch eingeweiht.
Der neue Schul-Küchentrakt wurde von Schülerinnen der HLW Neumarkt am Wallersee gemeinsam mit Bürgermeister Adi Rieger (Mitte) am Freitag kulinarisch eingeweiht. - © LMZ/Neumayr/SB
Die Gemeinde Neumarkt am Wallersee (Flachgau) feierte am Freitag die Eröffnung des zweistöckigen Neubaus mit Lehrküchen und Restaurant in der HLW Neumarkt. Rund 5,7 Millionen Euro wurden für das Projekt in die Hand genommen.

Nach rund einem Jahr Bauzeit ist es vollbracht. Ab sofort verfügt die Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) in Neumarkt am Wallersee über einen neuen Schul-Küchentrakt. Der zweistöckige Neubau umfasst eine Betriebsküche, ein Schulrestaurant sowie drei Lehrküchen mit zugehörigen Lehrrestaurants.

Rieger: “Bedarf an Ausbildung ist sehr groß“

Bei der feierlichen Eröffnung am Freitag fanden sich neben Bürgermeister Adi Rieger (ÖVP) auch Salzburgs Bildungsdirektor Johannes Plötzeneder sowie Landtagspräsident Josef Schöchl als Gratulanten ein. “Der Bedarf an Ausbildung, oder besser gesagt, an bedarfsorientierter Bildung, ist sehr groß. Das ist kein Wunsch der Politik, sondern eine Forderung der Wirtschaft. Und Neumarkt ist aufgrund seiner Lage und seiner bestehenden Infrastruktur bestrebt und auch prädestiniert, den Schulstandort weiter auszubauen“, wird Rieger in einer Aussendung zitiert.

Kosten belaufen sich auf 5,7 Millionen Euro

Insgesamt 5,7 Millionen Euro wurden in Bau und Einrichtung investiert. Damit wurden die budgetierten Kosten exakt eingehalten. Mit einem Umsatz von knapp 1,2 Millionen Euro ging ein Teil des Baubudgets an lokale Unternehmen – zur Freude von Rieger: “Damit bleibt auch die Wertschöpfung bei uns und sichert wichtige Arbeitsplätze in der Region.“

Barrierefreier Küchentrakt

Ebenfalls aus der Region stammt der Neumarkter Architekt Martin Schönberger, der den neuen, barrierefreien Küchentrakt geplant hat. Im unteren Geschoß ist die Betriebsküche samt Kühlräumen und Schulrestaurant untergebracht. Hier können täglich bis zu 150 Schüler und Lehrer verköstigt werden. Im oberen Stockwerk befinden sich drei modern eingerichtete Lehrküchen mit je zwölf Kochplätzen und je einem Lehrrestaurant. Das Projekt wurde während des laufenden Schulbetriebs durchgeführt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Dachstuhlbrand in Mittersill: ... +++ - Moped "frisiert": 17-Jähriger ... +++ - Unbekannte brechen in Einfamil... +++ - Das war das Traditionsseefest ... +++ - USK St. Koloman feiert Jubiläu... +++ - Schnelle Autos beim 1. Tuningt... +++ - Das war das legendäre Mattsee ... +++ - Radretter Andreas Rath im Sonn... +++ - 1,42 Promille: Alkolenker knal... +++ - 2000 Starter beim StrongmanRun... +++ - 17-Jährige bei Karussellfahrt ... +++ - Wetter bleibt weiterhin sommer... +++ - Geschlechtliche Nötigung: 16-J... +++ - Fußtritte gegen den Kopf: 21-J... +++ - Kameradschaft Hallwang feiert ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen